+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 27 von 27

Thema: Kolbenfresser...


  1. #17
    Tankentroster
    Registriert seit
    02.11.2013
    Ort
    KIB
    Beiträge
    126

    Standard

    @ Kai 71

    Das Nadelteile nach oben kommen ist sicher. Das hatte ich schon mal 1968, da hatte mir ein Tanwart reinen Sprit eingefüllt. Damals durfte man noch nicht selbst tanken.
    BeneJu sagt ja selber, daß das Pleuel merkliches Spiel hat, wo kein Spiel sein dürfte.

  2. #18
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.11.2014
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    55

    Standard

    sorry, meinte 2- 3 mm zu den Seiten! :)
    Ich rufe am besten morgen mal den Verkäufer an und kläre das mit dem, so geht das ja nicht. Trotzdem vielen Dank für eure Unterstützung und Hilfe!!!

    Bene

  3. #19
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    @Kai71:

    Bei mir sind Kolbenringe bisher aus folgendem Grund zerbrochen:
    1. Beim Einbau (Kolbenring saß nicht richtig in der Nut)
    2. Durch Fremdkörpereinwirkung (die Sicherungsfeder des Kolbenbolzen hat sich gelöst und ist am Kolben vorbei Richtung Brennraum gezogen worden).
    Ansonsten hatte ich noch keine gebrochenen Kolbenringe.
    Was ich aber schon öfter hatte waren defekte untere Pleuellager, bei denen die Rollen über die Überströmer nach oben kamen und den Kolben zerdellert haben. Da habe ich mindestens drei Zylinderköpfe mit Rollenabdrücken in der Werkstatt liegen.
    Die Rollen fallen im Kurbelgehäuse rum und werden durch den Gasaustausch über die Überströmer mit in den Brennraum gerissen.

  4. #20
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.821

    Standard

    2mm seitliches Spiel sind im grünen Bereich.

    Aber irgendwas hat da ein Tänzchen im Brennraum gemacht.
    Schau Dir mal die Kerze (den Isolierkörper der Spitze) genau an.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  5. #21
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.11.2014
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    55

    Standard

    werde ich morgen direkt machen! Danke! :)

  6. #22
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.821

    Standard

    Zitat Zitat von Kai71 Beitrag anzeigen
    Für Pleuellagerteile ist der Weg aus den Tiefen der Kurbelkammer in den Brennraum,
    wenn nicht unmöglich dann zumindest äusserst unwahrscheinlich.
    @TO
    Du hast wohl Recht und ich muss mich revidieren.
    Hab gerade nochmal einen rumliegenden Zylinderkopf genauer angeschaut und
    der hat tatsächlich neben vielen eckigen Einschlägen auch einige ca.0,8mm große, kreisrunde Abdrücke.
    Das die nicht von einem, im Querschnitt eckigen, Kolbenring stammen; steht ausser Frage.

    Hätte ich im Leben nicht gedacht, das die Nadeln aus der Kurbelkammer hochgesaugt werden.
    Manchmal wundert man sich doch, was in so nem kleinen Motörchen für Kräfte wirken.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  7. #23
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.11.2014
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    55

    Standard

    trotzdem eine interessante Diskussion hier :)

  8. #24
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    @Kai71: Nettes Avatar-Bild ;-)

    LG
    Theo

  9. #25
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Mir ist bei einer /1 schon eine Walze des Pleullagers in den Brennraum gekommen. Sie werden tatsächlich derart hochgeschleudert / -gesogen. Die Walze hat ein paar dutzend Mal gegen Kopf und Kolben gedengelt und ist dann rausgeflogen. Man konnte schöne zylinderförmige Abdrücke im Metall sehen.

    Btw: Für mich ich das wieder ein Beispiel, dass Regenerierungen mit Vorsicht zu genießen sind. Ich lese nicht zum ersten Mal von erst nach dem Eingriff auftretenden wirklichen Problemen.

  10. #26
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.821

    Standard

    Zitat Zitat von TO Beitrag anzeigen
    @Kai71: Nettes Avatar-Bild ;-)

    LG
    Theo
    Danke.
    Ebony and Ivory..side by side on my Parkplatz
    Das weisse Dreirad ist noch nicht mit drauf...

    Deines ist aber auch nicht schlecht.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  11. #27
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.07.2011
    Ort
    Altenburg
    Beiträge
    409

    Standard

    Hallo Bene was für ein Kolben war das und was für ein Zylinder war das war es beides noch original DDR ??
    oder wahren es beides Nachbauteile ??


    Grüße Ronny.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Kolbenfresser
    Von dave im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.03.2013, 08:08
  2. Kolbenfresser bei KR 51/2 ?!
    Von Rote Zora im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.07.2012, 20:39
  3. Kolbenfresser M53
    Von Sukotai im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.06.2007, 22:15
  4. ist das ein Kolbenfresser???
    Von royalk im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 20:36
  5. Kolbenfresser der 2.
    Von seb_sosad im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.03.2007, 23:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.