+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Kolbenfresser???


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    12.04.2009
    Ort
    Ravensburg
    Beiträge
    14

    Standard Kolbenfresser???

    Hallo Leute,

    Habe meine S 51 erst vor ein paar Wochen generalüberholt neuer Kolben+Zylinder,neue Wellendichtringe,neue lager neue Kette+Ritzel und einen neuen Vergaser eingebaut.
    Danach bin ich ca 1000 km ohne probleme gefahren bis vor ein paar Tagen als ich bei hoher Drehzal immer ein gelegendliches Kleppern aus richtung Motor gehört habe. Hab mir nix weiter draus gemacht weil es eigendlich nicht laut war und nur bei ca 60 km auftrat.
    Heute hats nach 35 km Fahrt kurz Motor und Rad blockiert. Ich notgedrungen gleich an die Straßenseite gefahren und erstmal gedacht: "Scheiße das war ein Kolbenfresser jetzt kanste dich abholen lassen". Hab dann nochmal versucht das Moped anzukiken und sie sprang Glücklicherweise sofort wider an und lief danach wider einwandfrei allerdings habe ich mich nichtmehr gedraut in hohen Drezahlen zu fahren. Bin dann noch ca 10 km zur Arbeit gefahren und heute Abend wider den ganzen Weg problemlos zurück.

    Jetz fragen ich mich ob es vieleicht ein kleiner Fresser war wegen zulanger Vollgasfahrt (ca 20 min)und ob es was mit dem Kleppern zutun haben könnte.

    Bitte helft mir ! Gruß Fiessi

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Ein Fresser war es nicht. Aber höchstwahrscheinlich ein Kolbenklemmer. Ein Klemmer kann mal passieren. Besonders bei Dauervollgas mit einer relativ neuen Garnitur im Hochsommer. Muss nichts Schlimmes sein, wenn die Garnitur danach noch Kompression aufbauen und damit Leistung bringen kann. D.h. wenn keine gröberen Klemmspuren oder Riefen auf Kolben und/oder Zylinderlauffläche entstanden sind.

    Ich würde also den Zylinder erstmal nicht öffnen, sondern austesten, ob das Moped noch Leistung bringt. Wenn man merkt, dass die Karre nicht mehr so recht zieht oder nicht mehr so schnell ist, kann man immer noch nachschauen. Im schlimmsten Fall muss nachgehohnt werden.

    Bevor du aber wieder einen Dauervollgastest machst und die Leistungsgrenzen auslotest, solltest du mal checken, ob die Einstellungen passen. Vielleicht läuft die Kiste zu mager (zuviel Luft auf zuwenig Gemisch). Du solltest die Vergasereinstellung nochmals prüfen und unbedigt das Zündkerzenbild begutachten. Wenn der Vergaser zu mager eingestellt ist (kann auch bei Nebenluft passieren), dann ist keine ausreichende Schmierung und Kühlung gewährleistet.

    Genug Öl hast du aber schon in den Tank gepackt, oder? Mischt du selber? Welches Mischöl verwendest du?

    Würde auch nicht schaden, wenn man die Zündeinstellung prüft. Bei schlecht eingestellter Zündung können Überhitzungen auftreten, die zum Kolbenklemmer führen.

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    hi,
    das war sicher ein kolbenklemmer und kein fresser. im normalfall sind hohe drehzahlen nicht so wild und erzeugen kaum klemmer. die passieren eher unter hoher last.
    nichts desto trotz würde ich an deiner stelle den zylinder demontieren und die klemmspuren an zylinder und kolben (insbesondere an den ringen) mit feinem sandpapier entfernen. alles wieder zusammensetzen und weiter gehts.
    schuld kann im übrigen eine zu magere mischung bei vollast sein. hast du mal nach einem kilometer vollgas sofort den motor ausgemacht und die kerze geprüft?
    wenn deine hauptdüse stimmt kommen als fehlerursachen eigentlich nur nebenluft, ein recht großer reparaturausschliff in verbindung mit einem serienmäßigen nicht nachgedrehten kopf, fehlender luftfilter oder eine oxidierte düse in frage.
    gruß sirko

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    immer diese dummen mit ihren ähnlichen gedanken

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    ja, ja... hierzulande sagt man: Zwei Deppen, ein Gedanke!

    Naja, ein paar andere Ideen hast du ja noch beigetragen...Reparaturschliff und so.

    Ist übrigens ganz gut, dass man sich hier als anderer Depp trifft. Ich maile dich bald mal per PN an, weil ich unbedingt deine Hilfe wegen dieser MZ-Trommelgeschichte brauche...

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    12.04.2009
    Ort
    Ravensburg
    Beiträge
    14

    Standard

    Danke für die guten Antworten
    Bevor du aber wieder einen Dauervollgastest machst und die Leistungsgrenzen auslotest, solltest du mal checken, ob die Einstellungen passen. Vielleicht läuft die Kiste zu mager (zuviel Luft auf zuwenig Gemisch). Du solltest die Vergasereinstellung nochmals prüfen und unbedigt das Zündkerzenbild begutachten. Wenn der Vergaser zu mager eingestellt ist (kann auch bei Nebenluft passieren), dann ist keine ausreichende Schmierung und Kühlung gewährleistet.
    ich hab jezt mal die Teilastnadel um eine Kerbe nach oben versetzt (zweitoberste kerbe)
    Was heist zu viel Luft wo und wie kann ich das umstellen.
    Ich habe das Zundkerzenbild ofter mal begutachtet und es war immer Optimal jezt ist es auch in Ordung
    Ich mische mein Sprit selber aber anhand Kanister und tanke 1:50
    und benutze castrol 2 takt Öl
    Währe es vieleicht besser 1:40 zu tanken?

    Gruß Fiessi[/code][/u]

  7. #7
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Zitat Zitat von fiessi
    ich hab jezt mal die Teilastnadel um eine Kerbe nach oben versetzt (zweitoberste kerbe)
    das ist nicht sinnvoll gewesen, der teilastbereich läuft nun noch magerer. mach es wieder zurück, so wie es war.
    Zitat Zitat von fiessi
    Was heist zu viel Luft wo und wie kann ich das umstellen.
    prüf dein ansaugsystem auf nebenluft und schau, ob der luftfilter noch ganz ist.
    Zitat Zitat von fiessi
    Ich habe das Zundkerzenbild ofter mal begutachtet und es war immer Optimal jezt ist es auch in Ordung
    hast du es auch mal nach einer vollgasstrecke mit sofortigem motoraus geprüft? nur da zeigt die kerze ihr wahres gesicht.

    Zitat Zitat von fiessi
    Ich mische mein Sprit selber aber anhand Kanister und tanke 1:50
    und benutze castrol 2 takt Öl
    Währe es vieleicht besser 1:40 zu tanken?
    nein! 1:50 ist gut

    gruß sirko

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR 51/2 KOlbenfresser???
    Von luebby im Forum Technik und Simson
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 18.05.2014, 17:56
  2. Kolbenfresser
    Von Greeenhorn im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 21:47
  3. Kolbenfresser M53
    Von Sukotai im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.06.2007, 22:15
  4. ist das ein Kolbenfresser???
    Von royalk im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 20:36
  5. Kolbenfresser der 2.
    Von seb_sosad im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.03.2007, 23:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.