+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Kolbenringe gebrochen?


  1. #1
    Tankentroster Avatar von roadrunner222
    Registriert seit
    03.08.2007
    Ort
    Steinfurt
    Beiträge
    121

    Standard Kolbenringe gebrochen?

    Moin,

    Ich bin mir nicht sicher, aber wenn ich bei der KR51/2E im stand Gas gebe und es dann wieder wegnehme rasselt der Motor. Kopression und Leistung sind wie immer.
    Würde mich mal interessieren ob vielleicht die Kolbenringe gebrochen sind.

    mfg. Roman

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wenn du es genau wissen willst, dann sieh doch nach.
    Schraub den Krümmer ab und guck mit der Taschenlampe ins tiefe schwarze Loch, ob die Ringe noch da sind.

  3. #3
    Tankentroster Avatar von roadrunner222
    Registriert seit
    03.08.2007
    Ort
    Steinfurt
    Beiträge
    121

    Standard

    Danke für den Vorschlag.
    Hatte keine lust den Zylinder runter zu nehmen.
    Es sind noch alle Ringe vorhanden.

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Vorhanden sind sie dann wohl, aber ob sie an anderer Stelle gebrochen sind weißt du nur, wenn du den Zylinder runter nimmst..... wo sollen die Teile eines evtl. gebrochenen Ringes auch hin, wenn sie sich nicht gerade in die Steuerschlitze verabschieden können???
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Die finden schon nen Weg. Dass sie bleiben, wo sie hingehören, halt ich für den unwahrscheinlichsten aller Fälle...

    MfG
    Ralf

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Cool! Dann hatte ich den ja schon

    Beide Ringe je einmal gebrochen, aber alle Teile an ihrem Platz und nur wegen ausgelutschtem Zylinder (nachgemessen) und schleichendem Leistungsverlust ist es aufgefallen.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ich meine auch, daß sich gebrochene Kolbenringe allmählich lautstark ihren Weg in den Auspuff suchen und nicht in der Kolbennut bleiben.

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von robberer
    Registriert seit
    03.07.2006
    Ort
    Hinter dem Mond auf meiner XT600 2KF
    Beiträge
    855

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    Ich meine auch, daß sich gebrochene Kolbenringe allmählich lautstark ihren Weg in den Auspuff suchen und nicht in der Kolbennut bleiben.
    alter , was is ? Langsam ? Wenn langsam dann Metallabrieb von den Ringen. Und wenn lautstark, dann nur EINMAL........ Und dann sollte man wissen wie man das Hinterrad wieder zur Vernunft bringt !!
    Simson Star SR4-2/1(*verkauft*) mit KR51/1 Handschaltung

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Die Brüche waren fast genau übereinander und zwischen den Steuerschlitzen. Im Zylinder war deutlich zu sehen, daß das nicht erst seit ein paar Kilometern war. Nachschleifen war nicht mehr laut Motoreninstandsetzer, die Delle/Riefe war recht ausgeprägt, aber an den anderen Stellen war der Zylinder nur reif zum schleifen.
    Die Teile des Rings haben nicht viel Spiel und wenige Möglichkeiten zu entkommen, wenn keine Teile durch die Schlitze verschwinden. Bei einem Viertakter bleiben sie auch an Ort und Stelle und machen den Zylinder kaputt, bei einem Zweitakter verklemmen sie sich zwischen Kolben und Schlitzen, das Ergebniss merkt man meistens sofort, oder wie beim Viertakter erst später nach dem "einschleifen" durch Kompressionsverlust. Es kommt darauf an, an welcher Stelle die Ringe gebrochen sind. in aller Regel kann man das durch den Auspuff prüfen, aber 100%ig wird es nur durch Zylinder abnehmen.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Mitnehmer gebrochen!
    Von alexander_924 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.10.2008, 09:20
  2. 3 Speichen gebrochen !?
    Von LAVA im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.11.2006, 20:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.