+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Kolbenringe tauschen


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    14943 Luckenwalde
    Beiträge
    273

    Standard

    smu hat geschrieben: (an Baschteler) "musst vorsichtig sein mit dem Abnehmen des Zylinderkopfes. Falls da alles ok ist, ist es nötig die Kolbenringe nach dem zusammenbau wieder einzufahren. Sonst riskierst Du einen kapitalen Motorschaden.
    Sind die Zylinderkopfschrauben richtig angezogen oder die Gummistifte nicht drin?
    da ich schon mal drüber nachgedacht habe, hat dieser Post mich wieder zum Nachdenken gebracht, ob es nicht möglich wäre die Kolbenringe zu wechseln ohne den Zyllinder zu wechseln.
    ich weiß, dass der Zylinder schon eingelaufen ist, aber die neuen Kolbenringe wären dann ja nicht eingelaufen, hätten also kein Spiel und müssten sich dem Zylinder anpassen.

    haut meine theorie hin oder nicht? dann müsste man ja fast fertigen zylindern wieder Kompression mit dieser Methode verschaffen können
    oder haut meine kolbenringtheorie doch nicht hin?-da geschrierben wurde, dass wenn die kolbenringe rasseln, der zylinder fertig ist, dann müsste mein Sperber mit 7800km(erst!!!) auch schon fertig sein .

    der rasselt nämlich schon seit ca. 3500km , da kann der noch nicht fewrtig-zumal drer noch ordentlich kraft bringt.
    bei meiner S51 siehts da schon anders aus- bei 20900(laut tacho- wer weiß ob´s nicht schon nochm mehr sind?)rassreln auch die ringe schon bei mittleren drehzahlen weenn ich dann vollgas gebe- jedoch bei dieser km-Zahl kein Wunder-aber mein Sperber , der macht mir sorgen

  2. #2
    Flugschüler Avatar von OliverPB
    Registriert seit
    29.12.2004
    Ort
    Delbrück
    Beiträge
    387

    Standard

    Hallo,
    wenn der Motor läuft und gut Kompression hat, warum willst du dann umbedingt was tauschen. Kostet nur Geld und du baust dir nur Probleme ein. Never change a running system!!!!
    Wenn er rasselt oder etwas klingelt und das seit 3500Km, dann lass ihn doch.
    Meine SR50 macht auch Geräusche und rennt ohne Ende.

    Wenn du die Kolbenringe tauscht dann kann es sein das du dir den Zylinder killst, die Kolbenringe dichten nur ab, der Kolben muss auch passen, wenn der eingelaufen ist und du neue Kolbenringe einbaust, können die sich verklemmen und der Motor ist fest.

    mfg
    Oliver aus PB

    www.simson-duo.com

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    14943 Luckenwalde
    Beiträge
    273

    Standard

    [quote]
    Original von OliverPB:

    Wenn du die Kolbenringe tauscht dann kann es sein das du dir den Zylinder killst, die Kolbenringe dichten nur ab, der Kolben muss auch passen, wenn der eingelaufen ist und du neue Kolbenringe einbaust, können die sich verklemmen und der Motor ist fest.

    und wenn ich ihn vorsichtig einfahre mit 1:30 gemisch und selbstverstädlich synthetik??
    ^wenn ich z.B. viele Zylinder aus´ner Kiste vorkrame vonnem Kumpel(beispielsweise), aber nicht mehr weiß, welcher Zyli zu welchem Kolben gehört kann ich die dann alle weghauen oder was?
    klar wäre ausschleifen auch ein weg Aber wie siehts z.B. mit anderen Kolbenringen aus nen Möpp aus, welches auch schon eingelaufen ist.


    außerdem: falls wirklich die gefahr eines Klemmers bei Tausch der Kolbenringe besteht ich aber trotzdem es schaffe den zyli neueinzufahren, ohne dass was passiert, weil diem Maße zufällig hinhauen,- welche"Einfahgrzeit" wär cdxenn das auch so 1000km????

    P.S. das mit den Kolbenringen hört sich wirklich schlimman, is ja am schlimmsten, wenn amn aus mittlerer Drehzahl Vollgas gibt
    Da das Rasseln ja eigentlich auf ein Spiel der Ringe beruht, könnte es doch passieren, dass die Ringe einfach mal hängen bleiben, wenn ich ihn mal hochbelaste z.B. 90 auf der Autobaghn. iochmeine mit 90 natürlich meinen 70ER. Wenn ich aufd die Autobahn rauffahre und dementsprechend das Möpp beschleunigen musss, da kanckts schon ganz heftig-Zum Glück ist die Autobahn etappe immer nur ca. 5km lang.
    ich habe übrigens d NOCH "tHEORIEN.

    !. DAS Rasseln verstärkt sich mit der Zeit , z.B. bei meinenm S51 rasaselts im Leerlauf schon ordentlich , bei meinem Sperber nur bei Vollgas - oder so cas. ab 6000U/min.

    2. Die alten M53-Motoren sind nicht so anfällig für´s Rasseln,- denn aus meienm Frewundeskreis haben das Rasseln ca. 6Leute - alle haben einen M541/M531 Motor.
    auch ist hier im Forum meines Wissens noch nie ein Thread aufgetaucht, wo vonnem Rasselnden Zyli bei nem M53 berichtet wurde.( außer wenn vielleicht der Kolben fertig ist - jedoch nicht, wenn der Motor erst wenige kmn runter hat.?( ?( ?(

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also laut sollten die RInge nicht klackern... Ists eher die Burbelwelle / Kolbenbolzen usw...

    Das war bei nem Kumpel. Mit nem neuen Kolbenbolzen und Nadellager nach der Regenration bei mir wunderte er sich wieso er denn so leise sei und nichtmehr klöterte

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    14943 Luckenwalde
    Beiträge
    273

    Standard

    ich betone noch mal: ich habe den 70er erst LETZTZES Jahr EINGEFAHREN und er hat erst 7900km!! runter
    Das kann doch nicht sein, dass der schon fertig sein soll??
    ob ads klackern nun laut ist kann ich n icht sagen, jedenfalls hör´ichs beim Fahren Laut und deutlich.Beim S51 umso mehr- ich glaub´ich verpass´den am besten im Hrebst nen neuen Zyli- mir reichts langsamm.... nach 5km kommter erst auf 60- außerdem kannste bei dem Schalten wie´n Wolf 2. Zack3. Zack4.- und doch erst 555 und trotzdem jault der Motor schon verdammt hoch, als hätte den jemand in der Übersetzung geändert- gut er hatb ein 14er Ritzel drauf, aber als er das 16 er Ritzel hatte, war´s nicht grad besser, war halt bloß der Unterschied, das er noch schlechter Anzog, noch weniger Vmax hatte und sich anscheinend noch mehr quälte

    irgendwie ist ads ganze Moped kom isch, genauso, wie mit dem Anspriungfen, mal ist er nach dem ersten Tritt da, malmuss er angeschoben werden, sonst passiert garnichts. Und zum Thema Kerzengesicht: selbst 3 KFZ-Mechaniker konnten sich dieses Kerzenbild nicht erklären: ein schönes rehbraunes Gesicht- jedoch nur zur Hälfte , die andere Hälfte ist hellbraun/ weiß und nur die Elektrode ist braun dre Isolationsfuß und das Gewinde sind schwarz.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    ähm wenn du 65 mit nem 14er Ritzel fährst überdrehst du den Motor auch....

    da gehört nen 15er Ritzel rein und damit muß man ihn auch einfahren...
    Bei 16er quälst du ihn beim einfahren viel zu sehr

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Das ist sicher ein Motor, den, wie so oft, Schwachmaten, ohne Ahnung von irgend was, mit dem großem Hammer selber "regeneriert" haben.
    Woher weißt du übrigens, daß es ausgerechnet die Kolbenringen sind die da Rabbatz machen? Hat dir der Schwachmat diesen Tip noch mit auf den Weg gegeben?

    Natürlich kann man, falls erforderlich, auch nur die Kolbenringe in einer bereits gelaufenen Kolben-Zylindergarnitur auswechseln. Das macht aber nur Sinn, wenn die alten Kolbenringe kaputt sind oder das Spaltmaß zu groß geworden ist und wenn selbstverständlich der Kolben und der Zylinder auch noch nicht zu verschlissen sind.

    Ja, nach einem Kolbenringwechsel muß der Motor auch wieder eingefahren werden! Etwa 500 Kilometer.

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    14943 Luckenwalde
    Beiträge
    273

    Standard

    den "Schwachmaten" habe ich nie kennen gelernt, jedoch hat´s das Moped nicht leicht gehabt: soweit ich weiß, waren die Besitzer vor mir keine Tuner,- einfach bloß jeden morgen auf arbeit fahrer , dr Vorbesitzer jedoch muß dierser Spast gewesen sein, der das 14er Ritzel drauf gemacht hat. jedoch hat der Vorbesitzer von dem ich´sfür nichts gekriegt hab auf was auf dem Kerbholz bei diesem Moped !! z. B. kam derr S51 zu mir mit keinem Öl drauf, er wurde so ca. 100km fast ohne Getriebeöl gefahren und stand dann 2Jahre im Regen - das Getriebe war damals bis zur Hälfte voll mit Wasser, sämtliche Wellen sind angerostet- da wird sich eine Regfeneratzion lohnen!!dei Kupplung war auch erst festgesetzt aber dann als ich ihn angekriegt hatte ging sie wieder , nach nachstellen der Schraube unterm K-Deckel geht´s so einigermaßen. Also ich will ja nicht eingebildet rüberkommen, aber das Möpp muss sich doch gefreut haben, als in miene gelang Das war doch bestimmt ne Erlösung!.................endlich stellt mich jemand ordentlich ein (Vergaser) , endlich schenkt mir jemand frisches Honiggelbes Öl hach was für´n Leben" muss sich das Möpp gedacht haben ( wenn´ s doch denken könnte) abe rnun genug gesponnen
    - zum Thema Klackern, wer solls denn sonst sein, außer die Ringe?? Kurbelwelle hat noch kein Spielund von der Laufleistung könntens doch auch wirkjlich die Ringe sein oder willst du mir erzählen, dass bei meinem Sperber, der EXAKT das gleiche Geräusch von sich gibt, die Lager schon fertiog sein sollen??? Nee das kann glaub ich nicht sein?
    Das schlimme ist, beim S51 verschlimmert sich das Klackern, war´ s früher nur bei Vollgas macht er´s sogar jetzt schon im Leerlauf und wenn du dann Gas gibst(Anfahren) geht´s richtig los!!--Grauenhaft, da man´s sogar beim Fahren hört..


    ich glaub, ich mach im Herbst nen neuen Zyli+ Kolben drauf und fahr den mal richtig ein und dann gibst (/wenigstens diesmal´) richtig PFLEGE(synth. ÖL usw.

  9. #9
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    14943 Luckenwalde
    Beiträge
    273

    Standard

    übrigens, macht denn ein Zahn schin soviel aus??Warum gibt es überhaupt verschiedenen Ritzel??z.B. geht ein Habicht mit dekm 13 er Ritzel gut ab, für ne S51 wär´s zuviel Drehzahl, beim 60 fahren(wenn man die dann überhaupt erreicht)

  10. #10
    Flugschüler Avatar von merci_pur
    Registriert seit
    02.04.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    351

    Standard

    hallo simmiheizer,
    Es gibt halt auch verschiedene Motoren. Jeder hat verschieden viele Gänge und Übersetzungen des Getriebes und damit auch andere Ritzel um die Endgeschwindigkeit zu erreichen. Machst ein 13er Ritzel auf Deine S51, dann fährst mit dem höchsten Gang jede Steigung rauf, aber dafür erreichst Du nicht die volle Endgeschwindigkeit.

    Und wegen Zylinder-Kolben. So wie sich der Zylinder an den Kolben anpasst, so passt sich auch der Kolben an den Zylinder an. Jetzt ist der eine Kolben links-krumm und der Zylinder rechts-krumm (das ist kaum zu sehen, aber macht so viel aus), dann wird das gar nicht lage gut gehen. Und so viel kostet ein neuer Satz nicht. Und Dummschwaetzer hat recht mit dem Motor. Da kann alles mögliche klappern. Vielleicht klapperts vorne, weil hinten was krumm ist?

    lg

    smu

  11. #11
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Hast du den Motor denn wenigstens neue Lager spendiert ???

    Ach ja und ich habe meinen Motor auch von nem Schwachmaten (der ist mit 2 Tropfen Öl gefahren)

    Na ja hat den Primärantrieb gekostet der zu viel Spiel hatte.

    Ich denke mal der klötert auch wenn man ihn nicht ersetzt denn Haut der Zylinder runter drück das Zahnrad muß der Zylinder hoch wird das kleine Zahnrad gedrück also immer hin und her.

    Wäre ich mit dem Ursprungsteil gefahren mit ca 0.5 mm Spiel und scharfen Zähnen würde meine Simmi bestimmt auch klötern...

    Also überprüf mal den Rest.

  12. #12
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ich hab schon Fälle erlebt, da haben Leute ihre Motoren rausgerissen und zerrepariert, weil "die Kolbenringe" klapperten und am Ende hat sich dann ausgestellt, daß es nur das Lenkerschloß war, daß beim Gasgeben in der Führung gerasselt hat oder daß irgendwo nur eine Schraube locker war oder irgend ein loses Blech irgendwo bei hohen Drehzahlen vibriert und geklappert hat.
    Also guck erst mal bei den einfachsten Sachen zuerst nach.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Fußbremshebel tauschen
    Von Blue_Swallow im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.12.2006, 22:28
  2. kupplung tauschen?
    Von matthias007 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.2006, 20:56
  3. Kolbenringe tauschen
    Von Simmiheizer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.06.2005, 23:05

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.