+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Konus im Auspuff abgefallen ...........Gelöst


  1. #1
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard Konus im Auspuff abgefallen ...........Gelöst

    Hallo liebe Nestler,

    heute beim ausbrenenn des Auspuffs musste ich feststellen, dass der Konus nur noch lose im Auspuff drinnen liegt, der ist von den zwei belchlaschen, die ihn fetshalten sollen abgerissen.

    Wie löst man dieses Problem, denn am besten, wenn man sich keine neue Blechtüte leisten will??

    MFG Max

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Löcher bohren und schweißpunkte setzten.

  3. #3
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    das mit dem schweißen hab ich mir auch schon überlegt, da hab ich aber bedenekn wegen der sauberkeit. so ein dreckiges stück metall lässt sich ja sehhhhhhr schelcht schweißen udn ich bezweifel, dass das ding innen richtig sauber wird.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    ... und dann stellt sich die Frage: Wie weit reinschieben/rausziehen vor dem Wieder-Anschweißen? Wo soll er denn sitzen?

    Hat da jemand mal ein Maß? Dann könnte auch hier ein Original-DDR-Auspuff wieder dran, der das gleiche Problem hat.

  5. #5
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter
    ... und dann stellt sich die Frage: Wie weit reinschieben/rausziehen vor dem Wieder-Anschweißen? Wo soll er denn sitzen?

    Hat da jemand mal ein Maß? Dann könnte auch hier ein Original-DDR-Auspuff wieder dran, der das gleiche Problem hat.
    den kannste auch so dran bauen. der klang ist zwar etwas anders, aber fahren tut die kiste deswegn ja.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Na wenn ich's schon schweiße, dann soll's auch richtig sein. (Und wegen dem frei rumscheppernden Konus hatte ich ihn ja abgebaut.)

  7. #7
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    so, meienr ist wieder eingeschweißt, hab ihn allerdings noch nicht probegefahren ,also weiß nicht wie lange der spaß hällt.

    Das mit dem Maß ist eigentlich überflüssig, weil ja die haltebleche so ein paar einschnitte haben und der kegel so zwei dingens-bumens die da in diese einschnitte reinpassen, musste also nur soweit rausziehn bis der kegel hängen bleibt und sich nicht mehr weiter ziehen lässt.

  8. #8
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Aha ... muss ich mal den Schmadder gründlich abkratzen, dann seh ich's vielleicht auch.

    Danke, und gute Fahrt :)

  9. #9
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    gasbrenner starten und dann ausbrennen das ding. udn wenns fertig ist mit irgendeienr bürste(ich hab ne alet heizkörperbürste genommen) bissl die kohle wegkehren, und dnan haste dort wieder freie sicht. ich hoffe ja, du willst den auspuff nicht in unausgebrannter form schweißen.

    das ist schon mit nem ausgebrannten ziemlich schwierig, weil da glaub der ganze kohlenstoff mit in das metall reingeht.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. (Gelöst) auspuff undicht
    Von alco-zar im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.06.2008, 15:37
  2. Auspuff abgefallen
    Von Socke_voll_Popkorn im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.04.2007, 13:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.