+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 52

Thema: Kosten einer "SCHWALBEN" Restauration


  1. #17
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    München -Süd
    Beiträge
    484

    Standard

    Man muss doch nicht jedes alte Fahrzeug zwingend restaurieren .Ich habe selbst als Hauptschwalbe eine im originalem Lack die ihre Macken in Würde trägt .Wenn was technisches ansteht wird das gemacht aber der Lack bleibt wie er ist .Die Speichen dürfen auch Gammel tragen solange die Räder stabil sind .Man muss doch nicht immer den bestmöglichen Zustand erwarten ,ich finde das das überhaupt nicht authentisch wirkt.
    Meine S51 hat einen Vierventilzylinderkopf vom Trabant 500

  2. #18
    Gesperrt Simsonschrauber
    Registriert seit
    10.08.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    103

    Standard

    Das stimmt

  3. #19
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Meine erste Schwalbe habe ich vor neun Jahren komplett restauriert. Ich habe alle Arbeiten, wie Strahlen, Schweißen, Lackieren usw. selbst durchgeführt. Nur für die Schwalbe und das gesamte Material habe ich damals knapp 2800€ bezahlt! Allerdings wurde wirklich alles gemacht. Bei der Motorüberholung z.B. wurden alle Wellen, Zahnräder kpl. Kupplung usw. durch originale Neu-Teile ersetzt. Auch Lampe, Blinker, Rücklicht sind neue Originalteile gewesen. Die Räder wurden mit neuen originalen Felgen und Naben neu Eingespeicht usw.

    Natürlich kann und will nicht jeder so einen Aufwand betreiben. Muss man ja auch nicht. Jedoch wenn man eine Schwalbe wirklich komplett und fachgerecht restaurieren will, halte ich 1100-1500€ Gesamtkosten für unrealistisch.

    Solche Schwalben, die in den einschlägigen Auktionshäusern zu diesen Preisen feilgeboten werden, kenne ich zur Genüge! Ich habe jedenfalls noch keine gesehen, wo nicht gemurkst und an falscher Stelle gespart worden wäre. Da werden dann z.B. die verhunzten Dämpfer neu angemalt, oder mit neuen Chrom-Hülsen versehen. Ein Motor wird neu gedichtet und gelagert. Oder man hat ihm einen neuen Kolben spendiert usw. Jeder der entsprechende Angebote aufmerksam liest, weis was ich meine....

    Wenn also jemand richtig Geld in die Hand nimmt, und seine Mopete nahezu perfekt restauriert, warum sollte er dann nach der Fertigstellung sein Traummoped mit Verlust verkaufen wollen?

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  4. #20
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Na dann ist die Schwalbe ja doch nicht teuer

    AKF Automobile Kraftr
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #21
    Kettenblattschleifer Avatar von falk205
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    berlin Hellersdorf
    Beiträge
    712

    Standard

    Hi,

    Geiz ist wohl immernoch Geiler als alles richtig zu machen.


    solong...

  6. #22
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.04.2011
    Ort
    21727 Estorf (landkreis Stade)
    Beiträge
    90

    Standard

    ich habe mir auch eine schwalbe für etwa 300€ gekauft zuerst habe ich gedacht " na klar vieleicht noch 300 € reinstecken und dann läuft die wieder " aber nichts da schon nach kurzer Zeit hab ich festgestellt das ich alles restaurieren muss vom lack bis zum motor.
    Ohne vorkentnisse. Aber was soll ich sagen es hat sich gelohnt vor etwa einem paar monaten ist sie vertig geworden und sie läuft super.

    ..... zu Weinachten hab ich meine zweite Schwalbe zum restaurieren von meinem Vater geschenkt gekrigt

    auch wenn du darbei Tief in die tasche greifen musst ....... es lohnt sich

  7. #23
    Flugschüler Avatar von turboteschi
    Registriert seit
    21.08.2008
    Ort
    Sülzetal
    Beiträge
    330

    Standard

    hier möchte ich meinenbeiden vorrednern anschliessen und dir einfach nur sagen.......
    junge,zieh das ding durch,mach sie wieder schick und ihr zwei werdet eine wunderschöne zeit haben........
    ich selbst habe vor 4 jahren für 250 eine fahrbereite schwalbe gekauft und habe erstmal immer nur das wichtigste getan ,dann im letzten jahr eine komplett regeneration des mortors durchgeführt mit welle,ringen und laägern und natürlich ne neue garnitur verbaut dazu nen vape und nen sparvergaser und noch nebenher ca 187 andere teile gewechselt.....
    wichtig sind wenn sie lange stand neue simmeringe,läger,wenn du den zustand der kurbelwelle nicht einschätzen kannst,tausche auch sie gleich mit, und bei der gelegenheit lasse den zylinder ausschleifen und besorge dir den passenden kolben.....
    ach ja kupplungsbeläge besser auch gleich mit überprüfen wo doch der motor schon offen ist.......
    und die elektrik es sieht meist schlimmer aus als es ist

    wie schrieb schwalbe kr51 eben kurz vor mir

    ES LOHNT SICH

    gruss aus der börde
    frank
    Geändert von Prof (28.12.2011 um 22:45 Uhr) Grund: Doppelpost

  8. #24
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    Muss man ja auch nicht. Jedoch wenn man eine Schwalbe wirklich komplett und fachgerecht restaurieren will, halte ich 1100-1500€ Gesamtkosten für unrealistisch.
    Jeder der entsprechende Angebote aufmerksam liest, weis was ich meine....
    Gehe ich mit.
    Waren bei mir auch mehr als 2000euro. Schon die Lackierung kostet und da habe ich noch nicht einmal 1A Quali.
    Dämpfer war Pflicht neu, gab es für 1S aber auch relativ preiswert bei Dumcke das 4er Pack.
    So nach 2 Jahren muss ich aber auch selber sagen, 2-3 Dinge hätte ich heute anders restauriert. z.B. ist die Karre derzeit stark verdreckt, da der Tank mal wieder undicht war. Habe nun endlich mal einen neuen gekauft. Felgen wollte ich Schwarz mit Edelstahlspeichen, die würde ich in originale Edelstahl tauschen.
    Hauben Elektronikanschluss mit neuem Verbinder.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  9. #25
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Selbstverständlich bekommt man das auch für 1500€ auf die Beine gestellt.
    Frage mich gerade, welche Teile ihr vergoldet habt.

    Ich hatte eine böse zerschundene Kr51/2 N auferstehen lassen.

    Gestrahlt wurde: Lenker, vo. +hi. Schwinge, Schwingenträger, Rahmen, vorderer Kotflügel, hinteres (verdecktes) Schutzblech, Tank und Luftberuhigungskasten. Anschließend mehrschichtig grundiert (spritfest) wurden diese Teile von mir selbst.

    Panzer, Lampenmaske, Beinschild und die restlichen Blechteile wurden entbeult, geschweißt und per Hand geschliffen, gespachtelt. Bei einem Göttinger Simsonauten wurde dann mit Kompressor grundiert und mit 2K-Lack lackiert.
    Die Lampenmaske habe ich um 5 cm verlängert, zig mal gespachtelt und geschliffen, um anschließend einen DZM einzubauen. Daher auch der Name Gonzzo.
    Der Gepäckträger hatte es hinter sich, damals habe ich den auch einfach weggelassen, die Löcher verschweißt und verspachtelt.
    Die Räder wurden mit Edelstahlspeichen eingespeicht, Felgen und Naben poliert. Neue Bereifung inkl. Felgenbändern und Schläuchen gab es selbstverständlich auch!

    Elektrik wurde rundum erneuert. Hydraulische Stoßdämpfer ersetzen die alten Dämpfer.
    Der Motor wurde neu gemacht, ein kurzes 5 Ganggetriebe verbaut. Primärantrieb blieb drin, der war kurze Zeit vorher ausgetauscht worden. Antriebsstrang kam neu, so wie JEDES Verschleißteil auch!
    Ewig viele Kleinteile wurden ersetzt, was später eher von Nachteil war, der der Kram taugt nicht das, was es auf Bildern diverser Onlineshops verspricht.

    Letztendlich habe ich die Schwalbe für knapp 1600€ wieder vervollständigt. Kauf der alten Schwalbe (um die 150€) schon mit eingerechnet. Rechnungen hierfür hat natürlich der neue Besitzer bekommen.

    Wenige Wochen später habe ich das gute Stück für 850€ bei eBay verkauft, weil ich doch lieber auf S51 umsteigen wollte, das ganze Blech hat mich gestört. Der Motor blieb bei mir, ich habe bei Verkauf einen originalen 4 Gang-Motor verbaut.

    Würde ich nochmal eine Schwalbe restaurieren (was sicher nicht nochmal passiert), würde ich alle Neuteile nach Möglichkeit und wirtschaftlicher Verwertbarkeit aufarbeiten und auf Nachbauteile verzichten.
    Geändert von Matze (29.12.2011 um 13:11 Uhr) Grund: Irgendwie hat die Hälfte gefehlt.....
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  10. #26
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo Beitrag anzeigen
    Selbstverständlich bekommt man das auch für 1500€ auf die Beine gestellt.
    Frage mich gerade, welche Teile ihr vergoldet habt.
    Hallo Gonzzo,

    bei mir wurden bis auf Rahmen und Karosse alle Teile durch Neuteile ersetzt! Eine VAPE war natürlich auch in dem Paket. Alleine das Material für die Lackierung kostete knapp über 300€. Oder die Restaurierung der kurzen Sitzbank mit den Alu-Leisten hat über 100€ gekostet. Die Ersatzteilliste war schon sehr lang. Der Zusammenbau eine Laufrades aus Neuteilen ist auch deutlich teuerer als das Neu-Einspeichen. Und damals gab es keine neuen Räder in einer für mich aktzeptablen Qualität!
    Es brauchte also keiner Vergoldungen, um soviel Geld für mein damaliges Hobby auszugeben.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  11. #27
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    bei mir wurden bis auf Rahmen und Karosse alle Teile durch Neuteile ersetzt! Eine VAPE war natürlich auch in dem Paket.
    Gut, dass sind dann aber persönliche "Extrawürste". Daraus abzuleiten, dass günstiger bei ähnlicher Qualität nicht möglich ist, halte ich für verwegen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  12. #28
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Also habe zwar viele Neuteile/Lagerteile genommen, aber alles? ne eh, das ist doch nicht mehr original oder
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  13. #29
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Eben, im Nachhinein würde ich nie wieder einen Online-Shop mit soviel Geld glücklich machen. Irgendwie verfliegt die Seele der Fahrzeuge, wenn alles auf den Müll fliegt... Meine Schwalbe gefiel mir, aber sie hatte ihre Seele verloren durch den China-Mist!

    Habe meinen Beitrag editiert, irgendwie hat da die Hälfte gefehlt.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  14. #30
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Was heisst China-Mist, DDR-Lagerware soweit ich bekommen konnte.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  15. #31
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo Beitrag anzeigen
    Meine Schwalbe gefiel mir, aber sie hatte ihre Seele verloren durch den China-Mist!
    Das Wort MEINE kannste aber lesen, oder?
    Oder ist man in Dresden immer noch beim "volkseigenen Besitztum"?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  16. #32
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    München -Süd
    Beiträge
    484

    Standard

    Genau deswegen lasse ich meine Schwalbe so wie sie ist .Man zerstört ja Geschichte .Es werden ja im Oldtimerbereich höhere Summen für original belassene Fahrzeuge bezahlt ,restaurierte hingegen weniger.
    Meine S51 hat einen Vierventilzylinderkopf vom Trabant 500

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. S51 läuft nach "restauration" nicht mehr richtig
    Von Tom3105 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 23:50
  2. Fahrverhalten "schwankend" nach Restauration
    Von Dude im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 13:26
  3. Bilder einer "geöffneten" KR 51/1 gesucht
    Von Krischan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.02.2007, 10:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.