+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: kr 50 geht nicht


  1. #1
    Avatar von Peter2000
    Registriert seit
    30.07.2015
    Ort
    Bad Dürrenberg
    Beiträge
    7

    Icon Eek kr 50 geht nicht

    hallo freunde , ich habe von einem bekannten eine kr 50 bekommen mit papiere , aber nun zum problem , der m;otor ist neu abgedichtet wurden. kondensator und unterbrecher ist auch neu und die zündung ist eingestellt.sie lief auch gleich danach aber nur ohne auspuff. ich habe ihn jetzt abgelassen . sie will anspringen . mit starthilfespray läuft sie kurz . was kann ich noch probieren ?!?

    achso , den nächsten tag nach dem einstellen sprang sie wie gesagt nicht mehr an .
    Geändert von Zschopower (07.09.2015 um 12:08 Uhr) Grund: Bitte nutze die "Bearbeiten"-Funktion

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    702

    Standard

    ...lesen, lesen, lesen...hier gibt`s Unmassen Info allein unter WIKI...oder ne Fachwerkstatt anlaufen

    Tip: Das Dingens läuft nur ordentlich, wenn der Ansaugtrakt über den Vergaser und Zündung bis zum Ende des Auspuff alles sauber und vernünftig eingestellt ist.

    Wenn der Bekannte nen dicken Zylinder draufgewurschtelt hat, wirst du noch viel Spaß haben...
    SR2E, Bj. 1960; Schwalbe KR 51/1 K, Bj. `80; S51B2-4, Bj.`88

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Moin Peter
    .. und willkommen im Nest.

    KR 50, du meie Güte. Da hast Du dir ja was eingefangen..

    Wie lange stand der Vogel - wie alt ist der Sprit - wie sieht der Tank von innen aus - ist der Vergaser sauber - Ansaugtrakt komplett und dicht ... ?
    Ich könnte jetzt 100 Möglichkeiten aufzählen, warum Dein Nonnenhocker nicht will.

    Ansonsten, wie BK schon schrieb, stehen hier im nesteigenen Wiki und FAQ ne Menge Informationen.
    In der Kategorie:Wartung wirst Du viele Antworten finden.
    Besonders wichtig für Dich: Wiederinbetriebnahme + Inspektion

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  4. #4
    Avatar von Peter2000
    Registriert seit
    30.07.2015
    Ort
    Bad Dürrenberg
    Beiträge
    7

    Standard

    danke , Sprit ist neu . baue ihn heute wieder zusammen und melde m,ich dann heute abend einfach nochmal , danke

  5. #5
    Avatar von Bayernschwalbefahrer
    Registriert seit
    07.04.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    8

    Standard

    Das Fahrzeug komplett zerlegen, am besten Vergaser reinigen, Tank angucken und reinigen. Hilft immer am allerbesten.

  6. #6
    Avatar von Peter2000
    Registriert seit
    30.07.2015
    Ort
    Bad Dürrenberg
    Beiträge
    7

    Standard

    habe alles gereinigt , vergaser hat eine neue düse .tank ist rostfrei

  7. #7
    Avatar von Peter2000
    Registriert seit
    30.07.2015
    Ort
    Bad Dürrenberg
    Beiträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalben_BK Beitrag anzeigen
    ...lesen, lesen, lesen...hier gibt`s Unmassen Info allein unter WIKI...oder ne Fachwerkstatt anlaufen

    Tip: Das Dingens läuft nur ordentlich, wenn der Ansaugtrakt über den Vergaser und Zündung bis zum Ende des Auspuff alles sauber und vernünftig eingestellt ist.

    Wenn der Bekannte nen dicken Zylinder draufgewurschtelt hat, wirst du noch viel Spaß haben...
    was meinst du mit grossen zylinder ?

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    702

    Standard

    nunja, es gibt die einen oder anderen "Experten" die der Meinung sind, das ein Moped 80 oder >100km/h fahren soll / muß. Und wenn so ein "Experte" noch Schüler war oder ist, fehlt ihm die Kompetenz im Ingenieurwesen zum Maschinenbau. Das heißt, wenn nur ein größerer Kolben und Zylinder verbaut werden, der Rest des Motors für die Mehrbelastung nicht konstruiert wurde (abgesehen von Bremse, Rahmen, Lagern, etc. ). Sowas endet immer in einem Totalschaden, früher oder später....
    Am billigsten ist es, ein Moped ein Moped sein zu lassen und bei Bedarf den Motorradführerschein zu machen, rechnet sich unterm Strich definitiv.

    Und pass beim Schalten auf die Losräder sowie die Schaltklaue im Getriebe auf. Für den Essi-Motor Rh50II gibt`s die Losräder nicht mehr zu kaufen, beim KRo RH50 bin ich mir nicht sicher, denke aber auch nicht da Essi und KR50 ziemlich identisch sind.
    Da kannst du auch mal schauen, pass auf was du schreibst, die zerfleischen dich sonst oder helfen nicht. Dort sind aber echte Experten und Liebhaber für diese Technik DDRMoped.de Forum - das Portal fr DDR Oldtimer Mopeds und Motorrder

    Und ich empfehle dir das Buch: Simson Oldtimer, ISBN 3-9809481-3-7 von Erhard Werner

    Grüße Boris
    SR2E, Bj. 1960; Schwalbe KR 51/1 K, Bj. `80; S51B2-4, Bj.`88

  9. #9
    Avatar von Peter2000
    Registriert seit
    30.07.2015
    Ort
    Bad Dürrenberg
    Beiträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalben_BK Beitrag anzeigen
    nunja, es gibt die einen oder anderen "Experten" die der Meinung sind, das ein Moped 80 oder >100km/h fahren soll / muß. Und wenn so ein "Experte" noch Schüler war oder ist, fehlt ihm die Kompetenz im Ingenieurwesen zum Maschinenbau. Das heißt, wenn nur ein größerer Kolben und Zylinder verbaut werden, der Rest des Motors für die Mehrbelastung nicht konstruiert wurde (abgesehen von Bremse, Rahmen, Lagern, etc. ). Sowas endet immer in einem Totalschaden, früher oder später....
    Am billigsten ist es, ein Moped ein Moped sein zu lassen und bei Bedarf den Motorradführerschein zu machen, rechnet sich unterm Strich definitiv.

    Und pass beim Schalten auf die Losräder sowie die Schaltklaue im Getriebe auf. Für den Essi-Motor Rh50II gibt`s die Losräder nicht mehr zu kaufen, beim KRo RH50 bin ich mir nicht sicher, denke aber auch nicht da Essi und KR50 ziemlich identisch sind.
    Da kannst du auch mal schauen, pass auf was du schreibst, die zerfleischen dich sonst oder helfen nicht. Dort sind aber echte Experten und Liebhaber für diese Technik DDRMoped.de Forum - das Portal fr DDR Oldtimer Mopeds und Motorrder

    Und ich empfehle dir das Buch: Simson Oldtimer, ISBN 3-9809481-3-7 von Erhard Werner

    Grüße Boris
    Ich danke dir , habe heute das buch auf meinem schreibtisch gefunden , denn ich habe geburtstag . werde es heut abend mal studieren . motoren habe ich nochr drei . einen kompletten und zwei in einzelteilen . jetzt hab ich aber das problem das sie gar nicht mehr will. Kommt hier jemand zufällig aus Merseburg ? Ich tippe mal auf die zündung .

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Moin Peter

    Wenn Du die Zündung im Verdacht hast, dann prüf sie doch.
    Also erstmal gucken, ob die Kerze nen schönen blauen Funken knallen lässt.
    Ist der Funke gut, nur noch ZZP. Sonst auch Unterbrecherabstand und -gewitter.

    LG Kai d:)

    PS: Lustig, ich komme ursprünglich aus Merseburg.
    Hab bis 1990 direkt neben der Sixti gewohnt.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Zitat Zitat von Peter2000 Beitrag anzeigen
    habe heute das buch auf meinem schreibtisch gefunden , denn ich habe geburtstag .

    Doppelten Glückwunsch an Dich.
    Geburtstag haben UND das Buch bekommen, das nenne ich GROSSES Glück!

    Peter

  12. #12
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    702

    Standard

    Hallo Peter2000, der Zündfunke ist bei den Dingern echt hinterlistig. Ich habe drei Abende gesucht trotz sauberem und kräftigem Funken bis ich die Schnauze voll hatte und die ganze Grundplatte von einem anderen Motor eingebaut habe, da lief der Essi auf einmal. Das liegt meistens am Kondensator oder der Spule, wie gesagt ist wirklich heimtückisch.

    Grüße Boris
    SR2E, Bj. 1960; Schwalbe KR 51/1 K, Bj. `80; S51B2-4, Bj.`88

  13. #13
    Avatar von Peter2000
    Registriert seit
    30.07.2015
    Ort
    Bad Dürrenberg
    Beiträge
    7

    Standard

    unterbrecher und kondenstator sind neu , zündspule probier ich jetzt gleich mal. muss ich dann noch was beachten ? achso ja heut ist mein geburtstag

  14. #14
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    702

    Standard

    Herzlichen Glückwunsch zum 28.
    Mir fällt sonst nur erstmal der Zündzeitpunkt ein, der sollte bei 2,5mm vor OT sein. Und schau im Buch nach der Abrißstellung auf Seite 78, die ist wichtiger wie der Kontaktabstand.

    Grüße Boris
    SR2E, Bj. 1960; Schwalbe KR 51/1 K, Bj. `80; S51B2-4, Bj.`88

  15. #15
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Hast du bei dem neuen Unterbrecher auch den Schutzlack von den Kontakten entfernt?
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  16. #16
    Avatar von Peter2000
    Registriert seit
    30.07.2015
    Ort
    Bad Dürrenberg
    Beiträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Froschmaster Beitrag anzeigen
    Hast du bei dem neuen Unterbrecher auch den Schutzlack von den Kontakten entfernt?
    gibt es da schutzlack ja ? simmeringe sind neu aber es ist viel öl an der grunplatte . werde mal schauen ober der radialdichtring rausgerutscht ist ....

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 17:16
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 12:04
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 23:27
  4. Blinker geht ,geht nicht, geht, geht nicht
    Von KölnerSchwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 16:28

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.