+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Ist es eine KR 51/1 oder/2


  1. #1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    6

    Standard

    Ich habe mir eine Schwalbe zugelegt, kann sie aber nicht so richtig zuordnen und weiß nicht, ob sie nun verbastelt ist oder so ok ist:
    Für 51/1 spricht
    Motor mit Gebläse M53 - aber die Verstrebung zwischen den Rahmenrohren in Höhe des Zylinderkopfes fehlt jedoch, so daß der Motor trotz vorhandener Befestigungsmöglichkeit dort nicht befestigt ist. Auspuff ist auf der linken Seite.
    Grüne Leerlauflampe am Scheinwerfer.
    Die Sicherungen ...sind hinter dem Scheinwerfer und nicht unter dem Armaturenabdeckblech.


    Für 51/2 spricht
    Fahrgestellnummer ist 1260063 - danach Baujahr 1983 - hier wurde doch schon die 51/2 gebaut?
    Luftzuführungsfilter ist nicht hinter Armaturenabdeckblech. Luftzuführung erfolgt über ansaugschlauch von Nähe Armaturenabdeckblech weiter über Dämpfer und Filter beim Vergaser.


    Ist das der Blinkgeber, der sich unterhalb des Armaturenabdeckblech rechts in einer festen Hülse mit Schaumstoff gepostert befindet?


    Für Antworten bin ich Euch dankbar.
    Grüße von Augustus

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Zuendaussetzer
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Attendorn
    Beiträge
    142

    Standard

    Hallo,
    es wird eine KR51/2 sein, hierfür spricht die fehlende Motor befestigung am Rahmen, das Baujahr und der Luftfilter beim Vergaser.
    Alle anderen Dinge lassen sich leicht umbauen.

    mfg Zuendaussetzer

    PS. das ist der Blinkgeber

  3. #3

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo Zündaussetzer,

    danke für Deine Nachricht, aber paßt eigentlich der Motor mit Gebläse an eine KR 51/2?

    Grüße Augustus

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    Hi Augustus,

    das mit dem Motor wird schwer werden, da er sonst nur mit einer Schraube befestigt ist und normalerweise ja noch durch die Vorrichtung am Zylinderkopf zusätzlich stabilisiert wird. Ich würd an deiner Stelle für ein paar Euros einen /2er Motor holen, damit du es vernünftig hast.
    Wie sieht denn eigentlich dein Fußbremshebel aus?? Wenn die Stange rund ist und ein Bremsgestänge vorhanden ist, handelt es sich um eine /2er, aber wenn das Bremsgestänge eckig ist und ein Bremszug vorhanden ist, handelt es sich um eine /1er.
    Also, du machst das schon.


    Gruß Muetze

  5. #5

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo Mütze,

    der Motor ist hinten an zwei Punkten am Rahmen befestigt, vorne nicht, da ja die Strebe fehlt. Es sieht wohl so aus, als ob der Motor da eigentlich nicht reingehört.
    Der Tipp mit der Fußbremse ist gut, ja bei der Schwalbe ist das Gestänge rund läuft dann von der Fußbremse rechts nach links und endet über eine feste runde Stange an der Hinterradbremse.

    Danke und Grüße Augustus

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    20.05.2005
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    192

    Standard

    Also, ich vermute mal, dass du den Rahmen von einer /2 hast, aber irgendjemand den Motor aus der /1 eingebaut hat. Geht normalerweise nur sehr schwierig, da der Motor von der /1 hinten eigentlich nur eine Befestigung hat, die andere Befestigung wäre am Zylinderkopf.

    Spricht also dafür, dass wer auch immer sich viel Mühe gegeben hat, den Motor einzupassen. Aber ob die Mühe auch ordentlich und erfolgreich war, können wir so natürlich nicht bewerten.

    Am besten wäre also tatsächlich, den /2er Motor wieder einzubauen, so wie es auch mal vorgesehen war...

    Gruß, Jupp

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.09.2005
    Beiträge
    272

    Standard

    Passt nicht der Zylinderkopf von der 1ér auch auf den Motor von der 2ér ? Bin mir da nicht ganz sicher wie da der Ankerbolzenabstand ist.

  8. #8

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    6

    Standard

    Also der Motor sieht komplett aus nach 51/1, denn er hat an der rechten Seite auch das Gebläse. Befestigt ist er vom Motorblock aus gesehen hinten oben, so wie es wohl auch normal wäre und unten - fast an der Gehäusekante - auch hinten. Die Flucht Abstand oben und unten in der vertikalen sind etwa 2 cm. Ob da nun am Rahmen noch rumgewerkelt wurde, kann ich noch nicht sagen, den Motor muß ich erst noch ausbauen. Es sieht aber so aus, als ob die Befestigungspunkte so am Rahmen waren.

    Grüße Augustus

  9. #9
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Es ist eine KR51/2.
    Der Motor der KR51/1 läßt sich manchmal auch in die KR 51/2 einbauen, allerdings nur dann, wenn das Motorgehäuse dieses KR51/1-Motors vom S50 stammt. Denn das hat hinten nämlich zwei Löcher für die Motoraufhängung.

  10. #10

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    6

    Standard

    Also ich habe mir gerade die ein Bild in Explosionsdarstellung von dem Motor der KR 51/1 besorgt, danach befindet sich hinten/unten am Motorgehäuse eine Buchse, die warscheinlich bei mir zur Befestigung benutzt wurde. Aber ob die Buchse dafür gemacht ist und ob es zulässig ist weiß ich nicht. Wenn ja, müßte der Motor der KR 51/1 auf dem Rahmen der KR 51/2 passen. Ob die Neigung mit Motor und Vergaser ok ist weiß ich allerdings auch nicht. Soll aber so wie es ist so gelaufen sein. Probieren kann ichs nicht, da sowieso erst alles gängig gemacht werden müßte.

    Kann das jemand kommentieren?

    Grüße von Augustus

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Schau mal nach, ob die hintere, obere Motoraufhängung (da wo die lange Schraube durchgeht) in schwarzem Gummi gelagert ist. Wenn ja, dann kannst du den Motor auf keinen Fall verwenden. Dann ist das das falsche Motorgehäuse.

  12. #12

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo Kettenblattschleifer,

    stimmt, ist wohl beim KR 51/1 Motor so. Ich vermute nach dem Beschauen von außen aber eher nein. Die Buchse ist nicht so groß. Aber da alles durch den Rahmen verdeckt ist, kann ich erst nach dem Abbauen absolut sicher sein. So stark wie bei der freihängenden vorderen Befestigungsmöglichkeit ist es jedenfalls nicht.

    Danke für die Mühe
    Augustus

  13. #13
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Original von Dummschwaetzer:
    Es ist eine KR51/2.
    ...wenn das Motorgehäuse dieses KR51/1-Motors vom S50 stammt...
    Ich denke auch das es sich so verhalten müsste, daran habe ich schon beim ersten Überlesen des Threads vor zwei Tagen gedacht, aber mich nicht getraut das auszusprechen.... !

    Allzeits gute Fahrt!

    Gruss vom kleinen bösen Mann

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Habe ich eine S51/1 B oder S51/1 B3
    Von Geotobi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 21:39
  2. Zwischenlagen, reicht eine, oder beide?
    Von sebse im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.10.2005, 17:18

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.