+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: KR 51/1 mit 51/2 Motor Zu wenig Benzin im Vergaser


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.09.2016
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    17

    Icon Confused KR 51/1 mit 51/2 Motor Zu wenig Benzin im Vergaser

    Hallo,
    da ich neu hier im Forum bin und mich noch nicht so lange mit Simson beschäftige, habe ich direkt eine Frage.

    Ich bin seit ca. 1 Monat ein Besitzer einer KR 51/1 mit einem 51/2 Motor mit 4 Gang Getriebe... habe sie heute morgen aus meiner Halle gehohlt und wollte los fahren, nur dann auf einmal kam kein Benzin mehr im Vergaser an...keine Sorge der Tank ist noch fast rand Voll.... ich habe im Tank mit einer Taschenlampe nachgeschaut ob etwas vor dem Benzinhahn hängt oder sonst noch etwas auffällig ist, aber siehe da es war nichts.

    Meine Vermutung ist jetzt wie ich gelesen habe das es im Benzin hahn eine Gummi Dichtung gibt wo 4 Löcher drin sind und die mit der Zeit etwas spröde werden. Meint ihr es liegt daran?

    Wo kann ich noch nachschauen?

    Wäre lieb wenn mir noch jemand helfen könnte.



    Mit freundlichen Grüßen

    turboschwalbe

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Hallo Turboschwalbe,

    willkommen im Schwalbennest.
    Das mit dem /2-Motor im /1-Rahmen gehört leider nicht zu den legalen Umbauten. Siehe dazu DAS BUCH, Seite 202, Tabelle 20.

    Wenn kein Sprit aus dem Benzinhahn kommt, dann kann das auch an der Vierlochdichtung liegen. Es kann aber auch das Sieb über dem Steigrohr zugepeekt sein oder gleich die Bohrungen im Benzinhahn.
    Entleere den Tank durch ein Sieb mit Tuch in einen Benzin-Kanister, dabei machst Du gleich eine Benzinreinigung.

    Dann schraubst Du den Benzinhahn ab und zerlegst ihn. Dann lässt er sich gut mit Kaltreiniger säubern und mit Druckluft ausblasen. Bei Bedarf erneuerst Du das Vierlochgummi.
    Vor der Wiedermontage vom Hahn am Tank spülst Du Letzteren mehrfach mit Benzin aus, um den ganzen Gruscht rauszubekommen. Auch wieder durch das Tuch im Trichter in den Kanister zurückkippen.

    Peter

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Willkommen im Nest.

    Tut mir leid, dir das so direkt sagen zu müssen, aber mit der aktuellen Konfiguration ist der öffentliche Straßenverkehr Tabu für dich und deine Schwalbe. Das wird sich auch nicht ändern, wenn du dein Benzinproblem in den Griff bekommst.

    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.09.2016
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    17

    Standard

    Vielen Dank für die schnellen und Hilfreichen Antworten.
    Liegt es daran das die Motor nummer nicht mit den Papieren überein stimmt oder liegt es daran das es einfach nicht erlaubt ist ?

    Nunja bisher hatte ich Glück aber kann sich ja schnell ändern. Trotzdem vielen dank auch wenn es keine guten Neuigkeiten sind :(




    mfg turboschwalbe

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Das ist einfach nicht erlaubt. Es ist der falsche Motor(typ). Interessant wäre auch die Frage, wie der überhaupt eingebaut wurde, da man hierfür eigentlich auch am Rahmen rumflexen muss, was ebenfalls keine besonders kluge Idee ist.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.09.2016
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    17

    Standard

    Ich kann bei Gelegenheit ein Paar Fotos machen.

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Bei der Typgenehmigung für jedes Fahrzeug wird in der allgmeinen Betriebserlaubnis beschrieben, was alles verbaut ist. Die ABE ist viiiiiel ausführlicher als das, was Du in den Händen hältst. U.a. ist auch der Motortyp festgelegt. Für die KR51/1 ist es der M53/1 KFR oder AR. Für die KR51/2 ist es der M531 KFR oder M541 KFR. Aber auch Vergaser, Felgen, Reifen, Beleuchtungseinrichtungen uvm. stehen da genau drin. Zulässige Veränderungen findest Du im BUCH, Seite 201 und 202.

    Wenn Du etwas anderes montieren und legal im Straßenverkehr benutzen willst, dann führt kein Weg an einer technischen Abnahme bei TÜV bzw. DEKRA vorbei, mit anschliessendem Eintrag in Deinen "Papieren".

    Peter

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von Jackalized
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    509

    Standard

    Joa, ein /2 Motor passt eigentlich garnicht in einen /1 Rahmen. Gibt aber paar ganz kluge, die nehmen eine Flex und flexen mal eben paar Teile eines /1 Rahmens ab um einen /2 Motor reinzuprügeln... was das für die Verkehrssicherheit bedeutet muss man wohl nicht dazu schreiben.

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.09.2016
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    17

    Standard

    Hallo nochmal, anbei ist ein Foto von meinem Motor beim Dichtungs und Öl-Wechsel ..

    vielleicht vertue ich mich auch wenn ihr sagt das es garnicht passt.. und ich liege mit meinen Angaben falsch.
    Vielleicht könnt ihr ja sehen was es für ein Motor ist.


    Mfg turboschwalbe

    IMG_20160902_094112.jpg

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Das ist ein M5x1-Motor.
    Interessant wäre jetzt noch ein Foto vom Rahmen mit dem Bereich oberhalb des Zylinderkopfs.

    Peter

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Moin

    Ich sehe einen /2 Rahmen mit /2 Motor.
    Die Vertiefung in der unteren Motorträgerbohrung ist original da, wo sie sein soll.
    Der Fußbremshebel lässt ebenso auf /2 Rahmen schließen.
    Auch erkenne ich keine rausgeschnittene Querstrebe vom vorderen Motorträger.

    Was sagt denn die FIN unter der Sitzbank?
    Wenn die größer als 1.036.001 ist, ist es ein /2 Rahmen.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.09.2016
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    17

    Standard

    Hallo miteinander,
    wie ich feststellen musste ist die Nummer unter der Sitzbank auch nicht gleich mit der auf der Plakette und somit auch ein anderer Rahmen....
    Auf der Plakette steht das es eine KR 51/1 K ist aber dann ist es wohl eine 2er Schwalbe mit einser Plakette :(

    Ich denke ich bin beim Kauf übers Ohr gehauen worden.


    mfg turboschwalbe

  13. #13
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Ja, das Typschild ist m.M.n. viel zu leicht zu wechseln.
    Auf welche FIN ist denn Deine Betriebserlaubnis ausgestellt?
    Es sollte die von unter der Sitzbank sein...
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  14. #14
    Kettenblattschleifer Avatar von Jackalized
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    509

    Standard

    Die Plakette ist "unbedeutend", einzig und alleine die eingeschlagene Rahmennummer (bei der Schwalbe am Rahmen unter der Sitzbank) ist ausschlaggebend. Auf diese muss die Betriebserlaubnis ausgestellt sein.
    Die Plakette wiederholt nur die Rahmennummer, zusätzlich dazu Hersteller, Modell und Baujahr.

    Es ist auch völlig legal sich eine Blankoplakette gravieren zu lassen und diese selber anzubringen wenn die originale im Laufe der Jahre, warum auch immer, abhanden gekommen ist.

    Mein Vorschlag: Nimm reale Rahmennummer, geh damit zur Polizei und lass sie überprüfen. Ist alles im grünen Bereich, entferne die falsche KR51/1 Plakette, hole dir eine Blanko KR51/2 Plakette, such dir das Baujahr passend zur Rahmennummer aus einer Liste raus, lass dir die Plakette beim Juwelier oder wo auch immer gravieren und bringe diese stattdessen an. Wenn du eine Betriebserlaubnis für die 51/1 Nummer hast, packst du diese irgendwo in einen Karton und verfrachtest den in einen dunklen modrigen Keller und vergisst sie; damit darfst du eh nicht fahren. Beim KBA lässt du dir eine neue ABE auf die reale Rahmennummer ausstellen.

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.09.2016
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    17

    Standard

    Vielen Vielen dank für die Antworten.
    Ich werde zur Polizei gehen und das Überprüfen lassen.
    Vielen Dank für den Vorschlag.

    mfg turboschwalbe

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.02.2015, 18:31
  2. Star, Vergasereinstellung. zu viel Luft, zu wenig Benzin ?
    Von momma im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.08.2012, 01:18
  3. KR51/1 kricht zu viel/wenig benzin
    Von 19Martuzki95 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 18.06.2009, 18:28
  4. Nie genug Benzin im Vergaser
    Von sehingpam im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.10.2005, 15:31

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.