+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: KR 51 1


  1. #1

    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo erst mal....
    haben ne Schwalbe bj 76 und sie läuft, nur mit dem Standgas ist so eine sache ... bekomme es einfach nicht eingestellt,,,, wenn ich Gas gebe läuft sie und geht aus sobald ich versuche die Kolbe oder Leerlaufschraube zu drehen.Ach noch was der Choke scheint bei mir auch keine Wirkung zu haben.Vergaser ist komplett neu bestück und gereinigt..
    Dann noch eine Frage kann man die Simmerringe wechsel ohne den Motor zu trennen.

    Besten Dank im vorraus ...aus Köln

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    Hi,

    also wegen dem Standgas wird ich mal die Stellung der Teillastnadel überprüfen (mal ne andere Kerbe versuchen)
    Bei dem Choke könnte es sein, dass das Chokegummi fehlt, oder der Starterkolben festgegammelt ist und sich nicht bewegen lässt.
    Wenn du bei desem Motor die Simmerringe wechseln willst, musst du wohl oder übel das Ding spalten.

    Gruß Muetze

  3. #3

    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    3

    Standard

    Original von Muetze:
    Hi,

    also wegen dem Standgas wird ich mal die Stellung der Teillastnadel überprüfen (mal ne andere Kerbe versuchen)
    Bei dem Choke könnte es sein, dass das Chokegummi fehlt, oder der Starterkolben festgegammelt ist und sich nicht bewegen lässt.
    Wenn du bei desem Motor die Simmerringe wechseln willst, musst du wohl oder übel das Ding spalten.

    Gruß Muetze

    Fuck.... ne der Gummie ist drinne und geht auch....
    owee spalten ... wat ein scheiss...
    Sind sie nicht hinter dem Polrad???
    Und der auf der Kupplungsseite müsste doch auch unter dem Deckel sitzen oder sind die Hauptlauger nicht Benzin geölt???
    Mfg

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    Es sind ja auch nicht alle innenliegend. Ich glaub das waren 2, die inneliegend sind und zwar dichten sie das Kurbelwellengehäuse von Innen ab. Um das Spalten kommst du wohl nicht rum.
    Sorry.

    Gruß Muetze

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.858

    Standard

    genau die alten motoren M53 sind die KW simmerringe innenliegend und bei dem neuen Motor M531/M541 sind sie außenliegend!

    wenn du dsa noch nie gemacht hast lass dir entweder helfen oder lass es machen (z.B. Simmiopi der hat die besten Preise und auch sehr sehr guten service)

  6. #6

    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    3

    Standard

    Original von HArlekin:
    genau die alten motoren M53 sind die KW simmerringe innenliegend und bei dem neuen Motor M531/M541 sind sie außenliegend!

    wenn du dsa noch nie gemacht hast lass dir entweder helfen oder lass es machen (z.B. Simmiopi der hat die besten Preise und auch sehr sehr guten service)
    Ja gemacht habe ich das schon mehr als einmal.... nur leider bisher nur bei Vespa---- zum verständis noch einmal... wie bekommt das Lima Lager schmierung`?````??? Kupplung ist klar... übers Getriebe Öl...
    Mfg

    Ps. Polradabzieher von Vespa passt leider nicht....28 mm '''

  7. #7
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Das Lager auf der Lima-Seite kriegt wie das Kurbelwellenlager auf der Kupplungsseite das Getriebe-Öl als Schmiermittel, rechts über einen
    speziellen Kanal aus dem Getrieberaum zum rechten Lager.
    Die Kurbelwellen-Simmeringe (Grösse: 22X47X7) sitzen in der Kurbel-kammer, und dichten diese zum Getrieberaum ab. Zur Lima-Seite und
    am Ausgang der Getriebe-Abtriebswelle sitzen zwei identische Dicht-kappen mit Simmering 17X28X7 und einer Papier-Dichtung.
    Müssen die Kurbelwellen-Simmeringe erneuert werden, kommt man um eine komplette Demontage des Motorgehäuses nicht herum. (Das betrifft
    nur die Motorengeneration M53 bzw. M53/1 von 1964 bis 1980 !)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.