+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: Meine KR 51/1 bekommt Ersatzteile.


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von smoothtaste
    Registriert seit
    13.06.2011
    Ort
    Großbrembach Landkreis Sömmerda / Thüringen
    Beiträge
    35

    Standard Meine KR 51/1 bekommt Ersatzteile.

    Hi Leute,

    Ich möchte mehreres an meiner Schwalbe erneuern.

    Ich würde gern wissen ob auf folgendem Link (Dichtsatz) der Motor komplett ausgebaut werden muss oder ob man das im eingebauten Zustand erledigen kann!?

    Motor Lager Dicht Satz Simson KR51/1 - SIMSON Ersatzteile ETHS Ersatzteil Handel Stehlik

    Meine zweite Frage ist:
    Wie nennen sich die Teile wo der Motor am Rahmen befestigt ist?
    Silentbuchse???
    Da ich dies bei mir auch erneuern möchte und es dazu bestellen will.

    Hier mal meine Bestellliste.

    Gibt es wichtige Teile die ich dazu bestellen sollte, z.B welche die schnell verschleißen oder kaputt gehen?

    Ich bin Schwalbenneuling und brauche erstmal eine Ausstattung in meiner Garage.








    Danke Gruß Marcus
    Isst du abends Zwiebelbrot, sind morgens im Zimmer die Fliegen tot.

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Um den Motor neu zu Lagern und abzudichten muss Er ausgebaut und zerlegt ( gespalten ) werden ,
    dazu braucht Du ein paar Simsonspezifische Werkzeuge , wie Motorspalter Abzieher , Segeringzangen gerade und gekröpft für Innen und Aussenringe
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Und Zündkerze dürftest du eine 240er brauchen anstatt eine 260er....soweit ich weiß hatte nur die KR51/1S die 260er drin.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    ... und wenn man's wirklich weiß, dann geht die 260er völlig in Ordnung. Damals original hatten die Kerzen wesentlich schmälere Temperaturbereiche als die heutigen "Mehrbereichs"-Kerzen - und deswegen gibt's auch schon lange gar keine 240er mehr.

  5. #5
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Die weißen Papierdichtungen und die blauen Wellendichtringe, in dem Set würde ich dir nicht empfehlen. Die Lager sind hierbei o.k.

    Besser währen Wellendichtringe aus VITON (die braunen) und Dichtungen aus Albil. In den meisten solcher Sets sind auch Produkte schlechterer Qualität zu finden, so wie diese Papier Dichtungen.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  6. #6
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Und ich möchte mahnend einwerfen, dass das, was du dir da vorgenommen hast, für nen Anfänger in der Regel etwas zu viel ist. Den Motor sollte schon jemand auseinandernehmen, der sein Handwerk versteht.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Auf alle Fälle solltest du, wenn du noch keinen hast, einen Polradabzieher mitbestellen. Den brauchst du auf alle Fälle immer mal wieder.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Danke Peter für die Info. Ganz ausgestorben ist die 240er jedoch nicht...von Firma AFA bekommt man die noch. Hab mich schon immer gewundert warum es die bei Dumcke und co nicht im Angebot gibt. Einen Unterschied scheint es jedoch schon zu machen welche Kerze drin ist. Hab letztens bei einer KR51/1 mit startproblemen die 260er rausgenommen und eine der besagten 240er rein und zack...sprang Super an. Kann aber auch nur Zufall sein. Man lernt nie aus...ich merks immer wieder. :-)
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von Rauchauspuff
    Registriert seit
    03.07.2011
    Ort
    Irgendwo im Niergendwo
    Beiträge
    83

    Standard

    Hi Marcus.

    Also um den Dichtsatzt zu erneuern musst du wie schon gesagt den Motor ausbauen und ihn quasi wie ebenfalls schon erwähnt, "spalten".
    Ich denke,dass kann für einen Anfänger wie dich schwer werden....

    Woher kommst du den genau ? Evtl können wir dir Hilfe suchen.

    Zu deiner zweiten Frage habe ich leider keine Antwort.

    Wenn du also dich mit dem Motor anlegen willst, suche dir Hilfe, die dir auch erklären soll und kann, wie das alles funktioniert. . Die Praxis macht's aus

    Ich hoffe du wirst noch viel Spaß mit deiner Schwalbe haben.

    MfG Rauchauspuff !

  10. #10
    Zündkerzenwechsler Avatar von smoothtaste
    Registriert seit
    13.06.2011
    Ort
    Großbrembach Landkreis Sömmerda / Thüringen
    Beiträge
    35

    Standard

    Hey Leute,

    Vielen Dank für die Hilfestellungen.

    Das mit dem Dichtsatz lasse ich erstmal bleiben.
    Die Schwalbe ist soweit dicht, es kommt nur ab und an mal ein wenig an der Stelle raus wo der Kickstarter und die Schaltung befestigt ist.
    Und vorn am Schutzblech habe ich öfters schwarze Ölspritzer, woher die rühren weis ich noch nicht, von der Krümmermutter kommen sie auf Fall nicht.
    Ansonsten läuft die Schwalbe sehr gut und tropft auch nicht.
    Ich lasse das mit dem Dichtsatz bis ich ein wenig mehr Erfahrung und Spezialwerkzeug für die Schwalbe habe.

    Auf der Internetseite wo ich bestellen möchte gibt es für die KR 51/1 keine 240er Zündkerzen, nur 175, 225 und die 260er
    Isst du abends Zwiebelbrot, sind morgens im Zimmer die Fliegen tot.

  11. #11
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Prinzipiell gilt der Grundsatz "Don't touch a running system". So lange die Schwalbe also läuft würde ich den Motor nicht spalten (lassen).
    Dass beim Kickstarter etwas Öl rauskommt ist mehr oder weniger normal. Was helfen kann ist im Seitendeckel eine neue Dichtung einzusetzen. Aber solange das Öl da nicht regelrecht raus fließt würde ich es so lassen.
    Öl am Schutzblech kommt meistens durch eine nicht festgezogene Krümmermutter. Kontrolliere die einfach nochmal, ob die wirklich dicht ist und ob ZWEI Kupferdichtungen verbaut sind, oder verbaue einfach gleich 2 neue.

    Grüße vom Bodensee

    Fabi
    simson-treffen-2012-in-baden-württemberg.de/

  12. #12
    Zündkerzenwechsler Avatar von smoothtaste
    Registriert seit
    13.06.2011
    Ort
    Großbrembach Landkreis Sömmerda / Thüringen
    Beiträge
    35

    Standard

    Ich habe nochmal genau geschaut.
    Es kommt nicht aus der Krümmermutter, sondern ehr aus den Lamellen des Zylinderkopfes.
    Aber es gibt doch bei der Schwalbe gar keine Zylinderkopfdichtung oder???
    Isst du abends Zwiebelbrot, sind morgens im Zimmer die Fliegen tot.

  13. #13
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Nein, es gibt keine Zylinderkopf-Dichtung, nur eine Zylinderfuß-Dichtung.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Dann kann es sein das die Muttern des Zylinderkopfes nicht gleichmäßig angezogen sind oder einer der Zuganker bereits im Motorblock überdreht ist. Du kannst versuchen die Muttern zu lösen und sie dann gleichmäßig über Kreuz mit einem Drehmoment von 7Nm anziehen. Wenn du merkst das ein Zugankergewinde defekt ist, dann kannst du im Block das Gewinde auf M8 neu schneiden und einen Reparaturzuganker eindrehen.
    Den Simmerring des Kupplungsdeckels kannst du recht leicht wechseln. Deckel abmontieren und den alten Simmering mit einem Schraubendreher heraushebeln und mit einem neuen Vitonring ersetzen. Auf der Kickstarterwelle müßte dann noch so ein schwarzer O-Ring sitzen...der müßte dann auch getauscht werden. Ich bin mir allerdings nicht ganz sicher ob der O-Ring auch bei der 1er Schwalbe vorhanden ist. Wenn er da ist dann müßte er zwischen Kickstarterwelle und Schaltwelle sitzen.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  15. #15
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Ist er nicht.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Noch besser...ein Problemchen weniger, gell. Danke für die Info.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo bekommt man den Ansauggeräuschdämpfer her?
    Von GreenHawk im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 18:24
  2. Was bekommt meine Schwalbe zu tanken?
    Von Nesthäckchen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 15.01.2007, 00:03
  3. Wie bekommt man den Ständer ab?
    Von stefan_p im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.09.2004, 14:07

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.