+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 45

Thema: kr 51/1 bleibt nicht an


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.08.2013
    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    127

    Standard kr 51/1 bleibt nicht an

    hallo,da bin ich wieder.. habt ihr mich vermisst?
    Hab jetzt wieder einen ori 50ccm zylinder drauf und trotzdem das problem. Vergaser ist auch der 16n1-5.

    das problem nochmal:

    "Hallo; mein Problem ist komplex aber die frage kurz:

    Meine Schwalbe lief heute mittag wunderbar, sprang beim 2-3 kick mit chocke an und lief ohne probleme.
    Grade wollte ich ein paar fotos von ihr machen, da ging garnichts mehr. Treten konnte ich bis ich obeschenkel muskel wie ein Fußballer hatte. Anschieben klappte aber wunderbar. Was mir aufviel, sobald ich gas wegnahm, oder kupplung zog ging sie aus. Desweiteren qualmt sie sehr stark. (aber normale farbe!!)

    die kurze frage ist eigentlich nur: einfach vergaser einstellen? oder gibts noch andere übeltäter?
    Ich tanke zudem immoment 1:33 bezüglich zylinder einfahren."


    Mittlerweile springt sie mit chocke sofort an, also wirklich beim ersten kick. Aber trotzdem fällt sie beim gangwechsel nicht aufs standgas zurück. Also zieht man die kupplung währen der fahrt -> geht sie aus.

    Vergaser wollte ich einstellen, hab die gemischschraube ganz reingedreht und langsam wieder raus. Normalerweise sollte sich ja dadurch die drehzahl ändern.. es hat sich aber nichts getan. Garnichts, kein mucks.

    Ich hatte auch erstmal probleme das sie anblieb als ich stehengeblieben bin. hab das standgas dann so hoch "geprügelt" das sie keine andere wahl mehr hatte..
    bitte sagt mir, das es einfach was total simples ist..

  2. #2
    Tankentroster Avatar von PikesPeak
    Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    243

    Standard

    Trotz geändertem Zylinder und Vergaser exakt das gleiche Problem? Wie merkwürdig...

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.08.2013
    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    127

    Standard

    ja war mir ehrlich gesagt klar. Ich mein, er lief ja über 2 Tage wunderbar. Ich hab nur das standgas minimal höher gedreht und den chocke gelockert.. (weil sie beim einschlagen immer abgesoffen ist)..

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Zitat Zitat von Joshunk Beitrag anzeigen
    chocke
    Schockierend!
    Ich tippe auf die KW-Wedis.

    Peter

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.08.2013
    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    127

    Standard

    ah, ja. Immer diese blöden Smartphones die meinen alles besser zu wissen..

    tschuldige, KW-Wedis?

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Wellendichtringe auf der Kurbelwelle.

    Aber Du bist doch schon ein halbes Jahr hier angemeldet. Liest Du nicht regelmässig mit um zu lernen?

    Peter

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.08.2013
    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    127

    Standard

    Doch klar, hab ja sogar das buch gekauft und studiert!
    aber reperaturen trau ich mir trotzdem nur kleinere zu. Und wellendichtringe klingt schonwieder böse..

  8. #8
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ehe Du den Motor zerlegst würde ich mal nachsehen ob der Auspuff dicht ist -
    Immer schön den Auspuff freihalten

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.08.2013
    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    127

    Standard

    motor spalten kann ich sowieso nicht machen, da ich einfach keine mittel dafür hab.. und mitten auf dem Garagenhof ist das blöd.

    Auspuff frei? das kann daran liegen? .. werd ich aufjedenfall kontorllieren, danke!

  10. #10
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Joshunk Beitrag anzeigen
    motor spalten kann ich sowieso nicht machen

    sollst du ja auch nicht. Peter meinte ja auch erstmal die Ursache zu finden. z.bsp. mittels nebenlufttest.
    da du ja mitliest und lernst, weißt du erstmal was zu tun ist
    manche kennen mich, manche können mich

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.08.2013
    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    127

    Standard

    also:
    -Nebenlufttest
    -Auspuff zu?

    anyone else?

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Reicht doch oder?
    Mach erst mal hin und wenn's das alles nicht ist, dann rätseln wir weiter.

    Peter

  13. #13
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.08.2013
    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    127

    Standard

    gut, ok!
    Mich hat's nur total stutzig gemacht, das sich beim vergaser einstellen nichts, aber garnichts getan hat.. oder ist das kein drama?

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Zitat Zitat von Joshunk Beitrag anzeigen
    oder ist das kein drama?
    DAS ist nicht das Drama. Die vermutlich notwendige Motorregenerierung schon eher.

  15. #15
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.08.2013
    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    127

    Standard

    waaaaaas? ich hab grade erst 700€ in das teil gesteckt.. sollte ne regenerierung anstehen, tschüss schwalbe :-)

  16. #16
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.016

    Standard

    Hey, werfe nicht die Flinte ins Korn. Bei dem "Schwalbemotor" ist noch ein Zwischenstück zwischen Versager und Zylinder. Es gibt etwas dickere Dichtungen, so 2mm stark, die mal einbauen oder gleich schauen ob dort alles Plan ist. War beim Star meines Vaters mal ein Problem. an die Zimmerringe müstest du auch so rankommen, den einen sogar über die Lichtmaschinenseite. Dort siehst du schon ob es dort schon Sabbert. Ansonstem gibt es nur 3 Dinge, Zündfunke, Sprit, Nebenluft. Bei dir hört sich das nach Nebenluft an.

    Also als Nebenluft bezeichnet man die Luft, welche über Undichtigkeiten zwischen Versager und Brennraum zusätzlich angesaugt wird und dadurch das werksseitig vorgeschriebene und für die Funktion des Motors notwendige Benzin-Luftgemisch weiter verdünnt. Das heißt einfach, zu viel Luft und zu wenig Benzin.

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. kr 51/1 bleibt nicht an
    Von Joshunk im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.02.2014, 13:58
  2. kr 51/1 bleibt nicht an
    Von Joshunk im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.02.2014, 07:21
  3. Schalbe bleibt nicht an...??
    Von uizomop im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.03.2005, 00:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.