+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: KR 51/1 F Motor und Kupplung


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Lotte
    Beiträge
    16

    Standard KR 51/1 F Motor und Kupplung

    Hi,
    bin noch Änfänger was Schwalben angeht. Habe seit einigen Wochen 2 Schwalben. Bei der einen geht der Kickstarter beim runtertreten nicht automatisch wieder hoch. Deswegen wollte ich die Kickstarterfeder wechseln. Berichtigt mich wenn ich mist erzähle. Dafür muss ich den Motor spalten. Hab soweit alles ab. Da heißt Deckel auf der rechten seite, Polrad etc. Muss ich das Ritzel aus abbauen ?
    Hat einer einen Tipp wie ich da die 6-kant mutter löse ?
    Wenn ich dann alles ab hab, was ab muss. Wie kann ich dann den Motor auseinandernehmen ? Was kommt mir entgegen ? Worauf muss ich achten ?

    Noch was: Bei den 1. probeläufen ist mit der kupplungszug gerissen. Neuen rein. Problem: Der Kupplungshebel aufm Motor geht nicht mehr von alleine zurück.
    Also kann die Kupplung ziehen, aber trennt dann nicht wieder. Wo repariere ich das.

    MFG & danke King-loui

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Schick den Motor in die Simson-Werkstatt zur Reparatur, sonst machst du ihn nur kaputt und beißt dich hinterher vor Wut selber in den Ar***. Zum Trennen und Zusammenbau der Motoren braucht man Spezialwerkzeug, Fachwissen, handwerkliches Können und Erfahrung. Hast du das alles?

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Lotte
    Beiträge
    16

    Standard

    joar. so weit, also am getriebe war ich auch noch nie beim 2-takter.
    das fachwissen, heißt bücher etc und 2. und 3. ersatzmotor, wo ich spicken kann hab ich.
    sonst hab ich auch kumpels die mir helfen würden.

    was würde denn sowas inner werkstatt kosten ? wo kann man das machen lassen ?

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Eine Komplettüberholung des Motors kostet in eine guten Fachwerkstatt etwa 200,- Euro, worin auch die neuen Lager, Zylinder mit Kolben und die Kurbelwelle enthalten sind.

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Lotte
    Beiträge
    16

    Standard

    das sprengt meine finaziellen rahmen als zivi. probiere das mit hilfe von bekannnten selber.

    frage zur kupplung:
    mir ist wie gesagt der kupplungszug gerissen.
    Der Kupplungshebel aufm Motor geht nicht mehr von alleine zurück.
    Also kann die Kupplung ziehen, aber trennt dann nicht wieder.
    gibt es an dem hebel eine feder die von aussen zu sehen ist ?
    hat einer evtl bilder von kupplung oder getriebe ?

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wechsel zuerst den Kupplungsbowdenzug. Kannst du dir online irgendwo bestellen. Dann schraub den kleinen Deckel im Kupplungsdeckel ab und lockere die Kontermutter und dreh die Stiftschraube heraus. Paß auf, daß die dir nicht in das Getriebe reinfällt. Dann jedenfalls sollte der Kupplungshebel am Motor auch zurück gehen. Danach kannst du dann die Kupplung neu einstellen.

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    179

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    Wechsel zuerst den Kupplungsbowdenzug. Kannst du dir online irgendwo bestellen. Dann schraub den kleinen Deckel im Kupplungsdeckel ab und lockere die Kontermutter und dreh die Stiftschraube heraus. Paß auf, daß die dir nicht in das Getriebe reinfällt. Dann jedenfalls sollte der Kupplungshebel am Motor auch zurück gehen. Danach kannst du dann die Kupplung neu einstellen.

    Hm, das gleiche Problem mit dem Kupplungshebel an meiner 51/1 habe ich auch, und da wurde mir gesagt, dass es eine Feder gibt, die man unter den Kupplungshebel zwischen Hebel und Gehäuse schraubt.

    Soweit ich mich erinnern kann, war es eine Feder von einem S51-Motor.

    Oder kommt da serienmässig gar keine Rückholfeder an den Kupplungshebel? Bei meiner 51/2 ist jedenfalls einer dran.

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Lotte
    Beiträge
    16

    Standard

    schonmal danke für die anleitung. werde ich ausprobieren.

    ich habe eine 51/1 und eine 51/2. bei der 51/1 ist das problem mit dem hebel.
    habe an meiner 51/2 geguckt und dann da die feder gesehen( am moto, von aussen sichtbar). nur ein kumpel hat an seiner 51/1 geguckt und meinte, dass da keine feder dran kommt(serienmäßig). weiß das jemand genau ? wie kommt denn der hebel ohne feder zurück(die technik dahinter) ?

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    09.09.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    106

    Standard

    Hallo,
    der Kupplungshebel beim KR 51/1 wird durch den Druck der Kupplungsstifte wieder zurückgedrückt. Mit den Kupplungsstiften (2x lang, 1x kurz) drückst du beim ziehen der Kupplung die K.-scheiben auseinander.

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Lotte
    Beiträge
    16

    Standard

    jo. habs mittels der guten beschreibung und skizzen verstanden.

    kann ich die kickstarterfeder spannen ohne den motor zu spalten ?

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    09.09.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    106

    Standard

    nein geht nicht, da ein ende der feder in eine gehäusebohrung eingeführt werden muss.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kupplung vom Duo Motor
    Von Simichris im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 00:23
  2. Motor + Kupplung
    Von martinkr51/1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.06.2006, 15:50
  3. KR 51/1 K Motor / Kupplung
    Von Flegel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.07.2003, 15:51

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.