+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 55

Thema: KR 51/1 F Probleme! Bitte um Hilfe


  1. #33
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Zu all diesen Themen hilft die Suchfunktion ... Getriebeöl, Bremsenwartung, Motortypen, alles. Vom Motor mach mal ein Foto, wenn du dir unsicher bist.

  2. #34
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Ohne Vorspannung der bei Dir fehlenden Feder ist da nix zu wollen...

    BESTELLEN !!!
    =/\= ...see us out there... =/\=

  3. #35
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    37

    Standard

    Feder - für Schaltfeder Simson S50 KR51/1 Schwalbe 2750 bei eBay.de: Moped- Mokick-Teile (endet 14.07.10 21:09:18 MESZ)
    ist das diese Feder?
    Zur Bremse finde ich nichts?! Und ob ich das öl verwenden kann steht auch nirgends!!!

  4. #36
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Blödsinn. Suchfunktion "Getriebeöl" und "Bremse Wartung". Lass dir nicht alles hinterhertragen.

    Dass eine SCHALTfeder nicht für die KUPPLUNG ist, sollte auch klar sein, oder?

  5. #37
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    37

    Standard

    NEIN ist mir nicht klar deswegen frage ich und habe ich mich in dem Forum angemeldet!
    Es wäre sehr nett wenn du nicht sagen würdest welche es nicht ist, sondern welche ich brauche!
    http://www.moser-bs.de/Air/Kupplung/Bild04.jpg
    die Feder die unter diesem Hebel sitzt!
    Bei der Suche habe ich ca ne Stunde über die Bremse gelesen aber nichts dazu gefunden!
    Es ist nicht so als würde ich nicht selber suchen schließlich will ICH ja das meine SChwalbe irgendwann läuft!
    Hoffe du verstehst mich und hilfst mir weiter!
    Danke

  6. #38
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    37

    Standard

    Kann mir keiner helfen? Bitte sagt mir doch einer welche Feder ich brauche!!!
    Danke

  7. #39
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Hallo Goldani,

    GL5 ist falsch , am besten wäre GL3.
    Warum hängt der Kupplungszug schlaff rum? Ist es der Richtige? ( DAS BUCH Seite 211)
    Motorzeichnungen, siehe DAS BUCH Seiten 221ff.

    Welche Schraube an der Hinterradbremse hast Du rausgedreht?

    An der Kupplung der KR51/1 ist laut Ersatzteilkatalog keine Feder mehr, man findet aber den Hinweis: Teilenummer 11 37418 503 Biegefeder zum Kupplungshebel (für Kupplung alte Ausführung)


    Peter

  8. #40
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    37

    Standard

    was ist das denn dann für ne Feder die man auf dem Bild sieht? Und irgendwie muss der Hebel ja wieder zurückschnellen... Ich hab das Schwalbe Buch... Kannste das mal zeigen auf nem anderen Bild was du meinst? Danke

  9. #41
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Die Rückstellung erfolgt durch die Kupplungsfeder(n), diese Biegefeder hat nur dafür gesorgt, dass der Hebel am Motor auch noch zusätzlich zurückgestellt wird.

    Ein Bild habe ich nicht.

    Peter

  10. #42
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Eigentlich soll die kleine Feder nur den Lehrweg ausgleichen , das hat aber Nichts mit der Kupplung zu tun .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  11. #43
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    37

    Standard

    Komisch aber bei mir ist dieser Hebel so lose und der hat ja gar keine Gegenkraft wie soll der denn dann nach betätigen des Kupplungshebels am Griff wieder in die Ausgangsstellung zurückgehen?
    Werde morgen mal die Kupplung einstellen aber die Gegenkraft wird dadurch vermutlich auch nicht kommen?!
    Habe so einen Bremszug: Bremszug hinten Simson Schwalbe KR 51 außenliegend bei eBay.de: Markenspezifische Teile (endet 11.07.10 17:39:49 MESZ)
    Wo wird der richtigerweise eingehangen und festgemacht? (Bilder wären super)
    Wo muss der Hebel sich normalerweise befinden und wo wenn man die Kupplung zieht?

  12. #44
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    37

    Standard

    Hier in diesem Thread:
    Kupplung einstellen / Aus- und Einbau / Beurteilung
    steht doch:
    Wie euer Handhebel ist nun wabbelig? Dies ist „normal“. Über die Jahre hat die Rückstellfeder (Drehfeder), welche unter dem Betätigungshebel sitzt, an Kraft verloren. Diese solltet ihr dann ersetzen.
    Und das kann ich aber ignorieren oder wie? Die brauch man nicht wirklich?

  13. #45
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Richtig, die braucht man "nicht wirklich". Sie dient dazu, den Bowdenzug straff zu ziehen, sobald die Kupplung komplett eingekuppelt ist.
    Wenn die Feder fehlt, ist das nicht schlimm denn die Kupplungsdruckplatte erzeugt die Hauptkraft, die man zum auskuppeln überwinden muss.

  14. #46
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Die Feder stellt vor allem auch sicher, dass bei losgelassenem Hebel die Druckstücke in der Kupplungswelle wirklich frei und unbelastet schwimmen können.

  15. #47
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Berichtigt mich wenn ich falsch liege, aber sollten wir nicht mal vom Federproblem wegkommen? Nicht dass es ein 12 seitiger Federnthread wird ;-)
    Hier scheint offensichtlich ein ganz anderer Fehler vorzuliegen. Goldani schreibt, dass der Kupplungshebel keinen Widerstand leistet. Mir geht da spontan Madenschraube, zerbröselte Druckstange etc. durch den Kopf. Was denkt ihr?

    Was mich noch interessiert (@goldani) was hat es jetzt mit dem Link zu dem Bremszug auf sich?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  16. #48
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    37

    Standard

    Also habe nach der Anleitung Kupplung einstellen die Kupplung festbekommen!
    Als das ging konnte ich auch den ersten Gang einlegen, aber der rutschte nach einem Meter beschleunigen wieder raus!
    HAbe versucht nach der Anleitung wie stelle ich die Schaltung beim M53 ein meine Schaltung einzustellen!
    Jetzt ist das Problem, dass ich keinen Gang einlegen kann!
    Was habe ich falsch gemacht? Ist mit der hinteren Schraube diejenige geimeint, die näher am Hinterrad liegt? So habe ich das verstanden und angewandt!
    Also ersten Gang rein dann Schraube reindrehen bis leichter Widerstand zu spüren ist und dann gekontert.
    Dann dritten Gang eingelegt (hat sich nicht so angefühlt als ob der wirklich den Gang gewechselt hat) und die vordere Schraube festgezogen und gekontert!
    Habe ich was falsch geamcht? Wo liegt der Fehler?
    Bitte um Hilfe

    @Olympia: damit wollte ich zeigen welchen Bremszug ich habe und fragen wie der montiert wird!
    Aber ich habe jetzt gesehen, dass der Vorbesitzer den Bremshebel nach oben also falschrum montiert hat :-) und werde dass jetzt erstmla beseitigen und dann gucken obs klappt!

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Schwalbe. Bitte Hilfe!!
    Von Munker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.06.2007, 18:51

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.