+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: KR 51/1 geht nach 10km aus und mit neuer Zündkerze wieder an


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Didi77
    Registriert seit
    08.03.2006
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    37

    Standard KR 51/1 geht nach 10km aus und mit neuer Zündkerze wieder an

    Jetzt geht mein Rücklicht wieder, also hab ich ne Runde gedreht...
    Nach ca 10 km fängt sie an zu stottern und geht aus.
    Die Zündkerze ist leicht bräunlich und war vorher neu...
    Ich hab dann eine andere reingeschraubt und sie sprang sofort an und lief wieder Spitze.
    Als ich zu Hause war, wieder so 5 km hab ich mal die erste Zündkerze probiert und sie sprang wieder an.
    Hab ich jetzt die falsche Zündkerze?
    Oder ist die Zündung falsch eingestellt?
    Sie sprimgt aber beim ersten oder zweiten Kick an, dann kann doch die Zündung nicht so falsch sein, oder doch?
    Vergaser ist frisch gereinigt und es sind neue Dichtungen drin.

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Zündkerze Müll`?
    Versuchs, einfach mit der ersatzkerze. Tritt das problem damit nicht auf, is doch alles klar.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von Didi77
    Registriert seit
    08.03.2006
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    37

    Standard

    Beide Kerzen waren neu.
    Kann es denn an der Zündung liegen, wenn sie so gut anspringt?
    Ich hatte das Problem früher schonmal und mit Isolatorkerzen, die ich jetzt auch habe, war es weg.

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Verlass dich niemals auf neue Kerze, die können nach einigen Km auch schon
    schrott reif sein.
    Es natürlich auch an der Zündung liegen.
    Is der ZZP zu früh, wird der motor zuwarm. Viel zuwarm für die Kerze die macht
    dann den Arsch zu. Nach abkühlung der Kerze oder einen anderen läuft die Kiste dann natürlich aufeinmal wieder.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    21.04.2005
    Ort
    Drensteinfurt
    Beiträge
    18

    Standard

    Versuch doch mal ob sie mit der gleichen Kerze wieder anspringt. Kann
    auch an der Benzinversorgung liegen. Möglich wäre ein zu niedriges Niveau
    in der Schwimmerkammer oder die Tankbelüftung ist nicht ausreichend.
    Zeichen dafür ist eben das sie anspringt eine Weile fährt und dann ausgeht.
    Wenn dann wieder Benzin nachgeflossen ist, springt sie wieder an.

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von Didi77
    Registriert seit
    08.03.2006
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    37

    Standard

    Benzinzufuhr schließe ich mal aus, weil sie sofort, nachdem ne andere Kerze drin ist wieder anspringt.
    Und wenn ich die erste Kerze, wenn sie abgekühlt ist, wieder reinschraube, springt die Schwalbe an, als wär nix gewesen.
    Also muß es wohl, wie Airhead gesagt hat der ZZP sein.
    Ich hab die Anleitung ausgedruckt,
    Frage dazu ist aber:
    Ich muß doch das Polrad drehen, um den OT zu finden...
    ..dann soll ich die Grundplatte lösen und drehen und dabei auch noch die Kontakte sehen.
    Das geht doch garnicht mit Polrad drauf und wenn ich es abnehmen, wie bewege ich dann den Kolben?
    Mit eingelegtem Gang und dann am Hinterrad drehen?
    Oder kann ich einfach die Grundplatte ein bischen im Uhrzeigersinn drehen, dann wird ja der ZZP später?

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Neuer Kerzenstecker ???

    Bzw einfach mal 5 Min warten... und dann versuchen weit rzu fahren.

    Oft ists die Zeit in der du die Kerze tauscht.

    Also Fahr mal iund mach dann 5 Min Pause ohne Kerze zu tauschen. Dan versuchs mal wieder.

  8. #8
    Zündkerzenwechsler Avatar von Didi77
    Registriert seit
    08.03.2006
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    37

    Standard

    Das Problem mit dem Ausgehen tritt auber erst nach 15 min. auf der Landstraße auf.
    Aber ich hab noch einen Zündkerzenstecker, den probier ich mal aus.

    Wie ist das denn jetzt mit der ZZP Einstellung? Mit oder ohne Polrad?

  9. #9
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Zitat Zitat von Didi77
    Wie ist das denn jetzt mit der ZZP Einstellung? Mit oder ohne Polrad?
    ...mit Polrad...
    Guckst Du hier...

    Gruß aus Braunschweig

  10. #10
    Zahnradstoßer Avatar von thesoph
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    976

    Standard

    Ein kaputter Kondensator kann auch solche Symptome verursachen. Wenn alles andere das bisher geraten wurde nicht hilft, wäre der Austausch desselben ne Möglichkeit.

    Gruß, thesoph

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 16:38
  2. Schwalbe geht nach ca. 10km fahrt aus
    Von Chaos81277 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 20:32
  3. Schwalbe geht nach 10km Fahrt aus!
    Von Jan85 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.10.2007, 15:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.