+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 26 von 26

Thema: KR 51/1 geht wieder, jetzt Problem mit Rücklicht


  1. #17
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    guckst du hier.
    ..shift happens

  2. #18
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.03.2009
    Ort
    Leezdorf
    Beiträge
    11

    Standard

    @möffi: hab ich komplett durchgearbeitet und ist alles so eingestellt wie's muss

    Aber kommt nix, nicht mal ein klitzekleines Fünkchen... Unterbrecher sitzt auch richtig und ist diesmal wirklich richtig eingestellt also fängt er an zu öffnen beim ZZP und ist nicht schon komplett offen.
    Es ist auch keinerlei Korrosion oder Schutzschicht auf den Kontakten vorhanden.

  3. #19
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also wenn du 800er Schleifpapier da hast ... einfach nen Streifen abreißen zwischen die Kontakte stecken und durchziehen...

    Dann einmal wenden damit beide Seiten angeschliffen werden ... Dann klappts auch :-)

  4. #20
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.03.2009
    Ort
    Leezdorf
    Beiträge
    11

    Standard

    ne, schleifpapier hab ich gerade nicht mehr da... meinste denn dass es dann gehen müsste?

  5. #21
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Es reicht ja nur Fett auf den Kontakten.

    Ich nehme neue Unterbrecher eigentlich immer auseinander.

    Einmal mit Bremsenreiniger ordentlich abgewischt ....
    Dann die Lagerung mit ein wenig Fett bestrreichen.

    Dann Unterbrecher wieder zusammenbauen und eben mit den Schleifpapier kurz anrauhen.

    Aber wie gesagt. Wichtig ist nem Unterbrecher das abschleifen zu überlassen. Also papier nur einlegen Unterbrecher schließen lassen und dann durchziehen. Dabei reichen 1 bzw 2 cm ....

    So fährt meine Freundin und nen Kollege schon seit 2 Jahren ohen Probleme am Unterbrecher obwohl Nachbau

  6. #22
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.03.2009
    Ort
    Leezdorf
    Beiträge
    11

    Standard

    OK, dann werd ich mir morgen mal Schleifpapier besorgen und ein Multimeter zum Durchmessen... so langsam spitzt sich das ja alles auf die Grundplatte bzw. die Spulen zu... oder irre ich mich?

  7. #23
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.03.2009
    Ort
    Leezdorf
    Beiträge
    11

    Standard

    Sooo... die Schwalbe fliegt wieder!
    Woran hats gelegen? Eigentlich schon peinlich:
    Hab mit meinem Kumpel nochmal alles nachgeschaut und alles der Reihe nach ausgewechselt, bis wir darauf kamen dass wohl was mit der Grundplatte nicht stimmen muss. Ich hab mir dann einfach ne neue Grundplatte bestellt, eingebaut, alles richtig verkabelt und siehe da: die Schwalbe läuft.

    Als wir alles eingebaut hatten, haben wir schließlich gesehen woran es lag: das Kabel von der Zündspule zum Unterbrecher war so gut wie durchgescheuert, dass würde die "Wackelkontakte" erklären die ich manchmal hatte. Nun läuft aber alles wieder.

    Es gibt allerdings noch ein Problem: Bei "Licht an" geht vorne Abblendlicht und Fernlicht, allerdings kein Rücklicht oder Bremslicht. Die Birnen sind neu. Ich hätte jetzt erstmal mit einer Lampe geprüft, ob vom rot-grauen bzw. rot-gelben Kabel überhaupt Strom kommt. Ist das so in Ordnung? Oder gibt es da noch andere Fehlerquellen? Bei der 3-poligen Buchsenklemmleiste kommt nämlich schon nix an, also muss das Problem ja wohl eher in der anderen Richtung gesucht werden.

    Achja, Batterie ist im Moment keine drinne, da die fast schon tiefentladen ist, da muss nach den Feiertagen eine neue her, weiß nicht ob das relevant für meinen Fehler ist...

    Nun denn, schöne Pfingsten wünsche ich euch allen schonmal, ich kann wenigstens tagsüber schon fahren :P ^^

  8. #24
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Wenn schon am Dreifachverteiler kein Strom anliegt, muss das Problem ja weiter in Richtung Motor liegen, als auch da irgendwo ein Kontaktproblem, Kabelbruch, kalte Lötstelle oder Spule defekt. Teste dich mit dem Multimeter einfach immer weiter in Richtung Grundplatte vor, dann solltest du den Fehler recht zügig eingrenzen können.

  9. #25
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.03.2009
    Ort
    Leezdorf
    Beiträge
    11

    Standard

    Hab soweit alles durchgemessen, Kontakte bisschen sauber gemacht und schwupp: das Rücklicht geht schonmal wieder.
    Nur das Bremslicht will noch nicht, da werd ich aber gleich noch ein paar Sachen ausprobieren. Hab nachgemessen,
    von ganz vorne bis ganz hinten ist Durchgang jeweils, das Massekabel ist auch in Ordnung hinten. Birne hab ich schon
    gewechselt, hat noch keinen Erfolg gebracht. Oder muss/kann man das Bremslicht irgendwie noch einstellen?
    Also wann das ausgelöst wird?

    Liebe Grüße

  10. #26
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Bremslichtkontakt einstellen, ja. Der sitzt in der hinteren Bremse, am besten Ausbauen und gleich saubermachen, von innen siehst du eh besser was los ist und brauchst nicht nach Gefühl einstellen.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Jetzt ist wieder Grippezeit
    Von Matthias1 im Forum Smalltalk
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 08.12.2009, 07:44
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.06.2007, 09:48

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.