+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: kr 51/1 Getriebe rutscht durch!!


  1. #1

    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Friedrichshafen
    Beiträge
    6

    Standard kr 51/1 Getriebe rutscht durch!!

    Halle bei meiner KR 51/1 rutscht das Getriebe durch. Hat vor einem halben Jahr langsam angefangen. Es ist nicht die Kupplung und es hört sich an als würde ein Zahnrad durchrutschen. Fahren ist praktisch unmöglich. Kann mir vllt jmd sagen was es sein könnte?

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja wenn es nicht die Kupplung ist , kann es das Ritzel sein , wenn nicht wirst Du mal den Motor öffnen müssen .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3

    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Friedrichshafen
    Beiträge
    6

    Standard

    Ritzel leider auch nicht hab ich schon nach geschaut sieht gut aus.
    Indemfall wird des doch ziemlich umständlich ich hab gehofft dass es eine leichtere Lösung gibt.

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von Troy
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.199

    Standard

    Kontrollire nochmal alles rund um die Kette.
    Antriebsritzel u. Kettenrad dürfen nicht zu abgenutzt sein und die Kettenspannung muss stimmen.

    Als nächstes wäre dann der Primärantrieb zu kontrollieren.

    Ich halte es für relativ unwahrscheinlich, dass es wirklich ein Getriebeteil ist, welches den Geist aufgegeben hat.

    Gruß Robin

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Kontrollire nochmal alles rund um die Kette.
    Antriebsritzel u. Kettenrad dürfen nicht zu abgenutzt sein und die Kettenspannung muss stimmen.

    Als nächstes wäre dann der Primärantrieb zu kontrollieren.

    Ich halte es für relativ unwahrscheinlich, dass es wirklich ein Getriebeteil ist, welches den Geist aufgegeben hat.



    Gruß Robin
    Nehme am besten mal den Kupplungsdeckel runter und schaue Dir den Primärantrieb an , das ist das kleine Ritzel vorn an der Kurbelwelle und das grosse an der Kupplung .
    Achtung vorher Öl ablassen .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #6
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    298

    Standard

    Und du bist dir absolut sicher dass es nicht an der Kupplung liegt??? Dass Kupplungsrutschen kommt bei den M53 Motoren sehr oft vor... Ich würde ebenfalls erstma den Kupplungsdeckel abnehmen und nachschauen..

  7. #7

    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Friedrichshafen
    Beiträge
    6

    Standard

    kupplungsdeckel abnehmen ist eine gute idee sobald es wärmer wird mach ich das mal. kupplung ist es nicht. wenn ich die vordere bremse drück und langsam kupplung loslasse dann geht sie aus. mein vater hat kfz-mechaniker gelernt und arbeitet bei der ZF er meint die kupplung ist zwar nicht die beste aber die rutscht nicht. (neue kupplung liegt schon daheim wird dann gleich getauscht). also es hört sich echt so an als würde ein zahnrad abrutschen. ohne motorabdeckung sieht man wie sich der ganze motor hin und her bewegt sobald (was auch immer) anfängt zu rutschen.

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Schalte mal den Motor aus, bocke die Möhre auf, schraub den rechten Seitendeckel ab, schraub die Zündkerze raus und dann dreh am Hinterrad. Schau auf Kette und Ritzel und ganz besonders auf die Abtriebswelle. Schalte dabei die einzelnen Gänge durch und untersuche, wie es sich in jedem Gang verhält.

    Wenn Du problemlos ankicken kannst, dann sollten das Primärritzel und die Verzahnung auf der Kupplung i.O. sein.
    Aber mach trotzdem auch den linken Motordeckel nach Getriebeölablassen ab, wenn die oben genannte Untersuchung keine weiteren Erkenntnisse gebracht haben und untersuche und betrachte dito.

    Peter

  9. #9

    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Friedrichshafen
    Beiträge
    6

    Standard

    ich könnte auch demnächst mal ein video davon machen damit ihr euch das vorstellen könnt.

  10. #10

    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Friedrichshafen
    Beiträge
    6

    Standard

    also beim ankicken ist alles ganz normal. erst sobald belastung drauf kommt. hat im sommer angefangen. sobald ich "schwungvoll" angefahren bin hat es einmal "geknackst" ich weiß nicht wie es anders beschreiben soll. und ist dann immer schlimmer geworden. erst nur im ersten gang ( weil hier halt die größte kraft auftritt) aber später auch im 2ten und 3ten also fahren geht jetzt wirklich nichtmehr. da beim ankicken keine probleme auftreten und ritzel und kette in ordnung aussehn liegt es wahrscheinlich doch am getriebe habe ich das richtig verstanden? ( aber das mit dem aufbocken probiere ich nächste woche mal.)

  11. #11

    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Friedrichshafen
    Beiträge
    6

    Standard

    Simson Schwalbe: Rattern bei Beschleunigung - YouTube hört sich so an wie bei dieser schwalbe. bei 1.00min hört man es besonders gut.

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Bist du sicher, dass Kette, Ritzel und Kettenrad i.O sind ??
    So sollte es nicht aussehen:
    CIMG4682.jpgCIMG4687.jpgCIMG4685.jpg
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kupplung rutscht durch
    Von mastakilla im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.03.2007, 19:03
  2. Duo Kupplung rutscht durch
    Von daddi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.01.2006, 13:23

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.