+ Antworten
Seite 3 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 169

Thema: KR 51/1 K soll wieder in den Originalzustand


  1. #33
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    18.06.2015
    Beiträge
    88

    Standard

    Lustig, dann hab ich ja hier alle zusammen.

    Daniel, dann bist du auch der Vogelfreund den ich meinte aus Lindlar. Gibt also dann keine weiteren Vögel mehr hier im näheren Umkreis.

    Dann wird wohl der Bowdenzug ausgenudelt sein oder es müssen noch diese Distanzplätchen in die Bremse eingebaut werden damit sie wieder ordentlich greift.

  2. #34
    Flugschüler Avatar von mcfly2001
    Registriert seit
    06.07.2010
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    383

    Standard

    Hallo Ihr zwei,
    bin nicht ganz so weit von euch weg (Bonn).
    Kann bei Problemen gerne auch mal vorbeischauen.
    Dann bitte einfach eine PM an mich schicken.


    Gruß
    Markus

  3. #35
    Flugschüler Avatar von mcfly2001
    Registriert seit
    06.07.2010
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    383

    Standard

    Zitat Zitat von tobias600 Beitrag anzeigen
    Lustig, dann hab ich ja hier alle zusammen.

    Daniel, dann bist du auch der Vogelfreund den ich meinte aus Lindlar. Gibt also dann keine weiteren Vögel mehr hier im näheren Umkreis.

    Dann wird wohl der Bowdenzug ausgenudelt sein oder es müssen noch diese Distanzplätchen in die Bremse eingebaut werden damit sie wieder ordentlich greift.
    Ich würde euch im Zweifelsfall neue EBC-Beläge empfehlen, die sind eher zu groß als zu klein und bremsen gut. Mit den MZA-Belägen haben wir bei uns im Verein schon mehrfach sehr schlechte Erfahrungen gemacht (die brauchen schon neu neue Distanzstücke und sind schon einmal beim Bremsen zerbrochen)

  4. #36
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Guck Dir die Beläge an wie die jetzt aussehen, die Dicke, das keine Ausbrüche vorhanden sind etc.... Bei meinem Star kann ich die Bremse auch hinten am Bremsschild (an diesem Hebel, der vom Bowdenzug betätigt wird) begrenzt nachstellen, muß dann nur den Bremslichtkontakt auch nachstellen. Mit Zwischenplättchen kann natürlich auch gearbeitet werden. Nimm unbedingt die EBC Beläge, keinesfalls MZA, was MZA da vertreibt ist lebensgefährlich und gehört verboten! Ich verstehe auch MZA nicht das die solchen Schund anbieten, ein tödlicher Unfall mit neuen Belägen, ein Sachverständiger der das rausfindet und MZA findet sich nicht wieder.......dann gibt es für die keine Ausreden mehr.

    LG, Frank

  5. #37
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    18.06.2015
    Beiträge
    88

    Standard

    Angeblich hat der Vorbesitzer letztes Jahr von einer Fachwerkstatt die Bremsbeläge neu machen lassen. Daher sollten es entweder schlechte Beläge sein oder nicht richtig eingestellt. Ich werde heute mal schauen ob ich das fester stellen kann. Dann ging nur wieder das Bremslicht an. Das kann man ja auch über die zweite Stellschraube am Bremsschild wieder justieren. So ist die Bremsleistung echt gefährlich.

  6. #38
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Sind denn noch die originalen Räder drauf oder irgend so ein Edelstahlgedöhns? Da gibt es auch schon mal heftige Probleme mit den Bremstrommeln.....

    LG, Frank

  7. #39
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    18.06.2015
    Beiträge
    88

    Standard

    Ich habe keine Ahnung. Und davon ganz viel. Woran sieht man das? Ist ziemlich matt das Material.

    Gruß
    Tobias

  8. #40
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Na dann sollte es noch original sein. Alurad mit Gußnarbe. Edelstahl wirkt wie verchromt wenn es gut poliert ist.

    LG, Frank

  9. #41
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    18.06.2015
    Beiträge
    88

    Standard

    Dann müsste ich mal polieren um zu gucken.

  10. #42
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    18.06.2015
    Beiträge
    88

    Standard

    So, beim nachstellen der Hinterradbremse hat sich der Bowdenzug verabschiedet.

    Naja, sagen wir mal er war eh schon marode.

    Ist wenigstens ein Grund ein bisschen einkaufen zu gehen.

    Gruß
    Tobias600

  11. #43
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.378

    Standard

    Zitat Zitat von tobias600 Beitrag anzeigen
    So, beim nachstellen der Hinterradbremse hat sich der Bowdenzug verabschiedet.

    Naja, sagen wir mal er war eh schon marode.
    Immer besser, wenn sowas beim Schrauben passiert und nicht beim Anbremsen auf die nächste Kurve...
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  12. #44
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    18.06.2015
    Beiträge
    88

    Standard

    Prof, da hast du recht. Zumal ich gestern ordentlich auf die Bremse getreten habe um überhaupt noch eine Bremswirkung zu erzielen.

  13. #45
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Dann guck mal gleich wie der Bowdenzug vorne aussieht, im Zweifelsfall beide tauschen.
    Hier gibt's komplett alle Bowdenzüge im Set, guck welche Variante Du benötigst, hinten unterscheiden die sich.
    Bowdenzug-Set kpl. KR51-1 (Hinterradbremsbowdenzug Gewinde au
    Bowdenzug-Set kpl. KR51-1 (Hinterradbremsbowdenzug Gewinde innen) schwarz in Simson

    LG, Frank

  14. #46
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    18.06.2015
    Beiträge
    88

    Standard

    Ich hab das gleiche gedacht und solch ein set bestellt. Auch ein satz Bremsklötze hab ich geordert.

  15. #47
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Ich hoffe mal die empfohlenen EBC? Kann sein das die etwas zu dick sind am Belag, ggf müssen sie ein wenig abgeschliffen werden, etwas anpassen ist eh notwendig. Nur diese MZA Müllbeläge sind Untermaß ab Werk und das Trägermaterial ist so grottenschlecht das es wegbricht. Auch die Feder ist schon vielen zerbrochen. Wenn Du neue Beläge drauf hast und angepaßt bzw eingeschliffen hast mußt Du dennoch etwas vorausschauender fahren, ist wie beim PKW auch, neue Bremsen bringen nicht sofort die volle Leistung, erst nach ein paar hundert Kilometern sind sie perfekt.

    LG, Frank

  16. #48
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    18.06.2015
    Beiträge
    88

    Standard

    Hallo Frank,

    natürlich habe ich deinen Hinweis berücksichtigt und EBC gekauft. Mal schauen wie es passt.

+ Antworten
Seite 3 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das Teil soll wieder laufen.
    Von Lector im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.09.2006, 09:09
  2. Originalzustand wieder herstellen
    Von Rocky0815 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.06.2006, 17:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.