+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 59

Thema: KR 51/1 komische Geräusche bei kicken


  1. #17
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Jo nä ,
    Immer schön den Auspuff freihalten

  2. #18
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Jo nä ,
    Mir fällt zur Kupplung immer nur ein: "Was sacht Gerd, andere Stelle nehmen...."



    MfG

    Tobias

  3. #19
    Avatar von Nicki_Mepa
    Registriert seit
    25.08.2008
    Beiträge
    5

    Standard

    haste schonmal versucht die anzuschieben??

  4. #20
    Tankentroster Avatar von Sschwalbenbastler
    Registriert seit
    25.08.2008
    Ort
    nähe Sternberg (M-V)
    Beiträge
    186

    Standard

    ich werde morgen nochmal alles überprüfen (kupplung, zündung, vergaser). hatte heute nicht mehr so viel zeit. ich werde dann morgen nochmal berichten. aber es ist jetzt eindeutig das die kupplung rutscht denn wenn ich ohne zündkerze kicke und das schenll mach merkt ich es richtig das es rutscht. wenn ich langsamer trete rutscht sie nicht. anschieben könnte ich auch nochmal probieren

  5. #21
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Tja bei ner /1 die ohne Einstellschrabe rutscht.

    Entweder falsches Öl ader aber die Federn sind müde...

  6. #22
    Tankentroster Avatar von Sschwalbenbastler
    Registriert seit
    25.08.2008
    Ort
    nähe Sternberg (M-V)
    Beiträge
    186

    Standard

    in den nächsten tagen werde ich nochmal neues getriebeöl kaufen

  7. #23
    Tankentroster Avatar von Sschwalbenbastler
    Registriert seit
    25.08.2008
    Ort
    nähe Sternberg (M-V)
    Beiträge
    186

    Standard

    hab wahrscheinlich den fehler gefunden warum sie nicht anspringt. die feder auf der kurbelwelle ist abgenutzt und hält die schwungscheibe nicht mehr richtig. die schwungscheibe verdreht sich und schon ist die zündung daneben. das wirds wohl sein.

    weil auch wenn ich sie anschiebe rutscht die kupplung nicht aber springt auch nicht an

    aber wegen dem kicken da bin ich noch nicht weitergekommen. es liegt wohl doch nicht an der kupplung da ich die kupplung genau eingestellt hab und beim schieben trennt die sehr gut

  8. #24
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Rutscht da vielleicht der Kickstarter über die Verzahnung der Welle?

  9. #25
    Tankentroster Avatar von Sschwalbenbastler
    Registriert seit
    25.08.2008
    Ort
    nähe Sternberg (M-V)
    Beiträge
    186

    Standard

    ja wahrscheinlich. ich werde erstmal eine neue feder einbauen an der kurbelwelle

  10. #26
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Vorher wenn die Feder raus ist den Stump schön reinigen und entfetten ( reinigen auch mal mit 800er schleifpapier... )

    Dan ne Schleifpaste nehmen .... Zur Not etwas Zahnpasta und dann das olrad aufstecken ( ohne Halbmond ) und etwas anschleifen... Dann wieder alles reinigen und entfetten Halbmond rauf und zusammenbauen.

    Dabei die Mutter nicht zu locker anziehen. Die Verbindung Polrad Welle wird über den Konus hergestellt und das durch dne Anpre0druck der Mutter. Der Halbmond dient nur als Montagehilfe

  11. #27
    Tankentroster Avatar von Sschwalbenbastler
    Registriert seit
    25.08.2008
    Ort
    nähe Sternberg (M-V)
    Beiträge
    186

    Standard

    ok. da gibts nur probleme beim rausbauen der feder. hab sie auch mit bremsflüssigkeit über nacht einweichen lassen. ich bin aber vorsichtig vorgegangen.

    ihr hattet doch mal erzählt das es ein internet verand haus für mopedteile gibt welches einem die feder per brief zuschickt wenn man dort anruft. wie hieß das nochmal ?

    der kickstarter geht jetzt plöztlich wieder. mir ist da nochwas anderes aufgefallen: da das polrad vorher nicht weit genung hinten saß ( durch die breitgedrückte feder die das blockierte ) hat das polrad an dem spulen metall geschliffen. vielleicht war das so schwer das das kicken dann durchrutschte.

    ich habe die breitgedrückte federetwas zurechtgeschliffen. das polrad passt jetzt wieder rauf nur die feder hält es nicht mehr. hab es aber trotzdem mal festgezogen und es ist fest und zündet 1 mm nach oberen totpunkt. eim ankicken kam der motor dann auch schon ab und zu aber noch nicht richtig aber das liegt dann wahrscheinlich noch an der kraftstoffzufuhr weil bei dem zündungspunkt müsste der motor auch mal anspringen

    Gruß
    Simson schwalbenbastler

  12. #28
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    @bastler,

    "...und zündet 1 mm nach oberen totpunkt...."

    Du erwartest nicht ernsthaft, daß Dein Motor bei so viel Spätzündung vernünftig startet. Da ist der Kolben doch schon wieder auf dem Weg nach unten.

    Qdä

  13. #29
    Tankentroster Avatar von Sschwalbenbastler
    Registriert seit
    25.08.2008
    Ort
    nähe Sternberg (M-V)
    Beiträge
    186

    Standard

    ok. hab mich natürlich gleich wieder dran gesetzt und hab ihn jetzt auf 2 mm v.OT . das sollte doch ok sein ? jetzt läuft er auch manchmal an aber nur wenn ich "vollgas" gebe sobald ich runter regele geht er aus. ich würde sagen der kriegt nicht genug benzin

    das hauptthema mit dem kickstarter das der nicht richtig funktioniert ist behoben es lag an dem polrad welches nicht richtig auf der kurbelwelle war und am zündspulenmetall geschliffen hat und deswegen ging das so schwer und rutschte auch durch

  14. #30
    Tankentroster Avatar von Sschwalbenbastler
    Registriert seit
    25.08.2008
    Ort
    nähe Sternberg (M-V)
    Beiträge
    186

    Standard

    der motor läuft jetzt. der zündzeitpunkt ist jetzt bei 1,5 mm v. OT .das sollte so in ordnung sein da ich einen m53 motor hab ( schwalbe ist baujahr 1971) . jetzt ist nur noch das problem das der motor nur mit gezogenen choke anbleibt. sobald ich den choke zurückziehe geht er sofort aus. aber sonst läuft er konstant immer durch.

    liegt das noch an der vergasereinstellung das der motor nur mit choke läuft ?


    Gruß

    Simson schwalbenbastler

  15. #31
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    @bastler,

    Versager kontrollieren und korrekt einstellen.

    Qdä

  16. #32
    Tankentroster Avatar von Sschwalbenbastler
    Registriert seit
    25.08.2008
    Ort
    nähe Sternberg (M-V)
    Beiträge
    186

    Standard

    ok mach. der vergaser ist aber sauber. hab den schonmal sauber gemacht. dann liegt es noch an den beiden schrauben. die eine ist mir ja klar ( standgas) aber wofür ist die andere da und was passiert wenn ich sie reindrehe bzw rausdrehe

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. komische Geräusche was ist das?
    Von Fred im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.04.2007, 23:37
  2. komische Geräusche - Hilfe
    Von katawuschel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.07.2005, 11:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.