+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: KR 51/1 Motor -> Lager-/Dichtungswechsel; Problem Ausgleichscheiben


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Chris-SHA
    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    188

    Standard KR 51/1 Motor -> Lager-/Dichtungswechsel; Problem Ausgleichscheiben

    Moin,

    Ich habe mein M53 zerlegt, gereinigt, lager+dichtungen eingebaut und wieder zusammengesetzt.
    Ich habe in Youtube nur 1 Video gefunden das zeigt wie ich nach dem zusammenschrauben die KW mit Ausgleichscheiben "ausgleiche".
    Tjo nun bin ich bei folgendem Probelm was ich erst nach dem zusammen setzen der Gehäusehälften bemerkt habe:

    Ich habe am Motor nur 1 Sicherungsring an den Lagern und zwar auf der linken Seite im Mittleren.
    An der KW sowie am äußeren auf der linken Seite war kein Sicherungsring drin.

    Ich wollte es zunächst nicht glauben, ist aber die tatsache.
    Nun wollte ich trotzdem mich mal an das Spiel ausmessen ran machen, Pustekuchen!
    Die Ausgleichscheiben passen garnicht von außen, die gehen nur von innen rein.

    Jetzt bin ich total verwirrt.

    Ich habe nun den Motor nochmal zerlegt und die Lager rausgemacht.

    Meine Fragen an Euch:
    1. Kann das wirklich sein das auf der Linken KW Seite kein Sicherungsring ist?
    2. Kann es ebenfalls sein das auf der Linken Seite das äußere Lager auch kein Sicherungsring hat?

    Ich überlege nun wie ich das ganze richtig mache, bzw wie ich es vermesse.

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Ganz späte Motoren M53/1 und /2 haben vor dem linken Kurbelwellenlager einen Bund, der Sicherungsring entfällt damit.

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Chris-SHA
    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    188

    Standard

    ok und was ist mit dem Rechten lager? Da war auch kein Sicherungsring drin :(
    Allerdings ist hier auch ein Bund am Gehäuse zu sehen.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Da sollte Keiner sein
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Chris-SHA
    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    188

    Standard

    alles klar.
    Besten Dank.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Rechts kommen vom Lager nach außen hin nur noch Ausgleichsscheiben, Dichtpappe und geschraubtes Deckelchen. (Ja, die Nummer mit den Ausgleichsscheiben in Dichtpappe ist konstruktiv leicht dämlich.)

  7. #7
    Tankentroster Avatar von Chris-SHA
    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    188

    Standard

    Ich habe mich heute ran gemacht um meine Kurbelwelle auszugleichen.
    Ganz ehrlich, ich schraube leidenschaftlich, Beruflich habe ich rein garnichts mit Handwerk zutun.

    Ich dachte ich scheitere an der Sache mit "Kurbelwelle / Ausgleichscheiben" ausmessen.
    Ich habe hier im Forum die klasse zusammenstellung von "Kifferliesel" gefunden.
    Als ich am PC saß dachte ich "oh Gott, ob das was wird, ob ich das hinbekomme".

    Ich habe nun die Anleitung umgesetzt und gleichzeitig Bilder gemacht.
    In erster Linie würde ich mich über ein Positives Feedback freuen das ich alles richtig gemessen habe, denn die Zahl die rauskommt passt meines erachtens nach.
    In zweiter Linie soll (wenn es richtig ist) es als Anleitung für die sein, die es ebenfalls vor sich haben.

    Zunächst hier die Anleitung von Kifferliesel:

    Kleine Mathematikübung: :)

    - Messen des Abstandes zwischen den seitlichen Wänden des leeren Kurbelgehäuses mit Meßschieber und Dazuaddieren der genauen Stärke der neuen Motormitteldichtung. (das ergibt den Wert A)
    - Messen des Maßes zwischen den Außenseiten der Kurbelwangen an der Kurbelwelle (= Wert B)
    - Mathematik, Subtraktion und Division durch 2: => (A)-B):2= Wert C)
    - Messen des Abstandes vom linken Sprengring (bzw. beim M53/2-Gehäuse vom Alu-Bund) bis zur linken Wand des Kurbelgehäuses mit dem Tiefenmaß des Meßschiebers (= Wert D))
    - Mathematik, Addition: C) + D) = E)
    - Ausmessen der Kurbelwelle und zwar des Abstandes von der linken Kurbelwange bis zum ersten Absatz auf dem linken Kurbelwellenzapfen (das ist das Stück, wo die Dichtlippe vom Simmerring drauf läuft) = Wert F)
    - Messen der Breite des neuen linken Kubelwellenlagers (= Wert G))
    - Mathematik, Addition: F) + G) = H)
    - Mathematik, Subtraktion: E) - H) = J)

    - J) = die Gesamtstärke deiner Ausgleichsscheiben auf der linken Seite der Kurbelwelle.
    Mein Model ist wie oben geschrieben ein neueres, daher habe ich kein Sperring sondern einen Bund, was bei der Berechnung aber egal ist.

    Nun die Anleitung:

    Anhang 1
    Gehäuse Innen Links = 27,15
    Anhang 2
    Gehäuse Innen Rechts = 11,35
    Anhang 3
    Dichtung = 00,35
    Gesamt: 38,85 (A)
    Anhang 4
    Kurbelwangen breite = 36,45 (B)

    Zwischenrechnung: 38,85 - 36,45 : 2 = 1,2 (C)

    Anhang 5
    Abstand Bund zu Gehäuse Innen Links = 23,50 (D)

    Zwischenrechnung: 1,2 + 23,50 = 24,70 (E)

    Anhang 6
    Kurbelwelle Links zu ersten Zapfen = 09,30 (F)
    Anhang 7
    Dicke Kurbelwellenlager = 14,00 (G)

    Zwischenrechnung: 09,30 + 14,00 = 23,30 (H)

    Endrechnung: 24,70 - 23,30 = 1,4 (J) <- Dicke der Ausgleichscheiben.
    Anhang 8 = Arbeitsplatz :)

    Ist das so alles korrekt?
    Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 1.jpg (38,7 KB, 56x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 2.jpg (37,5 KB, 51x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 3.jpg (24,5 KB, 52x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 4.jpg (35,3 KB, 51x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 5.jpg (38,7 KB, 53x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 6.jpg (33,3 KB, 51x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 7.jpg (33,0 KB, 45x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 8.jpg (27,0 KB, 47x aufgerufen)

  8. #8
    Tankentroster Avatar von Chris-SHA
    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    188

    Standard

    kann mir niemand ein feedback geben ob das so passt?

  9. #9
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    deine rechnung an sich sieht ok aus, zumindest beim groben drüberfliegen. trotzdem würde ich da keine 1,4mm distanz zwischenstecken. Erstens kannst du dir mit normalen Messhacken bei jeder einzelnen Messung bis zu 1/10mm Toleranz einhandeln, zweitens habe ich zum Ausmitteln der Kurbelwelle bei einem 1er Motor noch nie so eine dicke Distanz auf der linken Seite gebraucht und drittens ist ein absolut genau mittiger Sitz nicht unbedingt nötig.
    ABER das ist kein Grund auf mich zu hören. Bau ein, prüf das in der Mitte sitzen und berichte uns dann, ob es so funktioniert hat.
    Gruß Sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  10. #10
    Tankentroster Avatar von Chris-SHA
    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    188

    Standard

    Hoi Sirko,

    danke für deine Antwort.
    es waren 1 x 0,7 und 4x 0,2 drine = 1,5.
    Ich habe eine genau diese wieder reingemacht.

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.10.2016
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    175

    Standard

    Wo wird in dieser Rechnung denn das Kurbelwellen-Spiel von 0,1-0,3mm betrachtet? Ich hab die Dicke meiner Ausgleichsscheibe soeben ausgerechnet und komme auf 0,6mm. Original war eine Ausgleichsscheibe mit 0,2mm verbaut. Das Kugellager und die Kurbelwelle sind gleich geblieben.

    Rat der Experten: Einfach die 0,2mm Scheibe rein und gut oder auf 0,6mm bringen?

    Das heisst aber auch, dass von Anfang an zu wenig Ausgleichsscheibne drin war (Motor war noch nie offen)
    Geändert von fraser-island (28.10.2016 um 10:37 Uhr)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motor Lager und Kolben
    Von VincentH im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 00:19
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 23:47
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 21:54
  4. ausgleichscheiben
    Von Luc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.04.2008, 15:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.