+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: KR 51/1 Motor-Regenration: Fragen nach Demontage (Bilder)


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von booga
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    87

    Standard KR 51/1 Motor-Regenration: Fragen nach Demontage (Bilder)

    moin,

    bin gerade dabei mir ne Schwalbe aufzubauen.

    KR51/1
    BJ. 1976
    laufleistung: über 20.000

    heute den motor demontiert.

    nun zur bestandsaufnahme - da ich keine erfahrungswerte habe, bin ich auf euere angewiesen


    -----------------------------------------------------------------------------------

    1. Kickstarterwelle: für demontage abgeflext (da verbogen)

    hab noch n anderen motor rumliegen gehabt (nicht baugleich; Typ weiss ich nicht, war wohl n 4 Gang) ???
    DSC05760.jpg

    die kickstarterwelle sieht identisch aus; nachgemessen hab ich auch. kann ich die so einfach in den anderen motor verbauen !?!

    DSC05810.jpg
    bei meiner waren auch die ersten zwei zähne runtergefeilt, ab werk war das so ja sicher nicht!?

    -----------------------------------------------------------------------------------
    2. Kupplungskorb: gleiche frage, darf ich die aus dem andern motor verbauen!?
    DSC05809.jpg
    links aus meinem Motor; rechts aus dem anderen -sieht wesentlich besser aus.

    zudem war die Fläche des Mitnehmers gekörnt - wohl nicht ab werk!?

    DSC05771.jpg

    -----------------------------------------------------------------------------------

    3. Kurbelwelle: auflageflächen der lager angefressen, pleul hat axial gut 2mm spiel.
    kann man die noch regenerieren (wie kommt man an das lager ggf. ran?), oder macht da eine neue mehr sinn (auch wenns teuer ist )?!
    DSC05842.jpg

    -----------------------------------------------------------------------------------

    ok, hoffe der ein oder andere sachkundige lässt mich an seiner meingung teilhaben

    gruß, basti

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    hm. ein paar sachen lassen mich stutzig werden. der reihe nach:

    hab noch n anderen motor rumliegen gehabt (nicht baugleich; Typ weiss ich nicht, war wohl n 4 Gang) ???
    ob das ein viergang ist oder nicht, konntest du doch sehen als du ihn aufgemacht hast. falls zweifel bestehen, stell mal ein foto ein, auf dem die motorhälften von unten zu sehen sind, oder die rechte gehäusehälfte von der seite. auf dem foto ist ein motor mit s50 kupplungsdeckel abgebildet. motorblock und getriebe sind zwischen s50 und vogelserie kompatibel bzw identisch, auch wenn die deckel anders aussehen und ein anderer zylinder drauf ist.

    die kickstarterwelle sieht identisch aus; nachgemessen hab ich auch. kann ich die so einfach in den anderen motor verbauen !?!


    bei meiner waren auch die ersten zwei zähne runtergefeilt, ab werk war das so ja sicher nicht!?
    abgefeilte zähne sind nicht ab werk. nur der erste zahn ist standardmäßig nur halb vorhanden. falls dein schlachtmotor tatsächlich ein viergang ist, sind die kickerwellen NICHT identisch, und auch auf dem foto sieht es mir eher danach aus, das eine kickerwelle kürzer ist.

    2. Kupplungskorb: gleiche frage, darf ich die aus dem andern motor verbauen!?

    links aus meinem Motor; rechts aus dem anderen -sieht wesentlich besser aus.
    ist alles kompatibel und kann getauscht werden. aber wenn du tauschst, dann immer den kompletten primärtrieb (also kupplungskorb und primärritzel), da die zahnradpaare sich aufeinander einlaufen.

    zudem war die Fläche des Mitnehmers gekörnt - wohl nicht ab werk!?

    sowas hab ich zwar noch nie gesehen, aber es gab zwischendurch mal eine änderung an der kupplung, bei der u.a. von dicken gekörnten stahlscheiben auf dünnere flache umgestellt wurde. es kann also durchaus sein, dass das so ab werk war. wieviele stahlscheiben hatte die kupplung, und wie dick sind die?

    3. Kurbelwelle: auflageflächen der lager angefressen, pleul hat axial gut 2mm spiel.
    kann man die noch regenerieren (wie kommt man an das lager ggf. ran?), oder macht da eine neue mehr sinn (auch wenns teuer ist )?!
    axiale verschieblichkeit des pleuelfußes ist normal, da das pleuel im kolben geführt wird. prüf mal nach wieviel sich das pleuel kippeln lässt (weg am oberen pleuelauge in mm). du selbst kannst das lager im unteren pleuelauge nicht tauschen. das kann nur ein motorinstansetzer. die nachbaukurbelwellen gehören aber zu den wenigen teilen, die was taugen. und ~50 euro für eine kurbelwelle ist nun wirklich nicht zuviel verlangt. guck dir mal teilepreise von anderen mopeten an. da kriegste für 50 euro 2 kolbenringe.
    ..shift happens

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Hallo Basti,

    Dein anderer Motor sieht aus wie von einer S50, da sollte sich vieles verwenden lassen. Beide haben M53 Motore nur die Bezeichnung danach variert.
    Ich hätte keine Bedenken, wenn der Augenschein und ggf. der Messschieber keinen Unterschied erkennen lassen.

    Wenn Du ganz sicher gehen willst, dann besorge Dir die Ersatzteillisten und vergleiche auf Bestellnummernebene oder schau hier nach.

    Kurbelwelle kann man regenerieren lassen oder neu kaufen, das wird sich soviel nicht nehmen.
    Selber machen ist nur etwas für Superoberedelspezialisten

    Peter

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von booga
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    87

    Standard

    erstmal danke für die verdammt schnellen antworten

    wenn ich mich recht erinner, waren die schaltgetriebe identisch - das mit den 4 gängen nehm ich zurück.

    hier die andere seite:
    DSC05761.jpg

    ------------------------------------------------

    das mit der kupplung kann ich erst morgen nachmessen. würd auf jeden fall von hand gekörnt

    ------------------------------------------------

    die kickstarterwellen sind auf den ersten und zweiten blick (messschieber) identisch. auf dem bild ist die eine nur kürzer, da abgefelxt - war so stark verbogen, dass ich sie anders nicht demontieren konnte.

    edit: bei AKF sind es die selben bestellnummern für S50 und KR51/1 - preisfrage - ist mein schlachtmotor von der S50 !?

    ------------------------------------------------

    mein zwischenfazit:
    - kupplungskorb + ritzel und kickstarterwelle aus dem S50 motor verbauen.
    - Kurbelwelle wohl neu kaufen, bin nur vorsichtig bei "nachbauteilen", aber macht hier wohl sinn

    --------------------------------------------------------------------------------
    desweiteren: rund sind die zapfen nicht mehr wirklich, aber keine anderen schäden und die laufflächen sehen noch gut aus. kann das so wieder verbaut werden?

    DSC05793.jpg

    -------------------------------------------------------------------------------

    und wo ich hier schon sachkundieges publikum hab:

    welche teile neigen sonst zum verschleiß bzw. sind es wert gleich mit erneuert zu werden?

    da interessiert mich besonders der schaltapparat:
    DSC05743.jpg
    sieht von aussen gut aus, hab deswegen auf eine demontage verzichtet.
    - kugel und feder der schaltgabel hab ich kontorolliert - i.O.

    ---------------------------------------------------------------------------------

    für die spätere montage freu ich mich natürlich auch über jede menge tipps - neben den üblichen anleitungen die im internet zu finden sind.

    aber dazu sonst ein aderes mal

  5. #5
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von booga Beitrag anzeigen

    zudem war die Fläche des Mitnehmers gekörnt - wohl nicht ab werk!?

    Anhang 18242
    Hallo Basti,

    Die Körnungen auf dem Mitnehmer sind nicht original. Solche und andere Spielereien wurden oft unternommen, wenn die Kupplung durchrutschte. Ich habe sogar schon axial gerändelte Stahlscheiben in der Kupplung gesehen.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motor einfahren nach Demontage des Zylinderdeckels
    Von Wessischrauber im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.08.2010, 14:55
  2. Demontage motor - Anleitung
    Von CrimsonTide im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 21:06
  3. Demontage M53 Motor
    Von Simsonfahrer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.03.2006, 06:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.