Nein, der Unterbrecher muss am Zündzeitpunkt gerade beginnen aufzumachen (weil da dann der Funke an der Kerze entsteht). Der Zündzeitpunkt ist bei dem Motor 1,5 mm vorm OT.

Und diesen Moment der Unterbrecheröffnung misst man optimaler Weise meiner Erfahrung nach in irgendeiner Form elektrisch aus, mit Multimeter oder Prüflampe. Mit dem ganzen Behelfskram wie Alupapier oder Folie zwischen den Unterbrecher klemmen liege ich zumindest immer ~0,15mm daneben.

Ja, Öl hinter der Grundplatte kündigt Undichtigkeiten des Dichtringgeraffels an und endet eh nur in nicht anspringen, stehen bleiben in der Pampa bei 35 °C usw...

(Wenn man einfach nur Fahren will kauft man sich eine S-Klasse mit regenerierten Motor, neuem Kabelbaum, Vape und Bing von jemandem der drei Sätze geradeaus schreiben kann und nicht mehr bei Mutti wohnt. Dann fährste mit gewisser Wahrscheinlichkeit die nächsten 10.000 km nur noch, unterbrochen von Tanken, Kette nachstellen, Bremsen sauber machen. )