+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 43 von 43

Thema: KR 51/1 S will angeschoben werden und geht im Leerlauf aus


  1. #33
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Bei mir ist es derzeit so, das das Standgas eine weile hält, sie quasi fast losfahren will, nach einer weile aber absäuft.
    habe fast keinen Qualm. Nach 1-2tritten ist sie wieder an und geht ach einer weile wieder aus.

    zu fett?
    zu mager?

  2. #34
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Das merkst du daran, ob's mit lauwarmem Motor besser oder schlechter ist als mit richtig warmgefahrenem. "Zu niedrig" ist übrigens auch eine Möglichkeit.

  3. #35
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.09.2009
    Ort
    73728
    Beiträge
    18

    Standard

    Hi Peter,

    das mit dem Vogelnest hab ich noch gar nicht in Betracht gezogen...
    Ich müsst halt mal in die Klappe schauen hinter der es immer so piept.

    Nee im Ernst,

    Hast ja Recht. Ich hatte den vergaser ja auch mal zum reinigen draussen, kann schon sein, dass da die Passung zwischen Vergaser und Motor nicht mehr ganz hinhaut...

    Aber wenn das "nur" ein Nebenluft also "zuviel-"Luft Problem ist, wieso springt sie dann noch nicht mal per Kickstarter an!? Egal bei welcher Vergasereinstellung (von bobafett bis modellmager)

    Gruß Nigges

  4. #36
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Na wie ich schon angedeutet habe: Wer sagt denn, dass du nicht ein Zündungs- und ein Vergaserproblem hast? Du musst da durch, alles klarmachen.

  5. #37
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Nochmal zum Motor.
    Habe Standgas nun gut hinbekommen, war so mager.
    Habe noch einige andere Fehler behoben.

    Leider habe ich noch ein relativ großes Problem,
    der 1.Gang lässt sich kaum einlegen, komme meist nur in den Leerlauf.
    Ich muss mehrmals runter schalten damit er irgend wann mal rein geht.
    An der Ampel mag das gehen, aber am Hang unmöglich zu fahren.

    Habe den Leerlauf noch weiter gedrossel, da es scheinbar etwas besser geht.
    Aber nicht wirklich.

    Woran kann das liegen?

  6. #38
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Die Schaltung ist im laufe der Jahre etwas ausgenudelt , drehe die hintere Einstellschraube der Schalteinstellung etwas weiter raus
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #39
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    der Motor ist völlig neu aufgebaut, in einer Fachwerkstatt.

    Welche Schraube genau?

  8. #40
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    habe vorhin mal versucht, die Stellschraube an der linken Gehäusehälfte vorn heraus und hinein zu drehen. keine Besserung.
    Spüre aber auch keinen Anschlag irgendwie. habe sie bestimmt 5-8mm raus drehen können.

    Ist da evtl. was abgebrochen?

    Edit: hintere Schraube 1Gang vordere 3Gang?
    wie besser spüren. evtl. mit laufenden Motor? Oder wie bekomme ich das bei der Halbautomatik richtig geschaltet im Motor Aus Zustand?

    hier

  9. #41
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Die beiden Schrauben begrenzen den Weg der Schaltratsche, einzustellen ist so, dass man die Gänge trifft, aber nicht überschaltet. Die vordere ist fürs Raufschalten, die hintere fürs Runterschalten.

  10. #42
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    ok, dann habe ich den falschen geschraubt.

    kann an so einer Begrenzungsschraube auch was wegbrechen? Also ihre Funktion verloren gehen, oder ist diese nur verstellt?

  11. #43
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    so eingestellt, geht nun perfekt.
    Danke.

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. SR50 muss immer angeschoben werden
    Von Dan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 13:42
  2. Schwalbe muss erst angeschoben werden...Hilfe!!!
    Von haiaman07 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.05.2005, 15:12

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.