+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 22

Thema: KR 51/1 - Ständer kippt über


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.10.2012
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    29

    Standard KR 51/1 - Ständer kippt über

    Hallo zusammen,
    bei meiner Schwalbe kippt der Hauptständer beim Aufbocken über. Es sitzt alles soweit fest. Woran kann es liegen?
    Ist dieser Kerbnagel der den Ständer arretiert eigentlich sichtbar, d.h. steht er außen über?
    P.S.: Ich bin Frischling..

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Er kippt über? Was bedeutet das?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.10.2012
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    29

    Standard

    Ich kann die Schwalbe nicht aufbocken, wenn ich es versuche, dann ziehe ich die Schwalbe auf den Ständer, es gibt aber keinen Widerstand und er klappt zur anderen Seite weg.

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Er klappt nach vorn weg? Dann wird die Ständeraufnahme gebrochen sein bzw. der Anschlag ist hinüber.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.10.2012
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    29

    Standard

    Was bedeutet das? Schweißen? Oder nur neuer Ständer?

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Wenn es so ist, schweißen. Der Ständer dürfte dann noch in Ordnung sein.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.10.2012
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    29

    Standard

    Zitat Zitat von Lausitzer08 Beitrag anzeigen
    Was bedeutet das? Schweißen? Oder nur neuer Ständer?
    Hier mal 2 Bilder. Vielleicht kann man etwas erkennen:
    2012-11-03 20.27.09.jpg2012-11-03 20.26.54.jpg

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von Lausitzer08 Beitrag anzeigen
    Vielleicht kann man etwas erkennen:
    Joa....verbeultes Blech...
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  9. #9
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Beim Betrachten der Bilder kommt bei mir die Frage auf, ob der Ständer richtig herum verbaut ist.

    Mach doch bitte noch mehr Bilder.

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von pitty
    Registriert seit
    25.11.2006
    Beiträge
    93

    Standard

    iss da nicht was vom Rahmen abgerissen?

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.10.2012
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    29

    Standard

    ich habe die schwalbe vor kurzem gekauft und nicht drunter geschaut (dumm von mir). heute habe ich mal von unten fotografiert. die ständeraufnahme ist auf der linken seite beschädigt und da hat jemand wohl sehr bescheiden dran rumgeschweißt. sieht echt grauenhaft aus. kann mir einer sagen ob die sachen sehr schlimm ist, d.h. muss ich das richtig schweißen lassen? es handelt sich ja eigentlich "nur" um die ständeraufnahme, oder?


    [ATTACH][ATTACH]DSC02102.jpg[/ATTACH][/ATTACH]

    der ständer selbst scheint mir aber viel weiter vorn aufzuliegen, gar nicht an der beschädigten stelle. der ständer rutscht irgendwie drüber. es handelt sich um eine kr 51/1. kann es sein, dass ein falscher ständer verbaut wurde? ist die ständeraufnahme bei kr 51/1 und kr 51/2 die gleiche?
    Angehängte Grafiken

  12. #12
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Die Ständeraufnahme sieht ziemlich zerstört aus. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man das wieder in Ordnung bringen kann. Ich denke, du musst einen neuen gebrauchten Rahmen kaufen, oder du gibst die Schwalbe zurück.

  13. #13
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.10.2012
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    29

    Standard

    Mit Rückgabe wird sicher schwer bei Kauf als nicht fahrbereit und Bastlerfahrzeug. So die typischen Kaufvertragsformulierungen. Bei Kauf stand sie ja noch.

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Ganz so schlimm kenne ich das nicht.
    Aber mein Herr Sohn musste unbedingt zusammen mit seinem Kumpel auf der aufgebockten Schwalbe sitzen und Zigarette rauchen, dabei ist auch die Ständeraufnahme gerissen und der beschriebene Effekt trat auf. (Woran man mal wieder sieht, wie schädlich das Rauchen sein kann).

    Solange Du nicht den Rahmen vollständig von allen anbauten Teilen befreist, wird ein Reparatur- / Schweissversuch kaum schöner enden, als das was auf den Fotos zu sehen ist.

    Peter

  15. #15
    Kettenblattschleifer Avatar von Nils1994
    Registriert seit
    28.03.2012
    Ort
    Essen, Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    531

    Standard

    Also, bei mir sah ich auch alle Hoffnung verloren.
    Habe den Rahmen dann einem Freund gegeben.
    Der hat die gesamte Ständeraufnahme abgeflext, und durch härteres, stabileres und haltbareres Material ersetzt.
    Ich mach mal kurz ein Foto.
    ....

    So. da bin ich wieder.

    http://i.imgur.com/42xpE.jpg
    Das ganze hält bombenfest. War leider etwas falsch geschweißt (ohne Panzer kippt sie nach vorne), aber komplett verbaut steht sie wie ne 1.
    Immer nur Zentimeter! Sind wir hier bei die Schreiners, oder wad?

  16. #16
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Man sollte ersteinmal alles abbauen und sich das ganze von einem erfahrenen Schweißer bewerten lassen. "Geht nicht - gibts nicht", sage ich da immer.

    Wahrscheinlich ist das ganze vor dem Verkauf angebrutzelt worden um einen guten zustand der Schwalbe vorzutäuschen, wirklich nachhaltig wurde da jedenfalls nicht agiert. Wenigstens Grundierung hätte man auf das ganze schmieren können. Aber so macht es einfach nur den Eindruck, das man dich übers Ohr hauen wollte. Kaufvertrag hin oder her, wenn der Verkäufer nicht 250km von mir entfernt wohnen würde, könnte man dort mal einen Besuch ankündigen.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 11:41
  2. Freund kippt mit Moped um - wer zahlt?
    Von Malle im Forum Recht
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.12.2009, 23:36
  3. Moped kippt um, wegen Windschutzscheibe
    Von Coffins im Forum Smalltalk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.10.2009, 22:47
  4. Motor kippt beim bremsen
    Von schwalbenkuh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.07.2006, 17:29

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.