+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: KR 51/1F geht immer wieder aus...


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    28

    Standard KR 51/1F geht immer wieder aus...

    Hallöchen,
    mein Moped ist jetzt neu aufgebaut, nur ist der Motor/Vergaser noch nicht so richtig eingestellt... und zwar habe ich das Problem, dass das Moped am anfang (auch bei viel gas geben) immer wieder ausgeht oder zumindest fast. Irgendwann scheint es dann, als würde es sich fangen und läuft ganz schoen und ein paar mal ist mir jetzt aber auch schon passiert, dass es auch bei vollgas ausgeht, sonst ist das nur, wenn ich es dann im stand stehen habe, aber da auch nicht immer.
    Also manchmal läuft es 1A und dann will es immer wieder ausgehen. Immer so ein hin und her. Woran könnte das liegen?
    Keine Bange, Sprit habe ich drin :P

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von junktschep
    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    MAGDEBURG
    Beiträge
    697

    Standard

    du hast die lösung schon gepostet.

    Stell als erstes mal den Zündungzeitpunkt richtig ein, und danach den Vergaser

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalbeschinder
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Brühl
    Beiträge
    32

    Standard

    .....vielleicht erstmal vergaser bzw motor-> zzp einstellen und dann mal ausprobieren....

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    28

    Standard

    Also...
    Zündung stimmt, Vergaser stimmt auch, aber das problem ist immer noch da!
    :cry:
    Woran kanns denn noch liegen, irgendwo muss der fehler ja sein...???

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Naja , dann den Kondensator Unterbrecher Kerze und Kerzenstecker wechseln , dann wird das Moped wieder laufen .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    28

    Standard

    Also es läuft jetzt, aber die Drehzahl schwankt immer unheimlich, das ist das problem! Ohne den Gasdrehgriff zu bewegen ist die Drehzahl bei gleicher Stellung mal fast bei Vollgas und dann wieder total im Keller und dann wieder normal, wieder keller, wieder vollgas, wieder keller, wieder vollgas und immer so weiter....
    Zündung stimmt, Zündkerze ist noch recht frisch und Rehbraun, Vergaser ist kontrolliert und gereinigt... was kanns also sein???
    Ich bin total verzweifelt.
    ach ja, je mehr man mit dem gas runter geht, desto mehr schwankt es, wenn man sowieso viel gas gibt, dann bleibt es meist konstant. aber je weniger gas man gibt, desto mehr schwankt die drehzahl und irgendwann schwankts dann so stark, dass der motor ausgeht

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Achso , dann schlabbert Dein Motor Nebenluft , da ist der Wellendichtring an der Kurbelwelle wohl defekt , da wirst Du wohl mal eben den Motor spalten müssen
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    28

    Standard

    Das hat so schlimme folgen??? wow, also mein Trabi fährt ja auch fast nur noch auf nebenluft dem macht das aber anscheinend gar nix
    ich weiß nur, dass auch die kickstarterwelle undicht ist, da markiert die kleine nämlich ganz stark ihr revier 8)
    Na gut, dann sieht das wohl nach arbeit aus....

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Geht immer wieder aus...
    Von timdebatin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.03.2008, 20:24
  2. Geht immer wieder aus im Leerlauf
    Von Klusen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 08:29

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.