+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: KR 51/1K springt nicht an... zylinderkopf undicht???


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    44

    Standard KR 51/1K springt nicht an... zylinderkopf undicht???

    hallo liebe simson-freunde

    ich habe mir 2004 eine komplett neue schwalbe aufgebaut und nach jedem einwintern sprang sie (halbwegs) ohne probleme an und lief wunderbar...
    als ich mein , mädchen die letzten tage so richtig sauber gemacht habe und sie anschmeissen wollte, ging irgendwie gar nichts...

    ich bestize leider keinen kickstarter, musste also anschieben... dabei hatte der motor kompression, das hinterrad blockierte demnach auch am anfang des anschiebens, doch leider blieb es bei dem gewöhnlichen "blubbern"... eine andere kerze hab ich dann auch eingebaut und wieder versucht. zudem hab ich die kerze mal rausgedreht und auf den zylinder gelegt und angeschoben.... einen zündfunken hatte sie dabei auch.... desweiteren war die kerze nach jedem anschieben (ordenltich) nass...
    was mir weiterhin aufgefallen ist, ist, dass beim anschieben leicht an der seite des zylinderkopfes (nicht am krümmer) rauspuffte, obwohl kompression da war... aber dann müsste sie doch trotzdem anspringen, oder?
    als ich den zylinderkopf abgeschraubt hatte, musste ich festlstellen, dass nur am fuße des zylinders eine dichtung vorhanden ist, nicht aber zwischen zylinderkopf und zylinder... da gehört doch normalerweise eine hin, oder?

    könnt ihr mir wieterhelfen und tipps geben, wie ich mein mädchen wieder flott kirege...???

    danke, schwalbenlutz

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Nein eine Schwalbe besitzt keine Kopfdichtung....

    Schleife den Kopf Plan (1000er Nassschleifpapier und den Kopf damit auf einer GLAS Platte Plan schleifen. Du erkennt an der Dichtfläche wo fahr unterschiede sind beim Schleifen. Schleife solange bis das Bild gleichmäßig ausschaut) .

    Deine Zündkerze ist nun Nass, das ist jetzt
    a) Öl
    b) Krafstoff

    a) Das wird beim ersten Laufen dann verbrannt, glaub mir, das merkst du auch. Und deine Nachbar und alle Verkehrsteilnehmer. Das Öl hat sich über den Winter abgesetzt und wird nun erstmal gesammelt mit Verbrannt.

    B) Da würde ich mal den Vergaser sauber machen. Dieser Verhartz nach langer Standzeit durch und mit dem alten Gemisch.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ich würde mal nen Kickstarten anbauen , so teuer sind die nicht .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zylinderkopf undicht
    Von frode im Forum Technik und Simson
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 06.07.2004, 12:23
  2. Zylinderkopf undicht
    Von Sperberschwalbe im Forum Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.04.2003, 23:03

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.