+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Kr 51/2 Bj. 82 springt schlecht an


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.03.2014
    Ort
    Rheine
    Beiträge
    16

    Standard Kr 51/2 Bj. 82 springt schlecht an

    Hallo zusammen.
    Ich habe nicht wirklich Ahnung von Mopeds, habe aber vor ca. 3 Jahren eine Schwalbe Kr 51/2 bekommen.
    Sie stand lange und wurde selten bewegt. Sie sprang immer super an, nur nachdem ich die Batterie wechselte sprang sie gar nicht mehr an, eigentlich hat die Batterie ja mit der Zündung nix zu tun, der Blinker und Hupe tuts aber wieder, wenigstens ein Erfolg
    Vor ca. einer Woche ist sie noch angesprungen, aber da ist mir aufgefallen, dass der Auspuff stark qualmte. Nach dem sie nicht mehr angesprungen ist habe ich die Zündkerze ausgebaut und ein Tag gewartet. Heute sprang sie zweimal an, aber als ich Gas gegeben habe ist sie wieder ausgegangen.

    Vielleicht kann mir ja jemand Tipps geben wie ich auch als Laie weiter komme wieder Spaß am fahren bekomme.

    PS: Zündfunke kommt

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Im Wiki des Schwalbennestes findet man alles zum Thema Wartung. Spezielles Augenmerk würde ich in Deinem Falle auf den Vergaser richten. Ausbauen, gründlich reinigen und die Schwimmereinstellung kontrollieren ( such mal nach dem Schlagwort "Senfglasmethode" ) Den Schwimmer ausbauen und hin- und herschütteln, um zu prüfen, ob die Schwimmerkammern noch dicht sind sollte auch zum Programm gehören. Vergaser auf Grundeinstellung setzen, Motor warm fahren und dann fein einstellen. Sollte das nicht zum Erfolg führen, solltest Du Dich wieder melden.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.03.2014
    Ort
    Rheine
    Beiträge
    16

    Standard

    So den Vergaser habe ich gereinigt, führte aber leider zu keinem Erfolg.
    Wenn die Schwalbe ca. einen Tag steht und ich dann versuche sie anzukicken habe ich das Gefühl sie kommt kurz geht aber dann aus. Anschieben funktioniert auch nicht.

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hast Du denn, neben dem Reinigen, auch die Einstellung des Vergasers ( Schwimmer, Kraftstoffhöhe, Einstellung der Leerlaufschraube ) , den Zustand des Schwimmers, des Startvergasergummis und das Spiel der Bowdenzüge überprüft ?

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.03.2014
    Ort
    Rheine
    Beiträge
    16

    Standard

    Jo, da müsste jetzt alles passen

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Was für eine Zündung Hast du?
    Prüfe doch mal den Unterbrecher falls sie einen hat.

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Wenn das nun alles passt, solltest Du Dich mit dem Tema Wellendichtringe auseinandersetzen.
    http://www.schwalbepilot.de/problem10.pdf

    http://www.schwalbepilot.de/problem24.pdf
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.03.2014
    Ort
    Rheine
    Beiträge
    16

    Standard

    So ich habe jetzt die Zündkerze gewechselt und einen neuen zündkerzenstecker montiert. Nachdem ich die neue Zündkerze eingebaut habe fing die ein paar mal an zu blubbern. Habe sie dann gereinigt, sie war pechschwarz. Danach kam sie nach ein paar mal kicken und ging bei sehr viel Gas aus. Habe die dann etwas laufen lassen, mit etwas Gas. Danach ist sie beim schalten in den dritten Gang wieder ausgegangen. Joa danach musste ich sie wieder ein paar mal ankicken und die ging an und blieb auch ohne Gasgeben an. Bin dann etwas gefahren und die fuhr einwandfrei. Blieb auch ohne Gasgeben an. Danach habe ich sie ausgestellt und sie sprang auf Anhieb an. Ich hoffe mal dass es jetzt so bleibt. Danke für eure Tipps.

  9. #9
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.411

    Standard

    Kondeswasserreste im auspuff gehabt? Jetzt frei geblasen!
    A
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S51 springt schlecht an
    Von Bley im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.05.2011, 02:51
  2. S51 springt schlecht an
    Von Eckinho im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.10.2009, 18:13
  3. S51 springt schlecht an
    Von JackBaur275 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 13:33

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.