+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: KR 51/2 E stottert beim Beschleunigen (untere-mittlere Drehzahl)


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von vincemue
    Registriert seit
    23.08.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14

    Standard KR 51/2 E stottert beim Beschleunigen (untere-mittlere Drehzahl)

    Hallo Zusammen,

    seit ein paar Wochen habe ich eine Schwalbe und habe sie letzte Woche zum fliegen bekommen.

    Bin dann eine Strecke von 150Km gefahren, von denen die ersten 100km super liefen, doch dann fing sie an um unteren/mittleren Drehzahlbereich zu stottern. Wenn sie dann Vollgas erreicht hatte, lief sie wieder.

    Vergaser ist neu bedüst und nach einer längeren Fahrt eingestellt.
    Benzinfluss hatte ich schon zum Laufen gebracht, und da es bei Vollgas geht, sollte es daran nicht scheitern, oder?

    Sie springt meist beim ersten Kick ohne Startvergaser an und Standgas läuft auch.

    Was ich mir erstmal zur Prüfung vorgenommen habe ist folgendes:

    Aktueller Stand:

    1- Zündkerze --> schwarz/rußig --> Gemisch zu fett
    --> Teillastndel hing in der 5. Kerbe. Hab jetzt das 2. Blättchen in die 3. Kerbe getan
    --> Zündkerze gewechselt

    --> der Zündfunke ist schwach und rötlich


    2- ZZP / Unterbrecher
    --> Alle Abrissmarkierungen stehen übereinander --> der Unterbrecher öffnet gerade --> max 4mm

    3- Teillastnadel
    --> hängt jetzt richtig
    --> Luftregulierungsschraube habe ich wieder auf 2 Umdrehungen raus gedreht

    4- Kerzenstecker
    --> gewechselt

    noch offen:
    5- Schwimmer
    6- Nebenlufttest
    7- Kondensator
    8- Zündspule
    9- Primärspule

    Gibt es noch Dinge, die ich mit aufnehmen sollte oder ist irgendwas davon Quatsch??
    Kann man da eine Reihenfolge empfehlen?

    Danke euch und guten Flug.
    Geändert von vincemue (05.09.2016 um 19:43 Uhr) Grund: Ergänzung
    10439 Berlin | KR51/2E

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    15.492

    Standard

    Als Erstes steht bei einer "neuen" Simme immer eine gründliche Inspektion mit Überprüfung und ggf. Korrektur der Einstellungen von Vergaser und Zündung an.
    Dann geht's erst weiter:
    Wenn Du sicher gehen willst, dann ersetze immer nur eine Komponente zur Zeit.
    Fange bei einfach und preiswert an. Die Zündkerze wäre meine erste Wahl.

    Peter
    Selbsthilfe: 1. DAS BUCH 2. Best of the Nest 3. das Wiki 4. lesen

  3. #3
    Schwarzfahrer Avatar von vincemue
    Registriert seit
    23.08.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14

    Standard

    Hi Peter,

    danke dir.
    So war der Plan.
    Ich setz die Kerze mal nach oben in der Liste.

    Sah etwas verrußt aus, als ich mir die angesehen hatte gestern.
    Zeichen für schlechte Verbrennung, oder?
    10439 Berlin | KR51/2E

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    15.492

    Standard

    Schlechte Verbrennung = zu fettes Gemisch???

  5. #5
    Schwarzfahrer Avatar von vincemue
    Registriert seit
    23.08.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14

    Standard

    Hallo Zusammen,

    hier mal ein kurzer Zwischenstand:

    1- Zündkerze --> schwarz/rußig --> Gemisch zu fett
    --> Teillastndel hing in der 5. Kerbe. Hab jetzt das 2. Blättchen in die 3. Kerbe getan
    --> Zündkerze gewechselt
    Danke Peter

    2- ZZP / Unterbrecher
    --> Alle Abrissmarkierungen stehen übereinander --> der Unterbrecher öffnet gerade --> max 0,4mm

    3- Teillastnadel
    --> hängt jetzt richtig (2. Blättchen in der 3. Kerbe)
    --> Luftregulierungsschraube habe ich wieder auf 2 Umdrehungen raus gedreht

    4- Kerzenstecker
    --> gewechselt

    noch offen:
    5- Schwimmer
    6- Nebenlufttest
    7- Kondensator
    8- Zündspule
    9- Primärspule

    Im besten Fall habe ich jetzt das zu fette Gemisch behoben.

    Hab sie auch wieder anbekommen, aber das Fahrverhalten ist noch nicht viel besser.

    Den Zündfunken fand ich etwas schwach und er war rötlich.
    Deutet das auf einen defekten Kondensator hin?
    Bei laufendem Motor konnte ich keine Funkenbildung am Unterbrecher erkennen.
    Geändert von vincemue (06.09.2016 um 19:25 Uhr)
    10439 Berlin | KR51/2E

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    15.492

    Standard

    Der Schimmerpegel ist sehr entscheidend für die Gemischzusammensetzung, solange wie Du den nicht kontrolliert hast, ist das andere eher unbedeutend.
    U-Kontakt-Öffnung muss 0,4mm sein, nicht 4mm.
    Prüfe mal den ZZP mit einem Zündblitzstroboskop.
    Solange wie der Zündfunke ausreicht, dass der Motor läuft, macht Dir keinen Kopp um die "Farbe".

    Peter
    Selbsthilfe: 1. DAS BUCH 2. Best of the Nest 3. das Wiki 4. lesen

  7. #7
    Schwarzfahrer Avatar von vincemue
    Registriert seit
    23.08.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14

    Standard

    Alles klar, der Schwimmer ist dann als nächstes dran.
    Da versuch ich mich dann mal an der Senfglasmethode, wenn ich ein passendes Glas finde.
    Hatte gelesen, dass es die ALDI Gläser nicht mehr gibt?

    Hast du da zufällig eine passende Alternative?

    Vincent
    10439 Berlin | KR51/2E

  8. #8
    Schwarzfahrer Avatar von vincemue
    Registriert seit
    23.08.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14

    Standard

    Hab heute den Schwimmer eingestellt.
    Danach ging sie leider nur mit Anschieben an, aber dann schien sie wieder richtig zu ziehen, ging aber beim langsamer werden ziemlich schnell wieder aus. Klang wie Zündaussetzer für mich als Neueinsteiger, aber könnte auch immer noch falsch eingestellt sein, also Pegel zu niedrig, oder?

    Ansonsten die Zündung? Klang beim langsamer werden wie Zündaussetzer, für mich als Neueinsteiger.


    So nen Zündblitzstroboskop hab ich leider jetzt nicht zur Hand.


    Aktueller Stand:

    1- Zündkerze gewechselt
    --> der Zündfunke ist schwach und rötlich

    2- ZZP / Unterbrecher
    --> Alle Abrissmarkierungen stehen übereinander --> der Unterbrecher öffnet gerade --> max 0,4mm

    3- Teillastnadel
    --> hängt jetzt richtig (2. Blättchen in die 3. Kerbe)
    --> Luftregulierungsschraube habe ich wieder auf 2 Umdrehungen raus gedreht

    4- Kerzenstecker gewechselt

    5- Schwimmer --> nach Maßen eingestellt

    noch offen:
    7- neuer Unterbrecher & Kondensator
    8- Zündspule
    9- Primärspule
    (6- Nebenlufttest)

    Gibt es noch Dinge, die ich mit aufnehmen sollte oder ist irgendwas davon Quatsch??
    Kann man da eine Reihenfolge empfehlen?

    Besten Dank und Grüße,
    Vincent
    10439 Berlin | KR51/2E

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    15.492

    Standard

    Zündaussetzer können nicht nur von der Zündung kommen, sondern auch von nicht zündfähigem Gemisch.
    Eine Zündblitzpistole muss man nicht unbedingt selber besitzen. Die sollte eigentlich noch in jeder Hinterhofautoschrauberbude vorhanden sein.

    Peter
    Selbsthilfe: 1. DAS BUCH 2. Best of the Nest 3. das Wiki 4. lesen

  10. #10
    Schwarzfahrer Avatar von vincemue
    Registriert seit
    23.08.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14

    Standard

    Danke dir.

    Mit nicht zündfähigem Gemisch meinst du die Vergasereinstellung?

    Hab mir den Vergaser heute mal mit nach Hause genommen.
    Auf der Straße ist dann doch irgendwann etwas anstrengend...

    Hab zwar kein passendes Glas für die Messung gefunden, aber hoffe mir fällt morgen was ein, um den auf ein 70mm Glas zu setzen.

    Wenn ich dann auf die 8mm zwischen Vergaserdichtfläche und Kraftstoff komme, würde ich dann den Unterbrecher und Kondensator wechseln und danach dann die Zündspule.

    Nach einer Hinterhofschrauberbude müsste ich mal schauen.
    Hab hier direkt ne sehr gute Simson Werkstatt um die Ecke, aber die haben Wartezeiten von 3-4 Wochen.
    Da wollte ich dann doch erstmal ein bisschen Lehrgeld zahlen und Erfahrungen sammeln.

    Vincent
    10439 Berlin | KR51/2E

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe stottert beim beschleunigen
    Von Raawrlex im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.05.2015, 19:12
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.08.2014, 11:41
  3. Motor stottert beim beschleunigen
    Von SchwalbeKr51I2 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 19:40
  4. nur mittlere drehzahl
    Von elwood im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.07.2004, 19:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.