+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: KR 51/2 L geht einfach nicht mehr an!


  1. #1

    Registriert seit
    10.10.2003
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo, bin neu hier und hab ein ganz schön nerviges Problem.
    Bin lange Zeit eine äußerlich hässliche und innerlich super intakte Schwalbe gefahren..
    Hab mir jetzt mal ne neue geleistet, die auch äußerlich ordentlich was hermacht und schon nach der zweiten Tankfüllung sprang sie einfach nicht mehr an.
    Sie stotterte erst während der Fahrt. Nach dem Umstellen des Hahns auf Reserve ging schonmal nichts mehr (fand ich shcon ein bisschen dubios..).
    Hab sie dann hingestellt, vollgetankt (allerdings diesmal ausnahmsweise Halbsynthetisches Öl ins Benzin gekippt ?( ) und seit dem ist sie nicht mehr anzukriegen. (Chooke, anschieben, Berg runter fahren lassen und im 1. Gang kommen lassen, ging alles nicht)
    Kann es sein, dass sie (hab den Schlüssel verloren) nicht fährt, weil ich sie mit nem Schraubenzieher angemacht hab, der während der Fahrt aber ja nicht mehr steckt? Ging bei meiner alten zumindest auch immer. Oder ist es vielleicht doch das falsche Öl, vorher hatte ich nämlich immer Vollsynthetisches...?
    Ich bin ein bisschen enttäuscht, denn der Händler hatte sie komplett neu zusammengebastelt und es fehlt ihr sonst an nichts! Dementsprechend viel Scheine hab ich halt auch da gelassen X(
    Hoffe das mir Jemand einen Tipp geben kann bei den spärlichen infos..

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    328

    Standard

    Hallo,

    Ich tippe bei dir auf den Vergaser. Du kannst aber mal ne Zündfunkenprobe machen, um die Zündung erst einmal auszuschließen.

    Dazu baust du die Zündkerze raus, steckst sie in den Stecker und hälst die Elektrode an den Zylinder dran. (Zündung einschalten). Danach betätigst du den Kickstarter. Siehst du einen Funken überspringen, kann man das erst mal ausschließen. Wenn du keinen Funken siehst, geht man in systematischer Reihenfolge vor, aber jetzt schau erst mal nach deinem Vergaser. Siehst du nämlich nen richtig schönen Funken und die Kerze ist nach mehrmaligen Kicken trocken, dann ist der Vergaser zu.

    Wie gesagt, ich tippe auf den Vergaser. Den solltest du mal saubermachen. Das heißt, abbauen, auseinanderbauen und alle Düsen mit gut passenden Schraubenziehern rausschrauben. Die legst du in Waschbenzin ein und bläst sie danach durch. Aber nicht mit Nadeln oder ähnlichem drin rumstochern. (Die beiden Schrauben an der Seite des Vergasers solltest du nicht verändern.) Die Vergaserwanne machst du natürlich auch mit Waschbenzin sauber. Findest du dort Dreck ist auch dein Tank innen verrostet. Den sollte man dann mal entrosten, aber das kommt erst mal später dran...

    Zum ÖL:

    Die Diskussion über das richtige Öl gabs hier auch schon. Es kam dabei heraus, dass jedes heutige Öl besser als die Suppe ist, für die die Motoren entwickelt worden. Also was du da für nen Öl reinkippst ist prinzipiell egal, es muss allerdings Zweitaktöl sein.

    so und nu viel Spass bei der Fehlersuche

    Johannes

  3. #3

    Registriert seit
    10.10.2003
    Beiträge
    3

    Standard

    Danke erstma für die beiden Hinweise.
    Aber nun doch eine Frage zur Zündkerze:
    Wenn ich sie ausbaue bzw. rausschraube, muß ich da nicht beim Einbau irgendeinen bestimmten Abstand einhalten? Hab sowas mal gelesen und hab halt nur ein bisschen Schiß, dass ichs nicht so hinkriege wie vorher..

    Danke nochmal.

    Fabian

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    171

    Standard

    :)
    nein, du kannst da nicht viel falsch machen. der abstand betriff die elektroden der Zündkerze. Einfach mit der hand festschrauben und ein bisserl mit dem Zündkerzenschlüssel festziehen (-> merke : nach fest kommt ab, also bitte voooorsichtig). Vergaser schon sauber gemacht??

    Achja : falls du angst vor Schrauben haben solltest bist Du meiner Meinung nach bei der Schwalbe völlig falsch.Besorg dir am besten mal literatur, dann nehmen die Berührungsängste auch ziemlich schnell ab (sage das aus erfahrung).


    Ciao,
    Michael

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    328

    Standard

    und dreh mir die Zündkerze bloß nicht zu fest rein. Du sollest sie wirklich nur HANDFEST anziehen. Das heißt wirklich mit Gefühl. Wichtig ist auch, dass man die Temperaturen beachtet, d.h. dass man ne kalte Kerze nicht zu fest in nem warmen Motor festzieht. Du reskierst sonst, dass du das Gewinde kaputt machst. Das Stichwort hierzu ist die Wärmeausdehnung.

    Johannnes

  6. #6
    duopa
    Gast

    Standard

    Original von Johannes:
    und dreh mir die Zündkerze bloß nicht zu fest rein. Du sollest sie wirklich nur HANDFEST anziehen.
    Johannnes
    Das mit dem nur HANDFEST stimmt so nicht, die Zünkerze muß schon mit dem korrekten Drehmoment angezogen werden (bei 14mm Kerzen mit Flachdichtsitz 25-30Nm lt. NGK).
    Ansonsten riskierst du unfreiwillige Lockerung und mangelnde Wärmeabfuhr von der Zündkerze mit Beschädigung durch Überhitzung.
    Dein Hinweis, eine kalten Kerze besonders im heißen Kopf nicht anzuknallen ist absolut richtig, hier heißt es handfest, dann warten, bis die Kerze Temperatur angenommen hat, danach erst korrekt festziehen. Ohne Drehmomentschlüssel gibt es Faustregeln, wie man das trotzdem richtig fest zieht: handfest einschrauben, dann mit dem Kerzenschlüssel 1/2 - 2/3 Umdrehung weiter anziehen (lt.NGK). Das gilt aber nur für eine neue Zündkerze, bei der der Dichtring noch nicht komprimiert ist, bei bereits einmal festgezogenen darf man nur weniger weit nachziehen, Bosch hat meine ich immer 1/4 Umdrehung empfohlen.

    Norbert

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe51-2
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    919

    Standard

    moin meiner meinung nach war das mit der Kerze so
    bei großem Hebel ne 1/4 umdrehung
    kleiner hebel 1/2 umdrehung

    mach ich aber auch nicht so zieh den Schlüssel immer mit´m kleinen finger wenn das weh tut ist gut

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    57

    Standard

    großen/kleinen hebel zu unterscheiden ist doch wohl verblödet, da sich der Mittelpunkt gleich weit verdreht

  9. #9
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    328

    Standard

    ähh sorry, Missverständnis:

    Ich meinte, dass man die Kerze zwar mit dem Kerzenschlüssel anziehen soll, aber nur mit Gefühl. Ich meinte mit Handfest, dass man nur die Kraft der Hand aufbringt und da nicht mit Verlängerungen oder so am Kerzenschlüsses hantiert.

    Ich hoffe dass war jetzt verständlich.

    Johannes

  10. #10

    Registriert seit
    10.10.2003
    Beiträge
    3

    Standard

    Ja also vielen Dank nochmal an alle, das war für mich jetzt soweit recht klar.

    @Michael:

    Ich hab im Grunde gar keine Berührungsängste, hab halt nur keinen richtigen Werkraum oder eine Garage, wo ich schrauben kann. Wohne mitten in der Stadt direkt an der Straße und da hab ich wenig Ruhe für Frickeleien. Desswegen wollte ich mich erst genau erkundigen wie ich was zu machen habe um dann gezielt und schnell arbeiten zu können. Mir wäre eine Garage auch viel viel lieber, glaub mir...
    Beim nächsten Umzug weiß ich nun aber schon genau worauf ich achte.



    Fabian

  11. #11

    Registriert seit
    16.10.2003
    Beiträge
    1

    Standard

    "...Wohne mitten in der Stadt direkt an der Straße..."

    und zufällig am Bielefelder Bahnhof?Schönen Gruß vom Fenn...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Sie will einfach nicht mehr
    Von Florian S. im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 02:56
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 23:27
  3. S51 - ausgegangen, und will einfach nicht mehr anspringen
    Von vorsthans im Forum Technik und Simson
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 01.11.2006, 10:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.