+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Kr 51/2 läuft nicht mehr


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    16.07.2008
    Ort
    bad saulgau
    Beiträge
    36

    Standard Kr 51/2 läuft nicht mehr

    Hi , ich hab n Problem mit meiner Schwalbe

    welche vor ein paar tagen schon unter Volllast n bisschen gezuckelt hat. Dann woll ich se am Sonntag ausfahren, hab sie angelassen , und wollt sie n bisschen warmlaufen lassen. Dabei ist die 2 mal ausgegangen, und nach dem dritten mal ausgehen hab ich sie nicht mehr anbekommen. was könnten Ursachen sein?

    Sprit bekommt sie. Zünden tut sie auch, wenn ich die Zünderze an Metall lege.
    Treten lässt sie sich auch aber sie entzündet das Benzin einfach nicht.

    Ich komm da einfach nicht weiter. Und der Sprit kann auch nicht so alt sein das sie damit garnicht mehr läuft, getankt hab ich das letzte mal im Januar..

    Wenn ich se antreten will macht se wie wenn ich die Zündung aushätte, irgendwann sifft mir auch der Sprit ausm Krümmer.

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Pirazzi
    Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    278

    Standard

    Schonmal den Zündzeitpunkt kontrolliert?
    Nebenlufttest?
    Kommt vielleicht zu viel Spritt (Choke kontrollieren) ?

  3. #3
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Schon mal ne neue Zündkerze und nen neuen Zündkerzenstecker probiert? Dass die "draussen" funkt heißt noch nicht, dass sie im Motor auch funkt.

    Guck' doch mal ob der Zündfunke auch überspringt wenn Du das Zündkabel (aus dem Kerzenstecker rausdrehen) in einem mm Entfernung von der Kerze hältst. Entweder mit Draht fixieren, oder, wenn Du mutig bist, mit der Hand halten. Und dann muss jemand treten.

    Wenn der Funke dann nicht überspringt, reicht wohl die Spannung nicht und Du solltest Dir die Zündungsteile mal genauer ansehen.

    Wenn der Funke überspringt, könnte der Zündzeitpunkt falsch sein. Oder es liegt am Gemisch.

    Viel Erfolg

    Theo

  4. #4
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Als Notbehelfs-Zündkerzenstecker geht auch ne Sicherheitsnadel:

    Sicherheitsnadel öffnen, das Auge der Sicherheitsnadel um die Kerze biegen. Die Nadel ins Zündkabel stecken.

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Ich hab den alten Thread mal rausgekramt. Muss man ja nich neu eröffnen.
    Meine Gute ließ mich letzten Freitag nach der Arbeit im Stich und ich musste letzendlich 8km nach Hause schieben .
    Sie hatte seit kurzem Startprobleme welche ich aufs kalte Wetter geschoben hab. Wenn sie lief, lief sie - bis auf wenige Standgasaussetzer an der Ampel, die ich immer mitm Gashahn abfangen musste. Nach der Arbeit am Freitag startete sie erst nach viel Überredung und ging nach kurzer Fahrt an der Ampel aus. Starten ließ sie sich dann nur noch für ein paar Sekunden. Sie kam dann nur ganz zögerlich, drehte auf Normalniveau hoch und ging aus. Merh war nich drin. Anna Tanke hab ich den Vergaser auseinander genommen. Der war allerdings sauber und alle Düsen frei. Auch Sprit lief ungehindert nach. Kerze war normal rehbraun und Funke war da. Allerdings springt der Funke direkt vom Kabel auf Masse erst ab ca 0,5 cm über. Eigentlich zu wenig oder.
    Als ich den Vergaser wieder drinne hatte, versuchte ichs nochmal. Diesmal wieder mit Startvergaser. Sie kam wieder kurz und ging aus. Hab dann nochmal den Vergaser auf ganz fett gestellt, was zur Folge hatte, dass sie ca. 5 Sekunden länger an blieb. Aber auch mit ner normalen 2 Umdrehungs-Einstellung lief sie (wenn auch nur 3-4 Sekunden).
    Könnte das ein Nebenluftproblem sein?
    Oder eher was zündungstechnisches?
    Hab leider im Moment wenig Zeit, all die Standardsachen zu checken. Vielleicht hat ja Jemand n Ferndiagnose???
    Danke euch!

  6. #6
    Tankentroster Avatar von Julian411
    Registriert seit
    16.10.2009
    Ort
    Hardegsen bei Göttingen
    Beiträge
    214

    Standard

    Sind bestimmt die Simmerringe! Würde ich jetzt so grob sagen...kannste ja mal testen und zwar die Öleinfüllschraube abdrehen und am besten mal antreten wenns geht. Wenn du da dann dein Daumen drauf legst könntest du Luftdruck spüren das würde ja bedeuten das der Wellendichtring undicht ist! auf der anderen Seite müsstest du mal Polrad + Zündplatte abnehmen und irgeneind fett oder so um die Kurbelwelle an den Dichtring schmieren dann zusammenbaun und antreten wenn sie dann läuft liegts wohl daran. Oder du machst die Dinger gleich neu nach längerer Standzeit werden die oft porös oder sowas halt kommt vor denke ich und sie kosten ja auch nur so 10€ bei ebay...
    MfG

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Der auf der Limaseite is erst n halbes Jahr alt. Hab extra den guten Viton genommen. Muss ich vielleicht mal den auffa Getriebeseite checken. Mist, scheiß Fummelei.

  8. #8
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Mach doch einfach mal nen Nebenlufttest, kennst ja mit irgendnem brennbarem Spray einsprühen :wink: speziell mal den Wellendichtring zündungsseitig

    Kupplungsseitig hättest du auf jeden fall keine Rehbraune Kerze mehr die währe schwarz und qualmen würde die Schwalbe auch

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Is doch allerdings schwierig, wenn die Gute nicht mehr läuft oder? Kann ihn ja auch auf Verdacht einfach wechseln. Wäre nur merkwürdig, da er wie gesagt erst n halbes Jahr alt ist.
    Sind das generell typische Nebenluftphänomene oder äußert sich nur ein Simmerringproblem in dieser Art?

  10. #10
    Tankentroster Avatar von Julian411
    Registriert seit
    16.10.2009
    Ort
    Hardegsen bei Göttingen
    Beiträge
    214

    Standard

    Ich hatte so ein Problem bisher nur in form von Simmerringen..! Qualmen tat meine nicht wo der Dichtring auf Kupplungsseite undicht war dadurch das da luft rauskommt müsste das öl keine Gelegenheit haben dort hinein zu gelangen! An deiner Stelle würd ich einfach mal testen und den finger aufs Loch da halten man müsste spüren ob da was entweicht!

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von Küstenschwalbe
    Registriert seit
    01.08.2009
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    726

    Standard

    Was würde Deutz40 als erstes sagen?
    Schau nach ob der Auspuff frei ist.
    MfG

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Wenn die WeDis schon vor nicht allzu langer Zeit ausgewechselt wurden, dann würde ich mehr in Richtung Zündung und Vergaser suchen.
    Oftmals werden die kompliziertesten Dinge, die man am wenigsten checken kann als Erste verdächtigt und die ganz simplen Versuche unterbleiben.

    Kerze, Kerzenstecker, Elektrodenabstand, Unterbrecher, -abstand, Kondensator, Zündzeitpunkt.

    Tank reinigen, Benzinhahn dito, Vergaser alle Düsen und Kanäle durchpusten (Wassertröpfchen sieht man schlecht), Startvergaser dicht?, Vergaserflansch eben?

    Entweder alles auf einmal machen und wenn's dann funzt einfach nur freuen oder eins nach dem anderen probieren und wissen, woran es tatsächlich gelegen hat. :wink:

    Peter

  13. #13
    Flugschüler Avatar von IFLY2low4U
    Registriert seit
    30.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    493

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower
    Entweder alles auf einmal machen und wenn's dann funzt einfach nur freuen oder eins nach dem anderen probieren und wissen, woran es tatsächlich gelegen hat. :wink:
    schön zu wissen das es hier noch leute gibt die systematsch vorgehen, danke peter...

    für mich hört sich die symptomatik nach verschleißendem unterbrecherkontakt an... erst läuft sie so lala, dann immer schlechter und dann so gut wie nich mehr ... aber munkeln hilft hier wenig

    siehe oben

    gruss andi

  14. #14
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Ach wenns doch der Unterbrecher wäre. Hab aber dummerweise ne /L. Deshalb hatte ichs ja in diesen Thread geschrieben. Gebe aber zu, dass das nich so ganz eindeutig war. :-)

  15. #15
    Flugschüler Avatar von IFLY2low4U
    Registriert seit
    30.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    493

    Standard

    narf...

    ...vergessen profil zu lesen... sorry

    dann viel glück bei deiner luxusschwalbe...

    vape kommt bei mir erst übern winter. oder lieber doch nich?

    lg andi

  16. #16
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Zitat Zitat von IFLY2deep4U
    narf...

    ...vergessen profil zu lesen... sorry

    dann viel glück bei deiner luxusschwalbe...

    vape kommt bei mir erst übern winter. oder lieber doch nich?

    lg andi
    Warum denn das?!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KR 51/ 1 läuft nicht mehr
    Von Route_66 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.02.2008, 23:08
  2. KR 51/2 läuft nicht mehr
    Von Eberhard im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.11.2006, 20:13

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.