+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: KR 51/2 Motorschaden


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.05.2011
    Ort
    Nordeifel
    Beiträge
    105

    Standard KR 51/2 Motorschaden

    Hallo,
    endlich war die Schwalbe fahrbereit. Gestern versichert und heute die erste Probefahrt. Ca. 20 km lief sie, jedoch qualmte sie stark, dann ging sie aus. Die Zündkerze war hinüber. Neue Zündkerze rein und kurz danach der Exitus. Sie schepperte kurz und blieb mit einem Schlag stehen. Der Motor ist im Eimer. Übertall Späne. Wo bekomme ich günstig einen guten Motor? Reparieren geht wahrscheinlich nicht mehr. Das Pleuel sieht aus, wie komplett verrostet, raue Oberfläche und rötliche Farbe. Schon oben im Zylinderkopf sind Späne. Ich denke, dass es im übrigen Motor ähnlich aussieht.

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Und wie wäre es mit einer Motorüberholung? Wenn das Getriebe noch bis zuletzt i.O. war, könnte ja eine neue Kurbelwelle, neue Kugellager, neue Simmerringe und neue Dichtungen (+ ggf. neue Garnitur) reichen. Wenn du es selber machst, kommst da mit <100 € hin, beim Instandsetzer schätze ich mal so um die 250 €.

    Was genau gewechselt werden muss, sieht man leider erst, wenn der Motor einmal offen ist.

    Danach hast du aber praktisch einen neuen Motor und weißt, woran du bist. Find ich besser, als einen Gebrauchtmotor einzubauen, der womöglich nach wenigen Km wieder aufgibt...

    PS: Stimmte das Öl/Benzingemisch? Nicht dass du das Öl vergessen hast...
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    nur weil "vorn" im kurbelgehäuse metall zerhackt wurde heißt das noch lange nicht, dass der motor wegzuwerfen ist. eine motorüberholung deines motors kann sinnvoll sein. das getriebe hinten wird wohl völlig in ordnung sein. kurbelwelle, neuzylinder, lager, dichtringe und co sind überschaubare kosten.
    wenn du einen gebrauchten motor kaufst, kann das genau dieselben probleme nach sich ziehen.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    "rauh und rötlich" ist - in gewissen Grenzen - übrigens ganz normal für ein Pleuel.

    Ansonsten stimme ich Toto zu. Aus deiner Beschreibung lässt sich kein Urteil fällen. Da sollte ein Fachmann ein Auge drauf werfen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.05.2011
    Ort
    Nordeifel
    Beiträge
    105

    Standard

    Öl war drin, hab ich selbst gemischt.
    Ihr habt natürlich recht, ich will mir auch keinen abgenudelten Gebraucht-Motor zulegen, sondern einen komplett überholten Motor. Jetzt werden wir erstmal in die Werkstatt gehen und den Motor ausbauen. Es regnet bei uns sowieso, da kann die Gartenarbeit gerne mal warten. Wenigstens schien gestern bei der Probefahrt die Sonne und wir hatten Spaß mit der Schwalbe. Gestern abend hätte ich sie am liebsten auf dem nächsten Schrottplatz abgeliefert, nachdem wir den Zylinder runter hatten. Im Brennraum und im Kupplungsdeckel waren Späne und im Brennraum auch richtige Metallstückchen. Auch im Getriebeöl waren Späne. Keine Ahnung, ob das Getriebe noch o.k. ist. Wir werden den Motor jetzt ausbauen und ich werden damit nächste Woche mal zum Mechaniker meines Vertrauens fahren. Der wird mir genau sagen können, was alles im Eimer ist und hoffentlich auch, wie es dazu kam.
    Wenn die Reste noch zu gebrauchen sind, wird repariert, ansonsten muss ein guter überholter Motor her.
    Müssen wir beim Ausbau etwas beachten oder ist jetzt eh schon alles egal?

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Zitat Zitat von heiligekuh79 Beitrag anzeigen
    Müssen wir beim Ausbau etwas beachten oder ist jetzt eh schon alles egal?
    Ich würde mit der gleichen Vorsicht auseinandernehmen, mit der ich jeden anderen Motor zerlege, damit nicht noch mehr kaputt geht.
    Und mach Fotos, Fotos, Fotos, damit Du beim Zusammenbau noch weisst, wie alles zusammen gehört.

    Peter

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.05.2011
    Ort
    Nordeifel
    Beiträge
    105

    Standard

    Der Motor ist ausgebaut, komplett zerlegt und alle Teile sind gereinigt. Die Ursache des Motorschadens war ein kaputtes Pleuel-Lager. Beim Zerlegen zeigte sich außerdem eine angebrochene Schaltwelle. Jetzt wird der Motor überholt: Neuer Kolben und Zylinder, neue Kurbelwelle und Pleuel, neue Schaltwelle , neue Kontakte, alle Lager, Dichtungen und Simmerringe neu und auch alle Kleinteile. Damit dürfte der Motor wieder topfit sein. Übermorgen ist es so weit, dann wird er zusammengebaut.
    Womit ölt Ihr den neuen Kolben ein, Zweitaktöl oder 15W40 Motorenöl? Gibt es irgendwelche bösen Fallen oder Fehlerquellen, die Ihr aus der Erfahrung kennt?

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von falk205
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    berlin Hellersdorf
    Beiträge
    712

    Standard

    Hi,

    Fehler? Schnurfeder!! Einfach ne neue rein.

    Das erste Öl beim einbauen ist bei mir 15W40.
    Gefahren wird Kauflands Öl (privat 15W40)



    solong...

  9. #9
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Wofür nimmst du 15W40? Das hat weder im Getriebe, noch im Sprit etwas verloren.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von damaltor Beitrag anzeigen
    Wofür nimmst du 15W40? Das hat weder im Getriebe, noch im Sprit etwas verloren.

    Ich kippe das in mein Auto....


    MfG

    Tobias

  11. #11
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Ja, aber doch hoffentlich nicht in deine Simson...
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von damaltor Beitrag anzeigen
    Ja, aber doch hoffentlich nicht in deine Simson...
    nein, es sei denn ich hätte eine Awo....

    Aber das ist noch auf dem Plan, irgendwann...

  13. #13
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.05.2011
    Ort
    Nordeifel
    Beiträge
    105

    Standard

    Was ist denn eine Schnurfeder?

  14. #14
    Kettenblattschleifer Avatar von falk205
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    berlin Hellersdorf
    Beiträge
    712

    Standard

    Hi,

    Begriff makieren, rechte Maustaste-->Google suchen-->
    Schnurfeder - Google-Suche

    Schnurfeder S51 - Simson Ersatzteile Shop Mopedstore

    e.c.t..
    Sitzt meistens nicht mehr stramm, ist ausgelutscht und daher schaltet es sich schwammig.


    solong...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motorschaden??? Hilfe
    Von Marian im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 18:45
  2. Motorschaden?!
    Von kilux im Forum Technik und Simson
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 03.07.2011, 19:16
  3. Motorschaden beim M 741
    Von Schwalbeuwe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.05.2007, 20:08
  4. motorschaden
    Von Luc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.04.2007, 09:07

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.