+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: KR 51/2 schaltprobleme


  1. #1
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Pittiplatsch
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    z.Z. im Exil
    Beiträge
    1.186

    Standard KR 51/2 schaltprobleme

    moinsen!
    habe ein problem:
    nach einem sturz mit niedriger geschwindigkeit heute morgen (war sauglatt) kriege ich jetzt keine gänge mehr rein.
    wenn ich schalte merke ich zwar,dass ich die gänge durchschalte,aber es findet scheinbar keine übertragung auf die kette mehr statt.was ich damit meine ist,dass ich nicht mehr anfahren kann.

    der sturz war ein wegrutscher,wie gesagt recht langsam, auf die linke seite.ich fahre eine /2er schwalbe.

    die fussraste war ein wenig verbogen,sonst ist äusserlich kein schaden festzustellen.

    hat jemand einen tipp was das sein kann?

    grüsse
    karl


    edit: also um das noch mal zu verdeutlichen,ich kann die schwalbe egal in welchem gang immer schieben,als ob sie im leerlauf wäre.logischer weise fährt sie so in keinem gang an.

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von pater-brown
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    896

    Standard

    Moin,

    Da hats die Hohlschaltwelle wohl erwischt.
    Linken Deckel runter und nachschauen.

    Auch mal nachsehen, ob das Antriebsritzel noch da ist, wo es hingehört.
    Den Fall hatte ich auch schon, das alle dachten, die Hohlschaltwelle wäre hin. Dabei hatte sich nur die Mutter des Ritzels gelöst.
    Ich tippe bei Dir aber auf Ersteres.

    Gruß
    DER
    PATER

  3. #3
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Pater hat sicher recht, wird wohl die Schaltwelle erwischt haben, also Öl raus und Deckel ab und nachschauen, kann man von außen reparieren.

    Gruß
    schrauberwelt

  4. #4
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Pittiplatsch
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    z.Z. im Exil
    Beiträge
    1.186

    Standard

    die kleine druckschraube der kupplung ist sehr ölig,könnte das ebenfalls ein indiez dafür sein?

    ich frage deshalb nochmal nach,weil ich momentan sehr sehr wenig zeit habe.wenn ich mich dran setze muss ich das also möglichst schnell hinbekommen.aber diese woche wird das eh nichts mehr, fürchte ich X(

    vielen dank schonmal für eure tipps!

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Wenn Du die Einstellschraube von der Kupplung meinst, unter der schwarzen Kappe, hast Du sicher auch Wasser im Getriebeöl und ein Ölwechsel wäre sowieso fällig.
    Dann ist ein zäher braun/weißer Schmodder im Getriebe, den sieht durch die Öffnung.
    Deckel ab und Du bist schlauer.

    Gruß
    schrauberwelt

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    mal ne doffe frage wie soll ein leichter sturz die holscxhaltwelle zerlegen?
    außerdem bekommt er d9ie gänge ja rein nur er hat ein vortriebalso muss der
    fehler ja an der kette liegen das da keine kraft übertragen wird oder liege ich da falsch?
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  7. #7
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    @ harlekin

    stimmt,aber dann hätte er was geschrieben, das beim schieben was zu hören ist wenn der Hinterradantrieb zerlegt ist.
    Das er glaubt, das die Gänge schalten liegt nur an der Feder und Schalthebel innen macht was, aber nicht mehr richtig.
    Auch ohne Sturz brechen die inneren Schalthebel gelegentlich.
    Nur wer reinschaut wirds erfahren.

    Gruß
    schrauberwelt

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    er hat das moppet wie das steht "sanft" geworfen. da ist kein lkw brüber gefahren udn das ding ist nicht aus plaste

    also nochmal lösungsvorschläge
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von Samson74
    Registriert seit
    19.06.2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    19

    Standard

    Ich fasse noch mal zusammen:

    - 1 Gänge lassen sich schalten
    - 2 Moped lässt sich schieben (obwohl Gänge eingelegt sind)

    Kannst Du den Motor denn starten?

    Weil wenn ja, dann hat es nichts mit der Kupplung zu tun ...

    Also tu uns und Dir den Gefallen und nimm den Lima-Deckel ab.
    Starte den Motor, wenn überhaupt möglich, leg einen Gang ein und beobachte das Kettenritzel.
    Wenn sich da nichts tut tippe ich auf die Mechanik der Gangschaltung. Es gibt da einige Teilchen die hoch belastet sind, evtl. ist da was gebrochen und der Schieber in der Hohlwelle wird nicht mehr bewegt. Du meinst zwar das Du Gänge einlegen kannst, das könnte aber auch nur der Raster sein.

    Viel Erfolg!

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    wieso so komliziert?

    die gänge gehen ja rein.
    nur hat er ja anscheinen kein vortieb. ich tippe das etweder die kette abgefallen sit (viel zu locker) oder das ritzel rich losgerüttelt hat
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von Samson74
    Registriert seit
    19.06.2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    19

    Standard

    ... ich habe eine komplette Anleitung zur Fehlersuche gepostet. Jetzt kommst Du und rezitierst die Hälfte und tust den Rest als kompliziert ab. Langeweile?

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    einwenig.

    aber ich mach mir ungerne unötig die finger schmutzig
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  13. #13
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Zitat Zitat von Harlekin
    nur hat er ja anscheinen kein vortieb. ich tippe das etweder die kette abgefallen sit (viel zu locker) oder das ritzel rich losgerüttelt hat
    ich denke das würde man aber deutlich beim motorlauf hören!

    also erst rechten deckel ab, da schmutzfrei.
    alles gut?
    dann linken deckel ab! und gucken!

    sind nun alle glücklich? ;-)

    mfg
    lebowski

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    wieso sollte man das hören?
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  15. #15
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    kette oder ritzel verschwindet ja nicht einfach so.
    denk mal wenn die kette vom ritzel ist und da noch rumbaumelt,
    wirds schon schleifen, klappern, scheppern, rasseln, rumpeln,....

    aber warum noch weiter dikustieren? schrauben ist angesagt! ;-)

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    kein komentar
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. schaltprobleme
    Von ollib09 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 13:18
  2. Schaltprobleme
    Von DrHasi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.09.2005, 17:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.