+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: KR 51/2 zieht nicht mehr, wird langsamer, geht aus... und bleibt aus


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von Joshi93
    Registriert seit
    23.05.2012
    Ort
    Bei Oldenburg
    Beiträge
    16

    Standard KR 51/2 zieht nicht mehr, wird langsamer, geht aus... und bleibt aus

    Hallo liebe Simsonfreunde,

    ich bin neu hier im Forum (habe mich gerade registriert) aber schon oft gewisse Threads hier verfolgt. Erstmal ein lob an die Community, hier hilft jeder jedem, so muss das sein! Klasse.
    Ich bin seit ca. 1 1/2 Monaten stolzer besitzer einer KR 51/2, muss aber sofort einräumen, dass ich bisher noch nie an meinem Schatz schrauben musste, und bisher sehr wenig (!) Erfahrung habe, wenns ums schrauben, reparieren etc. geht.
    Nun zu meinem Problem: Ich bin vor zwei Tagen ganz normal losgefahren, der motor lief, alles war wie immer. Nachdem ich dann auf die erste Landstraße kam und die süße voll ausfahren konnte, blieb nach ca. 1 KM plötlich das Gas weg, obwohl ich "Vollgas" gehalten habe. Ich wurde immer langsamer, dann ging der Motor aus, und seitdem geht sie auch nicht mehr an.
    Also der Tank ist voll, das Gaskabel zum Vergaser habe ich auch gecheckt, das funktioniert wie eh und je... habt ihr eine Idee?
    Danke schonmal im Voraus für eure Hilfe!

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.986

    Standard

    Hast du einen Zündfunken?

    Wenn ja klingt das nach dem Klassiker, Vergaser zu.
    Ausbeuen, öffnen, reinigen, einbauen, läuft wieder. Am besten machst du auch gleich die Siebe im Benzinhahn noch sauber.

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  3. #3
    Schwarzfahrer Avatar von Joshi93
    Registriert seit
    23.05.2012
    Ort
    Bei Oldenburg
    Beiträge
    16

    Standard

    hallo,
    ja ich habe einen Zündfunken, gerade getestet. Danke für den hinweis mit dem vergaser, ich werd ihn morgen mal ausbauen und reinigen... ich habe allerdings ein wenig bammel, dass ich ihn nicht wieder richtig zusammenbekomme. Naja ich machs einfach mal . Muss ich ihn danach wieder einstellen? Danke für die Antwort Matze :).
    Liebe Grüße

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.986

    Standard

    Also wenn du an den Einstellschrauben nicht rumspielst und den Schwimmer nicht verbiegst musst du den Gaser auch nicht wieder einstellen. Und wegen dem wieder zusammenbauen, mach jede Düse einzeln raus, Sauber und wieder rein, da kann eig. nix schiefgehen.

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Schreib doch mal ins Profil wo Du wohnst und auch Deine PLZ. Vielleicht gibt es umme Ecke jemanden, der Dir beim Vergaser hilft.

    Peter

  6. #6
    Schwarzfahrer Avatar von Joshi93
    Registriert seit
    23.05.2012
    Ort
    Bei Oldenburg
    Beiträge
    16

    Standard

    okay, ich versuchs einfach mal, ist ja noch warm draußen, und ich wills erledigt haben.
    Und oh ja, ich ergänze mein Profil noch

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe wird sehr heiß - geht dann aus aber nicht mehr an?!
    Von eXipolis im Forum Technik und Simson
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 09.11.2006, 12:28
  2. Schwalbe zieht nicht, es knallt - und es geht nichts mehr!
    Von hbote65 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 22:29
  3. Motor wird schnell heiß und Schwalbe geht nicht mehr
    Von Asesino im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.08.2004, 23:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.