+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: KR 51/2L dreht unter Last nicht hoch


  1. #1
    Tankentroster Avatar von DerLutz
    Registriert seit
    24.01.2007
    Ort
    München Pasing Obermenzing
    Beiträge
    163

    Icon Confused KR 51/2L dreht unter Last nicht hoch

    Hallo,

    meine Schwalbe dreht unter Last nicht hoch und erreicht nur noch mit viel Anlauf 45-50 km/h.

    Sie startet gut und dreht im Leerlauf willig hoch. Im ersten und zweiten scheint sie auch normale Leistung zu haben, im dritten geht dann kaum noch was und der vierte Gang fühlt sich an wie der sechste Gang in meinem Auto, kaum noch Leistung, Geschwindigkeit steigert sich nur minimal.

    Bisher habe ich folgendes versucht, alles ohne Verbesserung:

    - Reifendruck geprüft

    - Vergaser gereinigt, waren ein paar Krümmel drin, Düsen und Schwimmerstand geprüft, Düsen sind origignal und nicht verstopft, Schwimmer stimmt auch. Vergaser neu eingestellt nach Buch

    - Zusatzfilter rausgenommen aus Benzinschlauch, Benzinzufluss geprüft

    - Luftfilter probeweise rausgenommen, keine Veränderung

    - Auspuff kontrolliert, der ist frei, in den Zylinder geleuchtet (so gut das geht), da sah man keine Rußablagerungen

    - Zündkerze sieht aus wie sie aussehen soll, andere Zündkerze brachte keine Veränderung

    - Zündkabel und Stecker gewechselt, keine Verbesserung

    - Zündfunke kommt klar sichtbar

    - Gesamte Verkabelung geprüft, alles richtig verdratet, Kabel von der Grundplatte haben keine erkennbaren Beschädigungen.

    - Simmering, Vergaserflansch und Luftfilter ziehen keine Nebenluft.

    - Dann habe ich den Zündzeitpunkt auf etwas früher gestellt, durchleichtes Verdrehen der Grundplatte entgegen der Kurbelwellendrehrichtung, keine Veränderung, dann später, da lief sie etwas schlechter, jetzt ist wieder Markierung auf Markierung. Ist eine elektronische Zündung.

    Zur Verkomplizierung: Alles fing an nach dem ich wegen Frontlichtproblemen die Grundplatte ausgebaut hatte und dabei entdeckte das die dahinter leigenden Motorschrauben, die die Häöften zusammenhalten, alle locker waren bzw. eine davon fast bis zur Grundplatte rausragte. Die hab ich dann mal festgezogen, seitdem will sie nicht mehr.

    Das sah dann so aus: ImageShack® - Online Photo and Video Hosting

    Mittlerweile bin ich mit meinem Latein am Ende und dankbar für Ideen. Ich dachte ich hätte versehentlich was an der Zündung verstellt, aber ich hatte vorher genau nachgesehen ob es Markierungen gibt und hab die Grundplatte danach wieder genau so eingebaut. Hätte es keine Markierungen gegeben, hätte ich das so ohne weiteres nicht auseinandergenommen.

    Würde jetzt den Fehler in der externen Zündspule vermuten...Aber das ist eigentlich reine Verzweiflung, da sie ja im Stand und in den ersten zwei Gängen gut dreht und ich nicht unbedingt auf Verdacht sinnlos Ersatzteile kaufen will.

    Bin also kurz davor die Motorgehäuseschrauben wieder loszudreheh, damit sie wieder läuft...ist natürlich nur Spaß, aber irgendwie fällt mir nix mehr ein.

    Gruß

    Lutz

  2. #2
    Tankentroster Avatar von chrack
    Registriert seit
    06.06.2011
    Ort
    Seefeld
    Beiträge
    182

    Standard

    Hallo Lutz,

    irgendwie kommt mir das ein wenig bekannt vor:

    Schwalbe stottert und dieverse Fragen

    Bin bei meiner Schwalbe momentan auch mit meinem Latein am Ende. Hast Du das schon mal alles durchgecheckt:

    Erste Hilfe f

    Wo wohnst Du denn in Pasing? Ich fahre, sofern meine Schwalbe fährt, von Seefeld (Pilsensee) durch Pasing richtung Agnes-Bernauer zur Arbeit.

    Viel Glück!

    Gruß
    Christian

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.01.2012
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    36

    Standard

    Guten Morgen,

    ein ähnliches Problem hatte ich bei meiner Schwalbe letzten Sommer auch- keine Leistung, der Motor will nicht sobald er unter last ist. Im Leerlauf drehte der Motor noch gut hoch, auf der Strasse dann aber nicht mehr.
    Bei mir hab ich dann nach langem suchen den Elektronikbaustein unter dem Lenker getauscht und das hat gut funktioniert.
    Ob das bei dir des Rätsels Lösung sein kann weiss ich nicht, aber das scheinst du noch nicht gemacht zu haben wie ich deinem Beitrag entnehme.

    Gruß,
    Sam

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Quwa
    Registriert seit
    26.06.2011
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    85

    Standard

    Guten Morgen!

    Ich hatte vor knapp einem Jahr ein ähnliches Problem mit meiner L-Schwalbe. Bei mir lag es nach einer langen verzweifelten Fehlersuche letztendlich an den Simmerringen links und rechts an der Kurbelkammer und am uraltem Gummi vom Choke-Schieber. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

    Grüße,
    Felix

  5. #5
    Tankentroster Avatar von DerLutz
    Registriert seit
    24.01.2007
    Ort
    München Pasing Obermenzing
    Beiträge
    163

    Standard

    Also vielen Dank erst mal. Simmerring kann ich jedenfalls auf der Zündungsseite ausschließen, da sieht er gut und trocken aus. Choke Schieber wurde kontrolliert. Ich denke dann würde sie auch zu fett laufen, und das merkt man ja an der Kerze bzw. Rußentwicklung.

    @Mr. Sam: also das könnte sein, dass das Steuerteil einen weg hat. Ich fahre am Montag mal zu jemandem hier in München der eine elektronische Zündung einstellen kann, mit Strobolampe etc, dann kann ich ausschließen dass die Markierungen falsch sind. Wenn das auch nichts hilft, werde ich wohl nach der Anleitung die Zündspule durchmessen und dann ggf auf Verdacht das Steuerteil tauschen.

    @chrack: Wohne in der Alten Allee, aber erst seit 4 Wochen. Daher weiß ich nicht ob du hier vorbeikommst. Sehe aber jeden Tag Simson hier rumfahren, unter anderem ne rote SR 50.

  6. #6
    Tankentroster Avatar von chrack
    Registriert seit
    06.06.2011
    Ort
    Seefeld
    Beiträge
    182

    Standard

    Hi,

    wenn Du alles Andere ausschließen kannst, kann ich Dir mal ein Steuerteil zum testen ausleihen.

    Gruß
    Christian

  7. #7
    Tankentroster Avatar von DerLutz
    Registriert seit
    24.01.2007
    Ort
    München Pasing Obermenzing
    Beiträge
    163

    Standard

    das wäre ja eine gute sSache, Danke schon mal dafür, da komm ich dann ggf drauf zurück.
    Schönen Abend noch!

  8. #8
    Tankentroster Avatar von sebastiant
    Registriert seit
    07.02.2004
    Ort
    München
    Beiträge
    247

    Standard

    Steuerteile hab ich diverse hier rumliegen. Evtl. liegts auch am Geber auf der Grundplatte, die haben gern mal nen Schuss. Zum Testen können wir auch ne andere Elezündung einbauen, hab welche mit neuen Grundplatten da.

    Kommst einfach morgen vorbei, dann kriegen wir das schon hin!
    VG, Sebastian
    Hilfe in München und Umgebung gibts bei mir! http://simsondoktor.de/

  9. #9
    Tankentroster Avatar von DerLutz
    Registriert seit
    24.01.2007
    Ort
    München Pasing Obermenzing
    Beiträge
    163

    Standard

    um das hier abzuschließen das Endergebnis: Motor am Ende seiner Lebensdauer, Lager haben Spiel, Kurbelwelle nen Schlag, Zylinder keine gute Kompression mehr, mangelnde Leistung lag an fehlerhafter Vorverdichtung.
    Danke Sebastiant für die professionelle Beratung!

  10. #10
    Tankentroster Avatar von chrack
    Registriert seit
    06.06.2011
    Ort
    Seefeld
    Beiträge
    182

    Standard

    Hallo Lutz,

    das tut mir Leid zu hören. Kannst Du sagen wieviel km der Motor gelaufen ist?
    Lässt Du den bei Sebastian reparieren?

    Gruß
    Christian

  11. #11
    Tankentroster Avatar von DerLutz
    Registriert seit
    24.01.2007
    Ort
    München Pasing Obermenzing
    Beiträge
    163

    Standard

    Tja da kann man nix machen. Den Motor hab ich schon gebraucht gekauft, da der Vorbesitzer der Schwalbe einen 60 ccm und nen anderen Vergaser eingebaut hatte. Da hab ich das durch den Motorwechsel sozusagen zurückgetunt und mir das Ausbauen der Teile gespart. Hielt das damals für ne gute Idee, zumal der Austauschmotor ein echtes Schnäppchen war, kam von einer (geschiedenen) Frau ohne Fachwissen, die alles loswerden wollte was an ihren Exmann erinnerte :) Kleinanzeigen eben.

    Keine Ahnung wie viel der gelaufen ist, eigentlich sah er überholt aus, jedenfalls waren zB die Simmerringe neu. Ich bin dann etwa 1300-1500 km damit gefahren. Es steht aber zur Vermutung dass die nicht festgeschraubten Motorhälften, die sich dann losgewackelt haben, den Verschleiß doch erheblich erhöht haben. Dadurch hatte wahrscheinlich die Kurbelwelle Spiel und konnte die Lager schneller ausschlagen.

    Ich werde den Motor wegschicken zum Regenerieren, der Sebastian macht das glaub ich nicht. Ich überlege mir von SSW Tuning einen Austauschmotor zu holen, dann bin ich relativ schnell wieder mobil. Muss aber noch mal recherchieren, also wenn jemand eine gute Adresse für ne Motorregenerierung hat, ich bin da empfänglich.

  12. #12
    Tankentroster Avatar von chrack
    Registriert seit
    06.06.2011
    Ort
    Seefeld
    Beiträge
    182

    Standard

    Hi Lutz,

    ich wünsche Dir baldigste Erlangung der Mobilität!

    Das kann ich im Moment sehr gut nachfühlen. Seit über 2 1/2 Wochen kann ich auch nicht mehr Schwalbe fahren. Ein Ende ist noch nicht in Sicht.

    Gruß
    Christian

  13. #13
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Ein Freund hatte einen Motorschaden und da wir neugierig sind haben wir uns einen Motortrenner (ca 20,-€) geholt und alles selbst gemacht.Das einzige Spezialwerkzeug was wir noch brauchten war der Polradabzieher und einen Heißluffön.---Der Motor läuft bestens wie ein Uhrwerk und ist nur noch halb so laut wie vorher.
    Teilen,Lager ausschlagen,Lager einschlagen,neue Schnurfeder und Ölleitscheiben und Sicherungsringe alles kein Problem.Und auch die Kupplung(Kupplungspaket) ließ sich einfach montieren dank dem Tipp aus dem Forum hier.---- Selber machen,dann lernt ihr euren Motor auch kennen.
    Gruß Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S51 dreht nicht hoch
    Von vx2000 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.07.2010, 11:15
  2. Kr 51/2 dreht nicht hoch
    Von simpadic im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 09:45
  3. Motordreht unter Last nicht hoch
    Von ehcsap im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 15:04

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.