+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 27 von 27

Thema: KR 51 mit falschem Vergaser und falschem Motor?


  1. #17
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Die Kontakte, die ich meinte, sind am Schalter, nicht am Gehäuse.
    Ansonsten könntest Du, mit Hilfe eines Vielfachmessgerätes und dem geeigneten Schaltplan, 'mal überprüfen, ob Du am Punkt des Schalters, der vom Blinkgeber kommt, eine Spannung messen kannst und wie diese geartet ist.

    Gruß
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  2. #18
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.04.2010
    Beiträge
    10

    Standard

    Bin endlich nach langer Zeit mal wieder zum Schrauben gekommen und hab mir diesmal den Vergaser vorgenommen. Verbaut ist eine 215er Nadeldüse mit 4Löchern, 04Teillastnadel,
    eine 35er LD und eine 70er HD!!! (aus den 16N3 Vergasern????).

    Liegt mein enormer Spritverbrauch von etwa 3,7-3,8 Litern etwa an der 70er HD? Hab letztens auch mal die genaue Geschwindigkeit gemesen es waren nur 57km/h (per GPS), könnte das Gemisch, dass durch die Große Düse entsteht daran schuld sein?

    Bei ebay bin ich auf das hier gestoßen : Klick
    Das sollte der richtige T-Luftfilter sein, aber wie sieht eigentlich der Dämpfereinsatz in dem Teil aus?

    Die Blinker gehen zur Zeit wieder einwandfrei, deswegen kann ich nicht mehr nach dem Fehler suchen.

  3. #19
    simson-76
    Gast

    Standard

    .... ich würde den Einsatz aus dem Luftfilter lassen und eine 67er HD fahren...

  4. #20
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.10.2012
    Ort
    Bad Dürkheim
    Beiträge
    13

    Standard

    Hallo, ich freue mich sehr, eine Lösung auf mein Problem gefunden zu haben. Bin übrigens auch seit gut 20 Jahren /8 fahrer. Ich habe seit ca 4 Monaten eine KR 51, welche einen KR51/1 Zylinder hat. Bevor ich nun losbestelle, meinen neuen 16N1-5 Vergaser neu zu bedüsen , wollte ich Dich noch mal fragen, wie schnell deine KR 51 den gefahren ist.Da ich schon ewig Diesel-fahrer bin, sind Vergaser nicht gerade mein Gebiet. Ich habe zwar noch einen Fiat 500, Baujahr 1966, da gab es aber keine größeren Probleme mit dem Vergaser. Meinst Du mit der 04 Nadeldüse die Tillastnadel, welche umgehängt werden kann? Ist die grobe Vergasergrundeinstellung in etwa die gleiche?
    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Hans

  5. #21
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Hallo Hans,

    ist Dir gar nicht aufgefallen, dass Du hier in einem uralten Thread unterwegs bist?

    Nadeldüse und Teillastnadel sind nicht identisch. Schau dazu in DAS BUCH ab Seite 77.
    Lies auch im Wiki die Vergaserbeiträge.

    Wenn Du mit "falschem" Zylinder und "falschem" Vergaser auf der KR51 fahren willst, dann musst Du, wenn Du am Ansaugsystem und am Auspuff nichts änderst, mit dem Vergaser und seinen Düsen, Einstellungen etc. experimentieren, in der Hoffnung einen ordentlichen Motorlauf hinzubekommen.

    Peter

  6. #22
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.10.2012
    Ort
    Bad Dürkheim
    Beiträge
    13

    Standard

    Danke aber die Antwort bringt mich jetzt nicht gerade weiter. Steht denn in dem Buch etwas über das experimentieren mit Vergasern. Von mit falschem Zylinder und falschem Vergaser fahren wollen ist leider nicht die Rede. Ich habe die Schwalbe mit KR51/1 Zylinder gekauft und dachte das gehört so, der Zylinder war ziemlich fertig und die Simmerringe auch also habe ich mich direkt ans Werk gemacht und den Motor gespalten überholt alles wunderbar geklappt, und dann bemerkt das der angebaute 16N1-12 nicht an die KR51/1 gehört, also den 16N1-5 gekauft und eingebaut. Nun schließlich zu spät gemerkt das das das Ansaugsysthem der KR51/1 dran gehört. Meinst Du das Buch hilft mir bei diesem Problem weiter, oder werfe ich der ganzen Sache nur noch mehr Geld hinterher. Was könnte man denn am Ansaugsystem
    bzw. am Auspuff ändern?
    Bin für jede nützliche Antwort dankbar
    Liebe Grüße
    Hans

  7. #23
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    du hast genau das Problem der KR51 erkannt. Die Universallösung mit falschen Vergaser und Krümmer gibst nicht. Ich hab da auch lange rumexperimentiert, am besten läuft der Kram mit dem richtigen Teilen.

    MfG

    Tobias

  8. #24
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.10.2012
    Ort
    Bad Dürkheim
    Beiträge
    13

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort. Traurig aber so ist das wohl. Ist es denn damit getan, wenn ich mir einen KR51/1 Rahmen Knieblech und Ansaugsystem besorge? oder passt dann wieder etwas nicht z.B. Motoraufhängung oder so?
    Gruß Hans

  9. #25
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Zitat Zitat von Hans Santisi Beitrag anzeigen
    Steht denn in dem Buch etwas über das experimentieren mit Vergasern.
    Hallo Hans,

    nein, das steht dort nicht. Da geht es "nur" um den ganz normalen Sollzustand.
    Aber um den zu erkennen, ist DAS BUCH eine gute Grundlage, die sich noch hervorragend um die originale Reparaturanleitung und die Ersatzteilliste erweitern lässt.

    Zum Thema experimentieren empfehle ich gerne von Carl Hertweck "Besser machen", das gibt es zusammen mit "Der Kupferwurm" als Reprint. Ist ca. 50 Jahre alt, aber IMHO für uns voll aktuell.

    Zitat Zitat von Hans Santisi Beitrag anzeigen
    werfe ich der ganzen Sache nur noch mehr Geld hinterher.
    Sieh nicht das Geld. Sieh eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung, bei der Du durch Höhen und Tiefen gehst und dabei jede Menge Erfahrungen machst.

    Wenn Du lernst, mit 1:33 nicht nur das Verhältnis Öl zu Benzin, sondern auch Fahren zu Schrauben zu akzeptieren, dann mag das zwar etwas übertrieben sein, zeigt aber die Richtung auf, die Oldtimer-Besitzer einschlagen müssen, wenn sie nicht alles gegen gutes Geld in einer guten Fachwerkstatt erledigen lassen wollen oder können.

    Peter

  10. #26
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.10.2012
    Ort
    Bad Dürkheim
    Beiträge
    13

    Standard

    Das ist gut, ich kenne die Bedingungen. Schraube seit guten 20 Jahren an dem alten Zeug herum. Mein Fiat 500 BJ 66 kam direkt aus Sizilien. Entsprechend auch der Zustand.(oben hui unten pfui) Aber in diesem Fall(KR 51 ) könnte ich mir schon in den Arsch beissen, wenn ich drann käme. Ich konnte keine Probefahrt machen, da die Reifen platt waren. Bekam sie von einem Freund, da ich ihm seine Küche umbaue. So nach und nach stellte sich heraus das alles futsch war . Bei BJ 65 keine Besonderheit. aber jetzt das als abschluß, oh Mann. Sie zieht ja ganz gut im Ersten und Zweiten und im Dritten halt nur bis knapp über 50. Mit etwas Luft ist es wohl auch nicht getan oder?
    Danke aber für eure Antworten
    Gruß Hans

  11. #27
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Hans Santisi Beitrag anzeigen
    Mit etwas Luft ist es wohl auch nicht getan oder?
    Das Problem ist der kurze Ansaugweg mit geänderten Steuerzeiten und dem kürzerem Krümmer.

    Ich hab an der 67er auch das Problem gehabt und lange rumgebastelt mit N1-1 bzw. N1-5 Oberteil mit unterschiedlichen Düsen. Es wurde mal besser, mal schlechter, optimal wurde es nie.

    Jetzt habe ich den richtigen Zylinder, kurzen Krümmer und N1-1 Vergaser hier liegen. Das kann aber erst so richtig nach dem Winter getestet werden. Momentan ist die weiße Pest hier.

    MfG

    Tobias

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Star mit falschem Vergaser
    Von Berlinska im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.06.2009, 16:52
  2. vergaser+motor hochglanzpolieren?
    Von ThomasP im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 16:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.