+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 27

Thema: KR 51 mit falschem Vergaser und falschem Motor?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.04.2010
    Beiträge
    10

    Standard KR 51 mit falschem Vergaser und falschem Motor?

    Hallo,

    ich fahre eine KR51 bj. 66, zumindest sagt das der Rahmen, der Rest der Schwalbe scheint eine Mischung aus allem möglichem zu sein. Beim Vergaser handelt es sich um einen 16N1-12 und wie auf dem Bild unten zu sehen ist, ist da irgendwas zugekittet ist das so normal?
    Der "richtige" Motor scheint auch nicht verbaut zu sein, die Motornummer ist 1842911 und es ist ein 3-Gang, um welchen Motor handelt es sich, bzw. von welchem Model (KR51/1?) ?
    Soll ich das Ganze so lassen oder zumindest den richtigen Vergaser einbauen?
    Die Simson läuft einwandfrei, springt auf den ersten kick an keine Probleme nichts, allerdings fährt sie nur um die 60 meist auch nur 55-60 bei Wind, also scheint es doch nicht so optimal zu sein.

    Vielen Dank!





  2. #2
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Der Vergaser gehört auf jeden Fall in eine KR51/2, der -12er ist aber soweit baugleich mit dem 16n1-5er nur mit anderen Düsen. Der 5er passt widerrum in den 51/1er Motor.

    Musst mal nach den Düsen schauen welche Größe verbaut ist. In den 16N1-12er gehört eine 67 Hauptdüse und eine 35er Leerlaufdüse.

    In den 16N1-5er gehört eine 40er Leerlaufdüse.
    Welchen Motor du nun hast kann ich zumindest anhand der Motornummer nicht sagen. Hast nen Foto vom Motor? Ist der Zwangsgekühlt? (Ventilator?)

    Das die Löcher zugekittet sind ist übrigens richtig so!
    -Hier steht nix-

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.04.2010
    Beiträge
    10

    Standard

    Ja, der Motor ist Gebläsegekühlt, bin jetzt mal von diesem Dokument Unbenanntes Dokument ausgegangen um den Motor zu bestimmen, allerdings würde mich schon interessieren was für einer es jetzt genau ist also M 53/1 KFR, M 53/1 KH, M 53/1 KFR usw.

    Hier noch ein paar Bilder vom Motor: ImageShack Album - 3 images

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Mit den alten Motoren kenne ich mich (noch) nicht soo gut aus, aufgrund des FAQ hier im Nest würde ich aber sagen das du nen M53 hast. Ohne /1.
    Und die Angaben wie KFR sind ja in deinem Dokument erklärt. K=Kickstarter, F=Fußschaltung, R=Roller.
    H=Handschaltung
    -Hier steht nix-

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von strichacht
    Registriert seit
    24.08.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    57

    Standard

    Servus,
    Bei dir ist ein M53/1 KFR verbaut. Der Luftfilter dürfte aber mit dem Zwischenstück am Ansaugstutzen nicht mehr draufpassen.

    Richtig wäre beim Baujahr 66 eine Kr51 ohne /1 mit M53 Motor.
    Der Motor hat einen kurzen Krümmer mit 310mm, am Zylinder wird der Vergaser über einen Dreicksflasch ohne Zwischenstück befestigt, der Luftfilter besteht nur aus einem Gummi T-Stück.
    Vergaser: 16N1-1, mit HD62, LD35, Düsennadel 04, Nadeldüse 215 mit 4 Bohrungen, das Zusatzluft-Loch ist offen.
    Meistens ist der Zylinder der Kr51/1 drauf (so wie bei dir), da die alten mit Dreiecksflansch eher selten sind. Geht auch, vielleicht nicht ganz so gut wie Orginal. Das Drehmoment des Kr51 ist gegenüber dem Kr51/1 niedriger, dafür die Drehzahl höher. Der Zwischenflansch muß jedenfalls raus.
    Bei mir hatte sich da ein 13er Ritzel bewährt, Abzug besser und Top Speed gleich, aber auch der Verschleiß dann höher. Die zugekittete oder offene Bohrung im Vergaser brachte keinen Unterschied, nur die Bedüsung mußte dem 16N1-1 entsprechen, dann lief die Kiste zufriedenstellend.
    Hier mal die Zylinder, links Kr51/1, rechts Kr51:
    kr51-1und kr51.jpg

    Und hier ein Bild vom Vergaser/Luftfilter bei der Kr51:
    Motor komplett-mit-T-neu.jpg

    so müsste es jedenfalls aussehen falls dein Rahmen vor 68er Baujahr ist.
    Gruß D.
    Geändert von strichacht (24.05.2010 um 14:29 Uhr)
    -->Funkentrazer<-- (hochdeutsch: Elektronendompteur)

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.04.2010
    Beiträge
    10

    Standard

    Danke für die wirklich erstklassige Antwort!

    Wäre es also ratsam einen 16N1-5 zu kaufen auch wenn der 16N1-12 höchstwahrscheinlich richtig bedüst ist?

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Zitat Zitat von Exyhl Beitrag anzeigen
    Die Simson läuft einwandfrei, springt auf den ersten kick an keine Probleme nichts, allerdings fährt sie nur um die 60
    Never change a running system!
    Also schön freuen und Finger weg!
    Und 60 ist doch 15 mehr als ein Plastikroller darf, noch ein Mal freuen!

    Das zugekittete Löchlein im Vergaser muss so.

    Peter

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von strichacht
    Registriert seit
    24.08.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    57

    Standard

    Nö, 16N1-5 wäre hier eh verkehrt, wenn dann den 16N1-1.

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Das zugekittete Löchlein im Vergaser muss so.
    Peter
    Also, wie gesagt orginal beim 16N1-1 der zum T-Luftfilter gehört ist da nix zugekittet. Aber praktisch gesehen macht es keinen Unterschied, nur bei der "grossen" Ansauganlage des 51/1 Rahmens muß das Ding dicht sein.
    Nur mal interressehalber:
    Was für einen Luftfilter hast denn du dranhängen? Und was für Düsen + Nadel sind verbaut?

    Gruß,
    Dieter
    -->Funkentrazer<-- (hochdeutsch: Elektronendompteur)

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.04.2010
    Beiträge
    10

    Standard

    Ich hab da garnichts drangehängt, ich hab die Schwalbe so gekauft ausm Osten, ausgeschrieben war sie als Motor überholt und neu aufgebaut. Hier ein Bild vom kompletten Motorraum inkl. Luftfilter:


    Uploaded with ImageShack.us

    Was für Düsen bzw Nadel verbaut sind weis ich nicht, hatte den Vergaser zwar schon offen um ihn zu reinigen, hab aber nicht nachgesehen. Ich gehe einfach mal davon aus, dass das so passt, da sie wie gesagt gut läuft.

    Aber warum soll da ein 16N1-1 drauf wenn es sich um einen M53/1 KFR handelt?

    Da ich zurzeit noch ein anderes Problem habe, nutze ich den Thread hierfür auch gleich noch.
    Und zwar stimmt etwas mit meinen Blinkern nicht, ab und zu gehn diese und ab und zu auch nicht. Bis vor kurzem war es so, dass sie nur im Stand gingen und bei steigender Drehzahl langsam ausgingen. Zurzeit gehn sie allerdings garnicht. Wo könnte das Problem liegen? Ein Wackelkontakt, da sie durch zunehmende Vibration ausgehen?
    Geändert von Exyhl (24.05.2010 um 17:49 Uhr)

  10. #10
    Kettenblattschleifer Avatar von der_bastler911
    Registriert seit
    29.04.2010
    Ort
    Ok, Burscheid kennt ihr. Aber kennt ihr auch Töplitz?
    Beiträge
    701

    Standard

    Woran du auch einen Motor der 1er Schwalbe von einem der "0"er Schwalbe unterscheiden kannst, ist das Lüfterrad. Bei der 1er aus Plaste und bei der 0er aus Metall!

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von strichacht
    Registriert seit
    24.08.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    57

    Standard

    Also wenn dein Rahmen Bj. 66 ist, dann ist keine Möglichkeit vorhanden die Ansauganlage der Kr51/1 zu montieren. Dann gehört nach dem Vergaser einfach der T-Luftfilter rein, der hat auch einen (wenn auch kleinen) Geräuschdämpfereinsatz integriert. Das was bei dir drinn ist, ist die Gummipatrone die die Verbindung zum Ansauggeräuschdämpfer der Kr51/1 herstellt, der baulich bei den Schwalben vor 68' fehlt.
    Das Foto müsste mal ein bisserl mehr nach rechts zeigen, damit man sieht wie es da weitergeht.
    Grundsätzlich gilt:
    Rahmen von Bj64' - Bj68' --> kurzer Krümmer--> Vergaser 16N1-1 direkt am Zylinder --> T-Luftfilter.
    Rahmen von Bj68'/69' - Bj80'--> langer Krümmer --->Vergaser 16N1-5 über Zwischenflansch am Zylinder---> Gummiverbindungsstück---> Ansauggeräuschdämpfer ---> Schlauch bis zum Beinschild/Batteriefach---> Luftfilter/Abdeckung.
    Alles Zwischendrinn, vor allem so "Anpasslösungen" sind meist erheblich lauter, haben weniger Drehmoment und lassen unter Umsänden die BE erlöschen.

    Gruß D.
    -->Funkentrazer<-- (hochdeutsch: Elektronendompteur)

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.04.2010
    Beiträge
    10

    Standard

    Naja ich gehe vom Typenschild aus, und das sagt nunmal Baujahr 1966.


    Uploaded with ImageShack.us

    Wenn es interessiert hier mal ein Bild vom ganzen Vogel, allerdings noch mit falschem Sitzbezug:


    Uploaded with ImageShack.us

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von strichacht
    Registriert seit
    24.08.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    57

    Standard

    Servus,
    Nach deinem Bild ist der Rahmen auch von 66'. Der Vergaser ist bei dir anscheinend auf den "halben"´Ansaugtrakt der Kr51/1 angepasst worden. So wie es jetzt zusammengebaut ist, ist es nach deiner Aussage fahrbar, aber sicher sehr laut vom Ansauggeräusch her. Die Kombi hatte ich nämlich in ermangelung eines orginalen t-Luftfilters auch schon probiert, es aber dann sein lassen.
    Also gibt es jetzt 2 Möglichkeiten: so weiterfahren und Ärger mit den Ordnungshütern riskieren, oder sich nach den Teilen der Kr 51 umsehen und dann stressfrei orginal fahren.
    Hier mal ein paar Ergebnisse der Sufu zu dem Thema:

    KR 51 Bj. 65 falscher Vergaser eingebaut?
    Leistung bzw. Anzug KR51 Bj. 66 Handschaltung
    Vergaserflansch M53 muß sein?
    Zwischending KR51 und KR51/1 welcher Vergaser passt nun?

    Die Aussagen von Rossi und Dummschwätzer sind besonders zu beachten, die kennen sich meines Erachtens mit dem "alten Geraffel" am besten aus.

    Gruß,
    Dieter
    -->Funkentrazer<-- (hochdeutsch: Elektronendompteur)

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Wegen der Blinkerprobleme würde ich das Blinkerschaltergehäuse mal abbauen und die Kontaktflächen mit feinem Schmirgelpapier reinigen.

    Gruß
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.04.2010
    Beiträge
    10

    Standard

    Ja gut, ansich bräuchte ich ja erstmal den richtigen Motor also nen M53, da ich ja in meinen Rahmen die richtige Ansauganlage für den M53/1 garnicht verbauen kann.
    Einen neuen Motor zu besorgen scheidet für mich jetzt vorerst einmal aus, geht mir druch die vermurkste Ansauganlage den Leistung verloren oder ist es nur etwas lauter? Ansonsten schau ich mich jetzt mal nach nem T-Luftfilter um, damit sollte es ja schonmal etwas leiser werden.

    Hab mir das Blinkerschaltergehäuse mal vorgenommen und die Blinker gehen nach wie vor nicht.

  16. #16
    Glühbirnenwechsler Avatar von strichacht
    Registriert seit
    24.08.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    57

    Standard

    Servus,
    also den Motor oder Zylinder brauchst du vorerst nicht zu wechseln, erstmal einfach dein Augenmerk auf den Luftfilter richten und regelmäßig z.B. bei Ibääh nach dem T-Luffi schauen.
    Ich würde die Umbauprioritäten so setzen:

    1.) T-luftfilter besorgen ( Achtung mit dem kleinen Anschluß für die 16N
    Vergaser und mit Dämpfereinsatz)

    2.) 04 er Düsennadel und 215er Nadeldüse mit 4 Löchern sowie 62HD und
    35er LD kaufen

    3.) wenn alles beisammen Krümmer auf 310mm kürzen, Vergaser umbauen
    und ohne Zwischenstück am Zylinder befestigen, Luftfilter montieren.

    4.) Rumfahren und freuen...

    5.) Gleichzeitig immer Ausschau nach dem Orginalzylinder mit
    Dreiecksflansch halten. Hier auch den passenden Krümmer dazu
    besorgen, der vom Kr51/1 Zylinder passt nicht.

    Bei Punkt 5. wird es sicher etwas länger dauern, vor allem die Krümmer sind rar gesät. Die Leistung, bzw. das Drehmoment ist etwas geringer als bei der KR51/1, dafür die Drehzahl höher. Wenn dein Hefespoiler zu schwer ist, kann mit einem 13 Ritzel (ist zulässig) ausgeglichen werden. Nach dem Umbau bis Punkt 4 kann dir eigentlich auch keiner mehr BE-mäßig ans Bein pissen.

    Gruß,
    Dieter
    Geändert von strichacht (27.05.2010 um 11:04 Uhr)
    -->Funkentrazer<-- (hochdeutsch: Elektronendompteur)

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Star mit falschem Vergaser
    Von Berlinska im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.06.2009, 16:52
  2. vergaser+motor hochglanzpolieren?
    Von ThomasP im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 16:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.