+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: KR1/1 K fährt nicht los


  1. #1

    Registriert seit
    28.05.2012
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    4

    Standard KR1/1 K fährt nicht los

    Hallo,

    ich habe mir vor kurzem eine Schwalbe gekauft und habe Sie 500 km auf dem Anhänger quer durch Deutschland transportiert. Als ich sie beim vorherigen Besitzer ausprobiert habe ist alles noch super gelaufen. Benzin ist nur noch wenig drin. Ich hab den Bezinhahn deshalb auf Reserve stehen.

    Jetzt springt sie zwar an (Leerlauf) und reagiert auch darauf wenn ich Gas gebe. Sobald ich aber den 1.Gang reinmache, die Kupplung langsam kommen lasse und langsam Gas gebe geht sie aus. Ich habe es auch schon ganz langsam gemacht.
    Sie fährt einfach nicht los.

    Was könnte dir Ursache meines Problems sein. Wo muss ich zuerst nachschauen?
    Könnte es sein, dass wärend des Transports irgendwas verrutsch ist?
    Sie stand auch noch einen Tag im Regen.
    Brauch ich für den Anfahrtsvorgang die Zündkerze?

    Vielen Dank für eure Unterstützung.

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.984

    Standard

    Hallo

    Zitat Zitat von dentwo Beitrag anzeigen
    Brauch ich für den Anfahrtsvorgang die Zündkerze?
    Entschuldige, aber ich musste grade doch ziemlich schmunzeln. Die Zündkerze brauchst du immer wenn der Motor an ist. Ohne Kerze kann das Gemisch schließlich nicht gezündet werden und der Motor kann nicht arbeiten. Ein Simsonmotor ist schließlich kein Diesel.

    Nun zu deinem Problem. Mir ist es mal ähnlich gegangen als die Zündung nicht richtig eingestellt war.
    Da du anscheinend noch ein totaller Neuling auf dem Gebiet Simson bist schlage ich dir vor, du suchst dier unterstützung von einem erfahrenen Schrauber. Oder hat du schon anderweitig Kentnisse von KFZ?

    MfG

    Matze

    Edit: Die Schwalbe ist nicht zufällig saharabraun und du hast sie heute Morgen im ostthüringischen geholt?
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  3. #3

    Registriert seit
    28.05.2012
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    4

    Standard

    Hey Matze,

    ne ich habe leider keine KFZ-Kenntnisse. Es gibt aber auch ein paar Leute, die mir helfen könnten, aber die müssen erstmal Zeit haben für meine Probleme.

    Also du meinst ich muss die Zündung neu einstellen. Ich frage mich aber warum der Motor dann im Leerlauf schon läuft, da müsste ja quasi auch schon eine Zündung des Gemischs geben, oder ??

    Hast du eine Idee an was es liegen könnte? Und wie stell ich die Zündung ein?

    Gruß,
    Den

    pS: Ne die Schwalbe ist grün und ich hab sie jetzt vor einer Woche gekauft.

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.984

    Standard

    Wie gesagt, ich hatte das gleiche Mysterium auch schon.Im Leerlauf ist sie top hochgedreht, auch mit eingelegten Gängen solange das Hinterrad in der Luft war. Aber sobald der Motor was leiten sollte weil ich draufsaß war Essig. Ich würde den Fehler in der Zündung suchen. Vielleicht hat sich ja auf dem Transport die Grundplatte losgerüttelt und verdreht. Eine Anleitung findest du im Netz oder über die Suchfunktion hier im Forum.

    Wegen Schrauberhilfe kannst du ja mal hier vorstellig werden.

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Mach mal den Auspuff sauber.

    Peter

  6. #6

    Registriert seit
    28.05.2012
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    4

    Standard

    Danke für die Antworten

    Mit eingelegtem Gang dreht sich das Hinterrad in der Luft. (mit Ständer). Es gibt also eine Kraftübertragung an das Rad, wie Matze geschrieben hat.
    Aber sobald ich den Motor etwas belaste, unter normalen Anfahrtsbedigungen dann geht sie aus....

    Ich werd mir nächste Woche mal den Auspuff anschauen und dann auch säubern, und dann werd ich mal nachlesen wie das mit der Zündung und der Grundplatte aus sich hat.

    Gibt es noch weitere Vorschläge an was es liegen könnte, dass keine Power übertragen wird? Kann das am Gemisch (1:50) liegen ??

    MfG,
    Den

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von dentwo Beitrag anzeigen
    Kann das am Gemisch (1:50) liegen ??
    Ja, wenn du nämlich noch kein Nadellager verbaut hast, 1:33 tanken müsstest und die jetzigen Lager sich am abverschieden sind. Was aber eher unwahrscheinlich ist. Also, dass sich die falsche Betankung mit diesen Symptomen darstellt.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  8. #8

    Registriert seit
    28.05.2012
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    4

    Standard

    Also ich hab es hinbekommen, dass ich mit der Schwalbe ein paar Meter zurückgelegt habe. Ich habe die Kupplung langsam kommen lassen und dabei mit dem Gas gespielt, irgendwann bin ich dann losgerollt.

    So, aber nachdem ich das Gas während der Fahrt wieder zurückgenommen habe ist sie wieder ausgegangen. Sie ist dann nochmal angesprungen und nochmal ein kurzes Stück gefahren und wieder ausgegangen und jetzt springt sie auch nach mehreren Versuchen nicht mehr an.

    Ich habe auch eine Motorat-Expert gefragt, der mir gesagt hat dass ich an der Zündung schauen soll bzw. den Vergaser reinigen soll. Der kennt sich super aus mit großen Motorrädern.

    Meint Ihr das ist bei der SChwalbe auch so. Ich treffe mich morgen mit Ihm und wir schauen mal ob wir den Fehler finden. Hat von euch noch jemand nen Vorschlag worauf wir morgen achten sollten ?
    Danke.
    Den

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von dentwo Beitrag anzeigen
    Hat von euch noch jemand nen Vorschlag worauf wir morgen achten sollten ?
    Ja, auf das was andere dir so raten. Zum Bleistift den Auspuff reinigen usw....
    Davon haste nämlich nix geschrieben. ;-)
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR 51/2E fährt nicht an !!!
    Von The.frankhering im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 21:05
  2. Fährt nicht an (kuppllung)?
    Von -sven- im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.12.2008, 12:52
  3. fährt nicht mehr
    Von kingsachse im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.12.2007, 13:14
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.10.2004, 14:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.