+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 30 von 30

Thema: KR51/1


  1. #17
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Hallo, "Schlafender Hund" !

    Du schreibst, dass dein Opa den Motor ab und zu antrat, damit er
    nicht festrostet ?
    Wenn er das tat, ereichte er das genaue Gegenteil! Bei der Verbrennung
    entsteht bekanntlich auch Wasser, welches bei zunehmender Temperatur
    der Maschine verdampft. Um hohe Temperaturen zu erreichen hätte dein
    Opa aber grössere Strecken mit dem Vögelchen fahren müssen (mindestens
    20km), um die Mschine auf Betriebstemperatur zu kriegen.
    Durch das abgelagerte Kondenswasser sind über 40 Jahre alle beweglichen Teile und Lager des Kurbeltriebs total verrottet, sodass
    du nicht drum rum kommst, die Maschine überholen, und neu abdichten
    zu lassen (Simmeringe, Dichtungen). Die Simmeringe werden mit Sicher-
    heit steinhart sein, so dass sie sicherlich nicht mehr dicht halten.
    Auch die Zylinderlaufbuchse wird vom Rost angefllen sein, so dass
    eine neue Kolben-Zylinder-Garnitur fällig wird. Die Kosten werden sich
    im Bereich von 150,- bis 200EURO einpendeln.
    Übrigens, bei 40 Jahren auf dem Buckel kann es sich wohl noch um eine KR51 handeln. Die neuere KR51/1 kam erst 1968. Wenn der Ansaugdämpfer aus Gummi mit Filterpatrone hinterm Vergaser sitzt, ist es 'ne KR51,
    sitzt die Luftfilterpatrone unterm Armaturenblech hinter dem Lenker,
    ist es schon 'ne KR51/1. Schau auf das Typenschild.
    Tschau !

  2. #18
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.07.2005
    Beiträge
    91

    Standard

    mmh jo dann werde ich das wohl so machen ... :( wobei mir dazu echt das geld fehlt ...

    kann mir mal einer sagen was die simme ringe sind bzw. welche funktion sie haben ?

  3. #19
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Hallo,

    Simmeringe werden auch Wellendichtringe (WDR) genannt.
    Vieleicht erkärt sich der Begriff ja schon von selbst.

    Überall wo sich ne Welle dreht und sie nach Außen geführt wird, muss sie abgedichtet werden. Das übernimmt ein Simmering.

    mfg
    Lebowski

  4. #20
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    112

    Standard

    @ Sleepdog

    Simmeringe mag etwas verwirrend klingen, weil jemand auf die Idee kommen könnte, es seien Simme Ringe (Ringe für die Simme). Es gibt aber Simmerringe in jedem Motor, egal welchen Fabrikates und diese befinden sich überall dort, wie es Lebowski schon erklärt hat.

    Also Simmerringe sind keine speziellen Ringe für die Simme!
    Aufs zweite R achten!
    Grüße
    Stephan

  5. #21
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.07.2005
    Beiträge
    91

    Standard

    wenn die simmerringe eingebaut wurden, und der motor Zylinder etc. nie wieder geöffnet wurde, und die teile wirklich fest sein sollten ... dichten sie doch noch immer ab, weil der motor immer noch in seinem Uhrzustand ist :) ... oder verstrehe ich das falsch ? aus welchem material bestehel ndie simmerringe ???

  6. #22
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also jede Welle hat ja ein gewisses Spiel. zB damit die Kugellager bei Hitze nicht Blockieren sind die Kugeln ein wenig kleiner usw...

    Damit der Dichtring immer abdichtet hat er eine sehr Geschmeidige Gummilippe. Um dieser ist ein Federring der die Lippe um die Welle schließt / drückt und abdichtet...

    Nun wird leider das Gummi immer härter mit der Zeit.
    (Leider bei DDR teilen ziemlich hart). Nun kann der Ring sich nicht
    mehr so passend um die Welle legen sondern es gibt einen Spalt wenn
    die Welle kurz in eine Richtung ein wenig drückt.

    Bis der geschlossen ist dauerts dann bei nem harten Ring ewig oder er schließt gar nicht mehr....

    Du kannst versuchen das Mschinchen wieder hinzubekommen aber mu0t immer im Hinterkopf haben dass sie vielleicht einfach nicht richtig läuft weil die Dichtringe hart sind.

  7. #23
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.07.2005
    Beiträge
    91

    Standard

    den Öl wächsel habe ich jetzt gemacht so wie es hier gesagt wurde, und es kam kein rost hinterher ... heisst das jetzt lager wächseln oder nicht?

    Anmerkung: Durch das neue Öl klingt der motor wieder richtig gut vorher machte er wie so nen rassel geräusch ...

  8. #24
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Wie gesagt.

    Probier wie weit du ohne alles kommst.
    Kommen dann Probleme fixier dich dann nicht so auf Vergaser und Auspuff usw sondern sei dir Bewußt dass deine Simmerringe vielleicht ihre Fühler strecken.

    Also wenn alles läuft wunderbar. Hast du nachher nen Spritverbrauch >3.5 L dann ist es schon nen Anzeichen...

  9. #25
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Noch was zum Thema Simmerringe: An sich heissen die Teile wie schon erwähnt Wellendichtringe. (WDR) Der Name Simmer geht auf den Erfinder Herrn Simmer zurück. Deshalb wurden und werden sie auch Simmerringe genannt. Ist halt so wie bei einem Zellstofftaschentuch bzw. Tempo oder Nuss-Nougat-Brotaufstrich und Nutella.

    MfG Tilman

  10. #26
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.07.2005
    Beiträge
    91

    Standard

    Habe das Baby gerade weg gegeben, aus dem grund weil ich angst habe das dadurch (lange standzeit) was passieren kann mit den WDR und Lagern :)

    der Händler sagte mir ich soll mit 350 Euro und mehr rechnen da schoss es mir die tränen in die augen, aber was tut man nicht alles für solch ein Hobby ... mal schauen bissel Fuschen gehen am Wochenende und da bekomm ich das wieder rein :)

    Also leute ich bedanke mich bei allen hier recht Herzlich für eure oft sehr Hilfreichen Antworten ...

    ::: TOP FORUM :::

  11. #27
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Hallo,

    was ist denn das fürn Händler?
    für 350 EUR bekommst du ja fast ne komplett restaurierte neue schwalbe!!
    das ist ja wucher! material kann doch maximal 80eur sein (da wäre aber alles mit drin, zylinder, lager, WDR, kurbelwelle,.... )

    frag doch mal den simmiopi ob er dir den motor macht. das wird bedeutend günstiger denk ich!

    mfg
    Lebowski

  12. #28
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ja echt da hast du nen Händler der dich mal richtig schröpfen will.

    Schick den Moti an Simmiopi und freu dich auf nen neuen...

  13. #29
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.11.2004
    Beiträge
    191

    Standard

    Nur mal so ne Frage aus Eigeninterresse (ich hab ja auch grad nen thread zu dem Thema offen) wie viel will denn der "Simmiopi" für ne komplett regeneration haben? Ich würd auch gerne selber mithelfen, bzw. über die Schulter schauen, Handlanger spielen etc..

  14. #30
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    mailst du an info@simmiopi.de und fragst

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. KR51/1 oder KR51/2, welcher motor ist besser bzw sinnvoller?
    Von meskalin666 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 13:19
  2. Kompatibilität unter KR51, KR51/1 und KR51/2
    Von Mrc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.05.2008, 20:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.