+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 30

Thema: KR51/1


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.07.2005
    Beiträge
    91

    Standard

    Hallo zusammen ...

    Ich bin seit einigen Wochen STOLZER besitzer einer Orginalen KR51/1 die ich von meinen Opa bekommen habe. Der hatte sie seit 40 Jahren in der Garage stehen, das moped sieht äußerlich aus wie neu. Orginal Lack alles top, Laufleistung ca. 4000 km

    Da das Moped so lange stand war der Tank total verrostet und 40 Jahre altes Benzin roch auch nicht so schön :), den Tank habe ich weg gebracht zum reinigen. Desweiternen habe ich die Verkleidung abgenommen und das teil auf Hochglanz Poliert... später, alles wieder zusammen gebaut. Der gereinigte tank war auch wieder da und eine neue 6V Batterie hat sie auch bekommen. Nun war es soweit das erste mal antreten ...

    Knätter Knätter Knätter :) .... aus

    sie ging kurz an und verabschiedede sich dann mit einem geräusch wie ich es von meiner S51 her kenne, es war das typische ausgehen wenn sie absäuft ... nun habe ich mich ran gemacht und den Vergaser ausgebaut, was ich da sah war nicht sehr schön . In der Vergaserwanne hatte sich in den Jahren ein grüner belag angelegt den ich nicht raus bekam. Ich habe den Vergaser auch zu einem bekannten gebracht, dieser sagte mir das er das wieder hin bekommt mittels UltraSchall Bestralung oder so. Ich bekam den Vergaser jedenfalls tip top wieder, neuer Düsensatz wurde auch rein gebaut. Dann der neue Versuch das Moped wieder anzutreten ... sie lief und sie ging nicht aus ... aber beim ersten gang einlegen tat sie sich jedoch sehr schwer los zu fahren, nur mit ein bischen gefühl mit der Kupplung konnte man sie zum "rollen" bekommen, bei vollgas macht sie nur ein Dumpfes geräusch wie es jeder kennen müste der schonmal ein Moped angeschoben hat, daher habe ich die Schrauben am Vergaser alle richtig eingestellt und den Luftfilter gereinigt aber das Problem ist nicht weg ...

    Was kann ich tun ???

    Gruss
    Tino

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Hat der Motor neues Öl ??? läßt er sich leicht treten...


    Also wenn auspuff sauber ist und Zündung stimmt würde ich (was ich sowieso würde bei 40 Jahren Standeit) den Motor regenerieren. (neue Lager und ganz wichtig neue Simmerringe)

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.07.2005
    Beiträge
    91

    Standard

    naja ganz 40 Jahre stand Zeit waren es nicht bzw. doch schon. Mein Opa sagte mir er hat sie ab und an angetreten damit sie nicht fest wird. Ab und zu heisst bei ihm eigentlich immer wenn er in der Garage war ... jedenfalls hat das teil kein neues Öl bekommen und die lage und simmeringe sin auch nicht neu, aber antreten kann man sie eigentlich so wie jedes Moped was ich bisher gefahren bin ganz normal. Den Auspuff ausbrennen wollte ich nicht

    a) weil ich nicht richtig weis wie ohne schaden dran zu machen (kratzer, dellen)
    b) der kann doch nicht SO zu sein nach ca. 4000 km laufleistung

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.08.2003
    Ort
    Freising
    Beiträge
    87

    Standard

    Hallo,

    erstaml Gartultion zu sonem schönen Schwalbenexemplar! Denke, dass Shadowrun richtig damit liegt, das Du die Lager mal wechseln solltest. Selbst wenn dein Opa öfters den Motor mal durchgetreten hat, dürften die nach ca. 40 Jahren nicht mehr so fit sein. Hab es bei meiner Schwalbe machen lassen, weil ich mich an das Thema auch nicht rabntraue. Hat sich auf jeden Fall gelohnt. Auspuff ausbrennen ist eigentlich nicht so wild: ich benutze dafür ne Heisluftpistole und halte die ne Weile in das abgebaute Endstück. Da kommen keine Dellen rein und wenn du nicht gerade nen Flammenwerfer benutzt, ändert sich auch nicht die Farbe des Metalls. Denke, du solltest Dir vielleicht auch mal die Zündkerze ansehen, falls Du das bislang nicht gemacht hast.
    Ok, viel Erfolg.

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.07.2005
    Beiträge
    91

    Standard

    wenn ich die lager wächseln lasse muss doch der komplette motor auseinander genommen werden oder ... ? was kostet das ca. wenn ich es machen lasse ??? Zündkerze ist neu und funken ist auch super da ...

    P.s. Will mich mal bedanken für eure super schnellen Antworten =) TOP FORUM ...

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.08.2003
    Ort
    Freising
    Beiträge
    87

    Standard

    Also ich hab damals rund 150 Euro gezahlt; dafür wurden dann Dichtungen, Lager und Kolben gemacht. Hätte ichs selber versucht, wäre ich vermutlich teurer dabei weggekommen, da ich es nicht richtig wieder zusammen bekommen hätte. Läuft nun wieder wie neu und ist absolut fit, ein Traum.

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.07.2005
    Beiträge
    91

    Standard

    verdammt ... in meinem fall zu teuer :(

    das prob ist meine S51 hat auch ieinen Motorschaden und da kommt nächste Woche ein neuer der mich 180 Euro gekostet hat, dazu habe ich noch tank und seitendeckel neu lackieren lassen ... und da ist für diese Aktion ersmal kein Geld da ... :(

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.08.2003
    Ort
    Freising
    Beiträge
    87

    Standard

    Wenn ich dich richtig verstanden habe, hast Du das Getriebeöl bislang nicht gewechselt. Da das ca 7 Euro kostet, würde ich das jedenfalls schonmal machen.

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.07.2005
    Beiträge
    91

    Standard

    gibts da irgendwin bestimmtes öl was ich dafür nehmen muss ??? oder einfach welches an der tankstelle kaufen ?

  10. #10
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also eigentlich kommt da SAE80 Getriebeöl rein.

    Ich würde aber vielleicht ein,mal billiges 15W 40 Öl reinkippen.

    ordentlich Laufenlassen und dann wechseln und dann das Getriebeöl rein.

    Auch siehst du dann ob Rost im Motor war und nun im 15W40 Öl ist.

    Wenn ja würde ich die Lager tausche.
    Ach ja und die Simmerringe würden wohl auch kommen bzw deine sind hart.

    Heißt auch Motorregeneration...

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.07.2005
    Beiträge
    91

    Standard

    mmh okay ... soweit habe ich das begriffen mit dem ÖL ... was bedeuted das das die simmeringe fest sind ??? was passiert dadurch ??? was passiert mit wenn ich jetzt angenommen nur das Öl wächsel und dann fahre ??? Ich will auf keinen fall das der Motor in Arsch geht. Und wie meinst du das mit Motorgeneration ?

  12. #12
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Motorregeneration heißt das jemand den Motor auf macht und ihm neue Sinnerringe und Lager spendiert...

    Dazu neues Öl und er läuft wieder perfect...

    Also wenn die Simmerringe hart sind dann kann es bei der Kurbelwelle passieren das sich Gemisch zw Kurbelwelle und Dichtlippe vorbei ins Getriebe bewegt weil der Harte Dichtring nicht gemscheidig an der Dichtfläche der Kurbelwelle liegt.

    Ausgelutsche Lager tun dazu ihr übriges indem sie ein Leichtes Spiel haben.

    Kaputt geht der Motor davon nicht aber er wird halt nicht zuverläsig laufen.

    Wenn ich Schwalben mir holen die "Scheunenfunde" waren oder irgendwo lange standen und nicht dauernd in Betrieb waren werden mindestens die Simmerringe an der Kurbelwelle erstezt.

    Lager je nach Zustand und die anderen Simmerrine je nach defekt bzw wie viel Geld ich gerade habe.

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.07.2005
    Beiträge
    91

    Standard

    woran erkenne ich ein noch gutes lager oder ein doch nicht mehr so gutes lager ???

  14. #14
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    77

    Standard

    Also erstmal vorne weg: hab auch noch fast keine Ahnung von der ganzen Schwalbe Geschichte....

    AAABER: habe mir vor ca. 2 Wochen eine KR51 (Bj. 1967) erworben.

    Dabei waren auch sehr viele Ersatzteile: gebrauchte Tanks, Motoren, etc.

    Mail mir einfach bei Interesse:
    sven.valentin@o2online.de

    LG aus Gießen,
    Sven

  15. #15
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    sleepdog welches baujahr ist denn deine schwalbe? Denke unbedingt daran, dass du bei den alten modellen (bis anfang/mitte der 70er jahre glaue ich) unbedingt gemisch 1:33 tanken mußt! Aber wenn die schwalbe 40 jahre stand müßte sie ja anfang der 60er gebaut worden sein und braucht somit 1:33

    ansonsten schau mal die zündung nach, stell alles vernünftig ein, mach den ölwechsel und schau dann nochmal. Allerdings ist es wirklich sehr wahrscheinlich, dass die simmeringe kaputt sind.

  16. #16
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Original von moewen:
    Allerdings ist es wirklich sehr wahrscheinlich, dass die simmeringe kaputt sind.
    Wie gesagt das deine Simmerringe noch weich und geschmeidig sind...

    Glaube ich nicht.

    Selbst die von meiner Simmi (BJ 1980 oser so) waren steinhart.
    Also lass den Motor regenerieren und habe Freude daran.
    Sonst bist du nur am einstellen und rumfriemeln um sie irgendwie zum laufen zu bekommen. Dann hast du aber immernoch thermische Probleme.

    Wiurd sie warm läuft sie nicht mehr... ODer Kalt bekommst du sie nicht an usw....

    Außerdem mußt du eigentlich immer damit rechnen das die Dichtung da unten nicht mehr funzt und dann ist vorbei.

    Das geht auch schleichend.

    Und auch ist dass dan für dich ja Blöd. Du fährst und fährst und dann geht sie aus und du mußt dann beten dass Gottt deinen Simmeringen wieder ein wenig Leben einhaucht. Mehr kannst du dann nauf der Strecke nicht machen

    Aber die in den Simmis. Mach neu und fertig ist

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KR51/1 oder KR51/2, welcher motor ist besser bzw sinnvoller?
    Von meskalin666 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 13:19
  2. Kompatibilität unter KR51, KR51/1 und KR51/2
    Von Mrc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.05.2008, 20:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.