+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Kr51/1 Befestigungsmutter des Kupplungskorbes löst sich immer wieder


  1. #1

    Registriert seit
    07.07.2014
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    9

    Standard Kr51/1 Befestigungsmutter des Kupplungskorbes löst sich immer wieder

    Hallo, ich habe folgendes Problem. Bin gestern mit meiner 76er Kr51/1 3 Gang Fußschaltung liegen geblieben. Gänge gingen noch rein, ließ sich aber rollen, Kickstarter machte nix mehr. Habe dann mal geschaut, die Kontermutter des Kupplungskorbes bzw. der Kupplung hatte sich losgedreht, sodass das Paktet sich einfach auf der Welle frei drehen lässt.

    Habe das Ganze heute noch mal zusammengebaut, abgesehen von ziemlich viel Axialspiel auf der Welle war nix auffälliges. Habe die Mutter festgezogen, sicher mehr als 25NM, nun hat sie sich aber schon wieder gelöst.. Liegt es am Axialspiel? Könnte ich dazu einfach eine Anlaufscheibe bzw. eine passende Scheibe zwischen Mutter und Korb legen?

    Vielen Dank, LG Morten

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von Kapsi
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    633

    Standard

    Ich hoffe du hast die Art Blechschalte zum sichern auch zusammengedrückt?

  3. #3
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Die "Blechschalte" nennt sich Sicherungsnapf .
    Das Axialspiel sollte 0,1-0,2mm betragen wenn das nicht so ist siehst du hier wie du es hinbekommst.

    Viele Grüße

    Bremsbacke
    Geändert von Bremsbacke (08.07.2014 um 22:20 Uhr) Grund: Link "repariert"
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  4. #4

    Registriert seit
    07.07.2014
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    9

    Standard

    Hmm.. ja wenn ich ehrlich bin, nein - das habe ich total vergessen. Komplett umbiegen? Gibt es passende Anlaufscheiben, die zwischen Korb und den Sicherungsnapf passen? Beim Kr51/1 ist ja meines Wissens nach nur eine zwischen Welle und Kupplungskorb, oder? Sorry Leute, leider mangelt es mir an Erfahrung mit den guten Stücken :-)

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Das Biegen an eine Flanke der Mutter müsste reichen.
    Da:
    Kupplung einstellen / Aus- und Einbau / Beurteilung
    muss das doch stehen.
    Der Link oben funktioniert ja leider nicht.

    Viele Grüße

    Bremsbacke
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Zitat Zitat von morten Beitrag anzeigen
    Sorry Leute, leider mangelt es mir an Erfahrung mit den guten Stücken
    Schon mal hier gefragt, ob jemand helfen mag?
    Stammtische Schleswig-Holstein

    Peter

  7. #7

    Registriert seit
    07.07.2014
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    9

    Standard

    Hallo Leute, vielen Dank für die Antworten. 1. Habe ich natürlich vergessen, das Sicherungsblech umzubiegen und 2. steckte die Verzahnung nicht weit genug auf der Welle, hatte sich verhakt - Axialspiel ist jetzt minimal und nun hebt sich die Kupplung wieder schön gleichmäßig ab und ließ sich problemlos einstellen. Vielen Dank!

    Achja und bei den Stammtischen werde ich mal wühlen ;-) LG morten

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S51/70 Kupplungszug löst sich immer aus Griff
    Von tagchen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.06.2013, 23:14
  2. HILFE: Krümmer löst sich immer bei KR51/1
    Von frank_76 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.09.2005, 13:07

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.