+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: kr51/1 bockt und dreht unreg.


  1. #1

    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    8

    Standard

    meine schwalbe kr51/1 macht mir vom kauf an ärger. der arsch aus dem e-bay hat mir entgegen allen beteuerungen scheiße verkauft. anfangs ging sie bei betriebstemperatur aus nachdem sie kräftig fehlzündungen hatte. dann fing ich an zu basteln: neuer kondensatur, neuer zündkontakt, neuer zylinder mit kolben, neuer verbinder zündkabel, komplett alle dichtungen erneuert, neuer kerzenstecker, neue kerze, vergaser und auspuff gründlich gereinigt. immer noch bockt das teil, hat fehlzündungen und läuft im leerlauf wellenartig unruhig. heute habe ich mir dann noch ein neues zündkabel besorgt, neue zündspule und einen externen kondensator. könnte es das dann gewesen sein?oder hat jemand noch eine andere idee. im übrigen geht der blinker nach ca. 10 sek. aus nachdem er immer schwächer blinkt- liegt das an der batterie?
    bitte um rat.

  2. #2
    Michael
    Gast

    Standard

    Die Zündaussetzer bei Betriebstemperatur können an einer defekten
    Hochspannungsdurchführung liegen. Das ist eine Schwachstelle bei dem Modell.
    Habe das gleiche Problem. Den Tip habe ich von einem erfahrenem Schwalbe Bastler. Morgen baue ich das neue Teil ein und berichte dann.
    Habe auch erst versucht sämtiche Teile in der Zündanlage zu wechseln (ohne Erfolg).

    Wenn das Moped länger feucht gestanden hat (z.B. unter Plane über Winter) oder viel Kurzstrecke gefahren wird tritt dieses Problem immer wieder auf´.

    Bis dann !

    Michael

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    250

    Standard

    Hallo,

    wo bekommt man denn so ein neues Teil her, wo sitzt es genau und was kostet es?

  4. #4
    Michael
    Gast

    Standard

    Das Teil kostet 3 Euro. (plasteteil)
    Es sitz da, wo das Zündkabel in die Lichtmaschine geht.

    Habe das Teil gerade gewechselt, aber leider noch das gleiche Problem.
    So nach ca. 10 km fängt der Motor an zu stottern bis er ausgeht.
    Nach ca. 10 MIN kann ich wieder antreten und das Spiel geht von vorne los.

    Der erfahrene Schrauber hat mir empfohlen die Hochspannungsdurchführung zu ersetzen und wenn problem nicht beseitigt, die Zündspule zu erneuern. Ich werde jetzt also die Zündspule auswechseln.
    Das Teil habe ich bei www.dumcke.de gekauft. Allerdings habe ich da angerufen, da das Teil im online Katalog nicht gelistet ist.
    (Tel.Nr. findest du auf der webpage).

  5. #5

    Registriert seit
    10.07.2005
    Beiträge
    2

    Standard

    hallo,
    sagt mal habt ihr das problem lösen können?

    ich habe mir heute auch eine gekauft die sich ähnlich verhält, sie läuft 3 minuten perfekt, dann fängts an mit zündaussetzern. geht dann auch gerne aus, springt aber schon noch an, fährt halt eher mau.

    leider regnets draußen in strömen sonst hätt ich mal genauer geschaut was ich überhaupt für nen vergaser hab usw ...

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    44

    Standard

    Hatte auch mal so´n Prob. Bei mir war´s die fehlende Dichtung im Chokeschieber (der kleine Gummi)

    mfg
    Jörgie

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Hilfe, meine KR51/2 bockt
    Von snupi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.09.2006, 17:12
  2. kr51/1 bockt und dreht unreg.
    Von buchhalter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.07.2005, 21:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.