+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: KR51/1 Bowdenzug Startvergaser zu kurz?


  1. #1

    Registriert seit
    18.04.2014
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    7

    Standard KR51/1 Bowdenzug Startvergaser zu kurz?

    Hallo,
    bei meinem alten Bowdenzug zum Startvergaser ist der obere Nippel abgerissen, deshalb habe ich einen neuen Bowdenzug eingebaut. Der hat jetzt aber zu wenig Spiel. Es sollen ja 2 mm sein, aber er sitzt ziemlich fest. Auch wenn alle Stellschrauben auf Minimum sind und der Hebel links, also auf ZU steht.
    Der Bowdenzug hängt auf nirgendwo fest oder so.
    Meine Abschätzung der Länge nach Augenmaß vor dem Einbau war eigentlich, dass es passt....
    Irgendeine Idee, woher ich die fehlenden 2 mm bekomme?

    Vielen Dank

  2. #2
    Glühbirnenwechsler Avatar von Sm0ky_Barr3tt
    Registriert seit
    07.07.2015
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    78

    Standard

    Hi,
    es gibt zwei Längen der Startvergaser-Bowdenzüge. Je nachdem welche Aufhängung du hast:

    1. Simso Shop | Starterzugwiderlager mit Starterhebel (alte Ausf

    --> Alte Ausführung, länger

    2. Simso Shop | Kaltstarthebel - schwarz | Simson Ersatzteile & Zubeh

    --> Neuere Ausführung, kürzer

    Kann sein, dass du den falschen Bowdenzug bestellt hast? ;-)

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.816

    Standard

    Moin "hashma"


    Du könntest kontrollieren, ob der Lötnippel im Startvergaserkolben richtig sitzt.
    Wenn´s das nicht ist und niemandem was besseres einfällt,
    könntest Du die Hülle des Bowdenzuges um 2-3mm kürzen.
    (Dazu die Kappe abziehen, den Schlauch wegschneiden,
    mit einer Zange die gewünschte Länge der Spirale abwickeln,
    mit Seitenschneider abknipsen, Kappe wieder draufschieben - fertig.)

    Oder warten bis sich die Seele des Zuges durch die Spannung von selbst längt.


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  4. #4

    Registriert seit
    18.04.2014
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo und Danke für die schnellen Antworten!

    Der verbaute Hebel ist der neuere und das Ende des Bowdenzugs im Kolben sitzt auch richtig.
    Ich habe jetzt noch eine längere Probefahrt gemacht und alles scheint normal zu funktionieren. Kann ich es eventuell einfach darauf beruhen lassen, oder droht mir dann Ungemach?

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Wenn das Spiel im Startvergaserbowdenzug nicht ausreichend ist, kann Dir, bei eingeschlagenem Lenker, der Motor wegen überfettung absterben.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR51/1 Bowdenzug vorderbremse zu kurz
    Von Jonnyjumper im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.06.2013, 22:07
  2. Bowdenzug für Kupplung zu kurz ?!
    Von ck-master im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 20:21
  3. Welcher Bowdenzug für Startvergaser/Choke
    Von Kreicha_Schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2010, 21:46
  4. Bowdenzug zu kurz??
    Von mathilde im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.04.2008, 23:26

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.