+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Kr51/1 erreicht ihre Endgeschwindigkeit nicht


  1. #1

    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    8

    Standard Kr51/1 erreicht ihre Endgeschwindigkeit nicht

    Hallo,

    ich bin neu hier angemeldet, lese aber schon seit einiger Zeit mit und habe auch bereits die Suche, sowie "das Buch" bemüht, um mein Problem einzugrenzen.

    Zu meinem Problem:

    Ich habe in diesem Jahr eine 1973 Kr51/1K "Stino" neu aufgebaut. Mein Problem ist, dass sie ihre Endgeschwindigkeit nicht erreicht und in der Ebene nur 55-58 km/h schafft. Sobald eine minimale Steigung oder etwas Gegenwind kommt ist zwischen 45-50 km/h Ende. Bei einem leichte Gefälle und etwas Rückenwind, läuft sie mit Ach und Krach 60-62 km/h, hält diese Geschwindigkeit in der folgenden Ebene jedoch nicht.

    Gemessen habe ich das ganze mit einem Fahrradtacho, den ich auf dem Moped montiert habe. Das ganze deckt sich mit einer GPS Messung der Geschwindigkeit.

    Was ich schon probiert bzw. gemacht habe um das Problem zu beheben:

    - 2 Motoren M53 neu gelagert, abgedichtet und mit neuen Kurbelwellen versehen (Kurbelwellen lassen sich mit 2 Fingern drehen), beide Motoren erreichen nur die o.g. Geschwindigkeitswerte, sodass ich fast ausschließen würde, dass das Problem an den Motoren liegt
    - Garnituren sind noch die alten, habe beide schon auf den Blöcken hin und hergetauscht, was nichts brachte, Kompression ist "gefühlt" vorhanden, warte aber noch auf ein Kompressionsprüfgerät
    - Umbau auf 12V Vape Zündung ZZP 1,5mm vor OT
    - Ritzel z=14
    - Vergaser 16n1-5, Bestückung korrekt, Schwimmerstand nach "Buch" mit Messchieber eingestellt
    - Radlager komplett gewechselt, Räder drehen leicht
    - mit Kettenspannung experimentiert
    - DDR Auspuff mit Lochblech und Gegenkonus mit Bohrungen, 2cm auf Krümmer (360mm) montiert, Endtüte mit einem Einsatz der ein Rohr beinhaltet
    - Nachbauauspuff ohne Konus brachte weder Verschlechterung, noch Verbesserung
    - Beruhigungskasten sauber und dicht, Luftschlauch zum Knieblech montiert
    - Nebenlufttest ok
    - Chokezug hat 2mm Spiel
    - Luftfilterpatrone sitzt derzeit noch dort, wo sie bei der 51/2 sitzt, ein Betrieb ohne Patrone verschlechtert Fahrleistungung um ca. 2-3 km/h, Test mit Patrone unter Armaturenbrett muss noch erfolgen

    Gibt es sonst noch was, woran es liegen könnte, oder was ich noch vergessen habe? Habe die 51/2 von meinem Kumpel ebenfalls überholt, die läuft schön ihre 65 km/h und ich komme nicht hinterher...

    Vorab schonmal vielen Dank!

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Hallo ???

    warte auf das Kompressionsmessgerät und montiere den Luftfilter an seinen angestammten Platz.

    Erst wenn dann alles i.O. ist und es trotzdem nichts gebracht hat, könntest Du ein wenig mit dem ZZP experimentieren, auch mit dem Schwimmerpegel und mit der Länge des Auspuffs auf dem Krümmer.

    Peter

  3. #3

    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    8

    Standard

    Danke schon mal für die freundliche Antwort.

    Ich halte es allerdings für recht unwahrscheinlich, dass bei 2 Motoren die Kompression gleichermaßen schlecht ist.

  4. #4
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Ist es u.U.:
    zu wenig Luft in den Reifen?
    Schleifende Bremsen?
    eine leicht rutschende Kupplung?
    Das Lager im Mitnehmer ist auch gewechselt?
    und stelle den Schwimmer besser per Senfglasmethode ein, die ist wehsentlich genauer als das Einstellen mit der Schieblehre.
    Wo wohnst du denn?

    Viele Grüße

    Bremsbacke
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  5. #5

    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo,

    Luftdruck ist 2 bar und die Räder drehen lange nach, wenn man sie rotieren lässt. Die Kupplung rutschte anfangs im 3 Gang, ist inzwischen nachgestellt, war aber auch nicht Ursache meines Problems .

    Welches Lager und welchen Mitnehmer meinst du genau? Steh grad etwas auf dem Schlauch.

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.820

    Standard

    Der Mitnehmer (mit Gummi und Zahnkranz) am Hinterrad hat ein eigenes Lager.
    Das ist gemeint.

    LG Kai
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  7. #7

    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    8

    Standard

    Ahh, danke für den Hinweis, das habe ich nicht gewechselt. Prüfe ich die Tage mal!

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Normalerweise musst Du, jedesmal wenn der Zylinder von seinem angestammten Platz weg kommt, das System wieder neu einfahren. Der Motor bringt seine volle Leistung erst nach der Einfahrphase.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  9. #9

    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    8

    Standard

    Nunja, bin mit Motor 1 nach der Regenerierung ca. 600 km gefahren, ohne dass mehr Leistung kam..

  10. #10
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Einfach 600km fahren ist ja noch kein Einfahren. :)
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  11. #11

    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    8

    Standard

    Kompression habe ich nun gemessen: 10 bar.

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.820

    Standard

    Zitat Zitat von Graue Diva Beitrag anzeigen
    Kompression habe ich nun gemessen: 10 bar.
    Ist ja eigentlich ein Super Wert.
    War beim Messen der Motor warm und der Gasschieber offen?
    Sonst stimmt das Ergebnis nicht.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  13. #13
    Kettenblattschleifer Avatar von Kapsi
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    633

    Standard

    Mach mal die Luftfilterpatrone unter die Lenkerabdeckung beim Knieblech. Das wirkt Wunder, zumindest bei mir ^^

  14. #14

    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    8

    Standard

    Kurze Zwischeninfo: Luftfilter sitzt nun oben am Knieblech, brachte jedoch keine Verbesserung.

  15. #15
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Wo wohnst du denn?
    U.u. kann ja jemand zum Helfen vorbeikommen....

    Viele Grüße

    Bremsbacke
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 20.11.2012, 11:05
  2. Endgeschwindigkeit wird nicht erreicht?
    Von 8UrN3r im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 21:56
  3. Star erreicht Endgeschwindigkeit nicht
    Von hoehly im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 21:36

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.