+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: KR51/1 F liegt es an Kupplung oder Schaltung?


  1. #1
    MUC
    MUC ist offline
    Schwarzfahrer Avatar von MUC
    Registriert seit
    27.05.2010
    Ort
    München, Attenkoferstraße 24
    Beiträge
    10

    Frage KR51/1 F liegt es an Kupplung oder Schaltung?

    Ich habe an meiner Schwalbe den Motor getauscht. Eine kleine Testfahrt zeigte, das der 1. und 2. Gang wunderbar reingehen. Nur den 3. will nicht richtig. Da muss man schon Gewalt anwenden. Beim Runterschalten wird der Leerlauf übersprungen.

    Liegt es jetzt nur an der Kupplung oder an der Schaltung oder an beiden?

    Zu bemerken wäre noch, dass ich beim Gangschaltung einstellen keine Widerstand am vorderen Schräubchen wahrnehme. Was kann das sein?

    Für reichlich Hilfe jetzt schon mal vielen Dank!

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.854

    Standard

    Wenn du beim Raufschalten 1->2 im Leerlauf landest und 2->3 auch nicht geht, dann brauchst du zwei Dinge:

    (1) Die Schaltwippe darf beim Raufschalten nicht am Trittbrett anschlagen, und DANN
    (2) stellst du die Anschlagschraube sinnvoll ein.

  3. #3
    MUC
    MUC ist offline
    Schwarzfahrer Avatar von MUC
    Registriert seit
    27.05.2010
    Ort
    München, Attenkoferstraße 24
    Beiträge
    10

    Standard

    Raufschalten in den 2. ist kein Problem. In den 3. muss ich richtig reintreten und mit etwas Glück ist er drinnen. Welche Anschlagschraube ist gemeint?

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.944

    Standard

    Zitat Zitat von MUC Beitrag anzeigen
    Welche Anschlagschraube ist gemeint?
    die von beiden, die nach vorn zeigt ist gemeint.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  5. #5
    MUC
    MUC ist offline
    Schwarzfahrer Avatar von MUC
    Registriert seit
    27.05.2010
    Ort
    München, Attenkoferstraße 24
    Beiträge
    10

    Standard

    OK. Da wollte ich heute nach der Arbeit noch mal ran. Hat noch jemand einen Tip wegen dem Überspringen des Leerlaufes beim Runterschalten? Muss da die hintere Schraube noch etwas rein oder raus?

  6. #6
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Es ist normal, dass der Leerlauf übersprungen wird. Das sollte sowohl beim Runter- als auch beim Hochschalten so sein. Damit kommst du flüssig direkt von dem 1ten in die 2ten und andersrum.
    Zum Einlegen des Leerlaufs ist deshalb ein gefühlvolles "antippen" des Schalthebels erforderlich (wie beim Motorrad auch).
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  7. #7
    MUC
    MUC ist offline
    Schwarzfahrer Avatar von MUC
    Registriert seit
    27.05.2010
    Ort
    München, Attenkoferstraße 24
    Beiträge
    10

    Standard

    Dann hätten wir ja schon das "Leerlaufproblem" geklärt.

    Wenn ich jetzt das vordere Schräubchen reindrehe, wird es dann leichter in den 3. Gang schalten zu können oder schwerer (sprich no chance)? Oder verhält es sich genau anders rum?

  8. #8
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Die Schraube muss in dem Fall raus. Wenn du Gänge hingegen überspringst, muss die Schraube ein Stück weiter rein. Die Schraube vorn ist bei Probleme mit dem Hochschalten, die Hintere bei Problemen mit dem Runterschalten zu justieren.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  9. #9
    MUC
    MUC ist offline
    Schwarzfahrer Avatar von MUC
    Registriert seit
    27.05.2010
    Ort
    München, Attenkoferstraße 24
    Beiträge
    10

    Standard

    Geil! Die Antwort trifft es doch auf den Punkt. Ich berichte dann hoffentlich abschließend über ein Erfolgserlebnis.

    1000 Dank nach Dresden!

  10. #10
    MUC
    MUC ist offline
    Schwarzfahrer Avatar von MUC
    Registriert seit
    27.05.2010
    Ort
    München, Attenkoferstraße 24
    Beiträge
    10

    Standard

    Ich habs geschafft. Ich hatte die Schaltwippe vorne noch ein bißchen höher stellen wollen. Weil man da mit dem Maulschlüssel schlecht rankommt, habe ich den Kickstarter mit Hand einmal nach unten gedrückt und plötzlich konnte ich alle 3 Gänge schalten. Nur mit dem Leerlauf muss ich noch üben. Ich habe ja dieses Jahr noch kein Feingefühl dafür entwickeln können. Das ist och mal ne geile Erfolgsmeldung von nem Amateur. Oder?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schaltung, Kupplung oder Kette?!
    Von RoxX im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.02.2008, 18:03
  2. Kupplung oder Schaltung?
    Von ChrisMoKick im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.01.2008, 17:08
  3. KR51/1 S komische Kupplung-Schaltung
    Von bluetoons im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.08.2005, 13:35

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.