+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: kr51/1 funkt unregelmäßig... -> läuft!


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von pola
    Registriert seit
    28.03.2006
    Ort
    rosenheim
    Beiträge
    26

    Standard kr51/1 funkt unregelmäßig... -> läuft!

    hallo,
    folgendes problemchen:

    kr51/1, 6V U, innenliegende zündspule.

    der zündfunke ist nur sporadisch da, also mal mit kerze, mal nur ohne, mal garnicht, mal nur alle paar mal...

    ausgetauscht hab ich bisher:
    kondensator, unterbrecher, zündspule, zündkabel, stecker, kerze.

    das br/w kabel ist vom zündschloss abgesteckt und liegt bis zum kondensator nicht auf masse.

    allerdings leuchtet die prüflampe wenn ich sie an das kabel von der zündspule zum unterbrecher halte, also liegt ja hier masse an.
    und da der unterbrecher mit dem kondensator verbunden ist und dort mit dem br/w kabel vom zündschloss liegt ja quasi doch masse an.

    kann das was damit zu tun haben oder hab ich da jetzt nen wurm drin?


    achja, frühzündung ist auf 1,6mm eingestellt und unterbrecherabstand auf 0,4mm. zündkerze ist nass.
    der motor lief auch bisher noch nicht und ich hab keine ahnung wie lange schon nichtmehr...

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Hallo,
    überprüfe die Hochspannungsdurchführung
    ( Verbinder Zündspule/Zündkabel ) ggf. schlägt der Funke dort schon auf Masse.
    Wenn Du ggf. eine neue Taiwan Zündspule verbaut hast, taugen nichts, ggf. ein paar Euro mehr investieren in Made in Germany.

    Gruß
    schrauberwelt

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von pola
    Registriert seit
    28.03.2006
    Ort
    rosenheim
    Beiträge
    26

    Standard

    wie überprüf ich denn die durchführung? gibs da ne einschlägige methode?
    die isolierung außenrum ist auf jedenfall noch intakt und das stück draht von der zündspule (made in germany) steckt voll im zündkabel.

    hab heut nochmal alle kabel überprüft, nichts durchgescheuert oder geknickt, alle haben durchgang.

    vor lauter verlegenheit was ich denn noch tun soll hab ich heut den motor rausgerissen, gespalten und die siris gewechselt, das getriebeöl war schon bissl benzinhaltig.
    nach dem wiedereinbau stand ich dann wieder vor dem gleichen problem mit dem funken.
    erst war ein schöner funken an der kerze, dann die kerze reingeschraubt, stecker drauf und ohne erfolg gekickt.
    danach kerze wieder raus, funke weg.
    momentan funkts also nur ohne stecker und kerze... hab drei stecker und drei kerzen durchprobiert...

    die gute muss bis freitag laufen, am samstag fahr ich sie nach augsburg zu meiner freundin, denn die braucht sie!

    deprimierend das ganze

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Zündung gehört erstmal auf 1,5mm, nicht 1,6, aber das ist nicht wirklich wichtig.

    Wenn du mit zweimal Zündkabel hin- und herdrehen den Funken verlierst, ist schon die Durchführung der erste Verdächtige.

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moinn

    Wie Schrauberwelt schon schrieb...sieh mal im Bereich der Durchführung beim Kicken (durch eine andere Person), ob da der eine oder andere Funke überschlägt. das Sicherungsblech ist richtig verbaut ?

    Gruß aus Braunschweig
    Angehängte Grafiken

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von pola
    Registriert seit
    28.03.2006
    Ort
    rosenheim
    Beiträge
    26

    Standard

    bin nach dem einstellen bei genauem nachmessen auf 1,6 gekommen und fand das im rahmen der toleranz i.o. :)

    das mit dem funkenüberschlag werd ich mal überprüfen, danke!

    welchen sinn hat denn das sicherungsblech überhaupt? es hält beide kabel fest, soweit klar. aber die nase ist nur dafür da dass es nicht aus dem überwurf rausrutscht, oder?!

    bzw wie gehört es denn "richtig"?
    ich hab jetzt beide kabel zusammengesteckt, das sicherungsblech drüber und zusammengebogen, überwurf/isolierung drüber und festgeschraubt.
    passt das dann so?

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Die Spitze bezeichnet sich als "Sicherheitsfunkenstrecke" und soll 8 mm Abstand zum Motorblock haben.

    Zweck der Sache ist, dass der Funken im Fehlerfall dort überspringt, anstatt dass die Zündspule gebraten wird.

    Das Buch sagt,
    "Gleichzeitig ist auf einen winkligen Sitz der Hochspannungsdurchführung und die richtige Lage des Gummiformteils im Motorgehäuse zu achten. Das Plastteil kann sonst von der Schwungscheibe beschädigt werden, und es stimmt auch der Abstand der Sicherheitsfunkenstrecke (Überlastungsschutz für die Zündspule, Sollabstand der Blechspitze zur Motormasse 8 mm) nicht mehr."
    ... und die Tücke des Objekts ist, dass sich bei vergnaddeltem "Plastteil" oder/und falscher Montage der ganze Glumpatz mit dem Zündkabel mitdreht, wenn du den Stecker Richtung Kerze bewegst ... und dann stimmt wieder nix mehr.

  8. #8
    Zündkerzenwechsler Avatar von pola
    Registriert seit
    28.03.2006
    Ort
    rosenheim
    Beiträge
    26

    Standard

    ah, ok!
    also werd ich dem morgen nochmal nachgehen...
    damit der funke aber im fall des falles überschlagen kann darf der draht der zündspule nicht ganz ins zündkabel eingesteckt sein, oder?

    danke soweit und drückt mir die daumen

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Naja doch, der Normalfall ist, dass aller Strom zur Kerze geht und dort für einen kräftigen Funken sorgt. Wenn da etwas unterbrochen (also defekt) ist, springt der Funke von dieser Metallspitze zum Motorblock über.

  10. #10
    Zündkerzenwechsler Avatar von pola
    Registriert seit
    28.03.2006
    Ort
    rosenheim
    Beiträge
    26

    Standard

    also es war die durchführung
    trotz optisch intakter plastehülle ist der funke durchgeschlagen...
    hab die hülle jetzt aus mangel an neuteilen mit epoxy umgegossen, den gummi wieder drübergesteckt, eingebaut und jetzt schnurrt sie wie ein kätzchen

    danke für eure hilfe!

  11. #11
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Das ist doch schön , besorge Dir trotzdem Ersatz , besser ist das .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #12
    Zündkerzenwechsler Avatar von pola
    Registriert seit
    28.03.2006
    Ort
    rosenheim
    Beiträge
    26

    Standard

    eh klar...
    wenn ich das nächste mal beim händler meines vertrauens bin pack ich son ding mit ein.
    aber jetzt ist erstmal das problem gefunden und ich kann wieder ruhig schlafen

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motor läuft warm unregelmäßig
    Von essi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.11.2010, 22:59
  2. schaltung funkt nich richtig und sie geht kaum noch an!KR51
    Von streetrider im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.09.2006, 07:54
  3. Es funkt nicht mehr !! KR51/2E - Gibts Hilfe in Köln ?
    Von Mint-Schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.07.2006, 11:26

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.