+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: KR51/1 hält Leistung nicht


  1. #1

    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4

    Standard KR51/1 hält Leistung nicht

    Hallo,

    ich habe kürzlich eine Schwalbe KR51/1 Baujahr 68 gekauft. Nach dem Kauf hatte ich das Problem, dass die Motorleistung immer wieder für einige Sekunden ruckartig und stark zurückgegangen ist. Das ist in unregelmäßigen Abständen aufgetreten (alle 20-120 Sekunden).
    Seitdem habe ich einige Änderungen vorgenommen, die ds Problem aber verschlimmert haben. Bei der letzten Probefahrt bin ich nicht über 20km/h rausgekommen und musste immer wieder in den ersten Gang schalten um zu verhindern, dass der Motor ausgeht.

    Folgende Dinge hatte ich geändert/ausgewechselt/getestet:
    - Neue Zündkerze eingebaut
    - Neuen Zündkerzenstecker eingebaut
    - Neue Luftfilterpatrone eingesetzt
    - Neuen Tankdeckel
    - Benzinfluss vor dem Vergaser gemessen (200ml/min)
    - Vergaserstellschrauben nach Anleitung eingestellt, Standgas funktioniert sehr gut
    - verschiedene Positionen der Vergasernadel ausprobiert (keine große Änderung gemerkt)
    - Vergaser zerlegt, auf Schmutz geprüft (sehr sauber von innen), Düsen durchgepustet, Schwimmerposition nach Anleitung eingestellt.

    So langsam gehen mir die Ideen bei der Fehlersuche aus. Vielleicht hat jemand eine Vermutung oder Tipps, wo ich nun weitersuchen könnte? Danke!

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    76

    Standard

    Hast du einen richtigen Vergaser dran?

    Dichtungen in Ordnung? (Vergaser und Flansch)

    sonst fällt mir nur noch der Ansauggeräuschdämpfer ein, ober der Sauber ist.

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    113

    Standard

    Ich würde mal die Zündung einstellen. Klingt stark danach als wäre da was im Argen...

    Grüße

    Michi

  4. #4

    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4

    Standard

    Danke für die Antworten!
    @I Simson: Der Vergaser ist ein 16N1-5, die Dichtungen zwischen Vergaser und Motor wirken auf mich in Ordnung, wenn sie es nicht wären, würde sich darunter ja vermutlich schwarze Suppe sammeln, das ist nicht der Fall.
    Da der Ausbau des Ansauggeräuschdämpfers recht aufwendig ist: gibt es eine Möglichkeit, vor dem Ausbau zu prüfen, ob er zu stark verschmutzt ist?
    Grüße
    Michael

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Ansauggeräuschdämpfer: Da gibts am tiefsten Punkt einen Stopfen, den du ziehen kannst. Drunter kommt eine Schüssel damit der Siff nicht in die Erde läuft.

    Löst das das Problem nicht, ist der Zündzeitpunkt zu prüfen. Das Problem klingt ein wenig nach Spätzündung...
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  6. #6

    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4

    Standard

    Danke jenson! Den Stopfen habe ich gefunden und etwas schwarzen Schlamm herauskratzen können. Stand allerdings nicht höher als 1-2mm.
    Inzwischen habe ich die Schwalbe wieder besser zum Laufen bekommen indem ich die Vergasernadel in die höchste Position gehängt habe und den Schwimmer so eingestellt habe, dass er erst später (also bei vollerer Kammer) schließt als er das laut Handbuch sollte. Die Aussetzer sind dadurch deutlich weniger geworden und treten nur noch alle paar Minuten auf.
    Als nächstes werde ich die kompletten Vergaserdüsen austauschen und mich, wenn das das Problem nicht vollständig behebt, an den Zündzeitpunkt wagen.
    Grüße!

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Wenn du so stark anfetten musst, dann zieht die Fuhre gewaltig Nebenluft. Das musst du finden und reparieren, denn Murks an der Vergasereinstellung kaschiert das nur kurzzeitig.

  8. #8
    Tankentroster Avatar von haddoc
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    172

    Standard

    Moin

    also wenn das Möp einfach so, mir nichts dir nichts, plötzlich fast ausgeht, dann vermute ich, dass zu wenig Sprit nachkommt. Eine total vergeigte Zündung würdest du auch im Stand bemerken. Hast du die richtigen Düsen im Vergaser? Vielleicht hat sich irgendwo ein Schmutzpartikel (Rost aus dem Tank oder auch ein kleines Gummistück aus der Vierlochdichtung des Benzinhahnes) verfangen und bremst den Spritfluß irgendwo im Vergaser.

    Wenn du kannst, verbaue mal einen anderen Vergaser oder besorge dir einen neuen Düsensatz.

    Übrigens kommt unter dem Vergaser doch keine schwarze Brühe raus. Das ist doch noch vor der Verbrennung und da sollte, wenn überhaupt, nur ein Benzinpfützchen entstehen.

    Auf Nebenluft testen ist eine gute Idee, einfach mal mit Startpilot oder Bremsenreiniger an den Verbindungsstellen sprühen, ändert sich die Drehzahl, wird das Zeugs in den Brennraum gezogen und feuert den Motor etwas an ..

    Viel Glück
    Gruß
    Hardy

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    Neue Luftfilterpatrone eingesetzt
    hey michael, das ist nicht nötig da der filter auswaschbar ist. einfach in benzin ausspülen und frisch einölen.

    die nachbau filter sind allesamt murks und beeinflussen den ansaugtrakt negativ. sie sind anders gefüllt und haben daher oft einen ganz anderen durchsatz.

    überprüf auch unbedingt den vergaserflansch, der wird von grobmototikern oft zu stark angezogen und ist krumm ---> nebenluft! eine feile und schleifpapier auf ner glasplatte schaffen abhilfe.

    ansonsten mach das was hardy empfolen hat!

    viele grüße, rusty
    http://www.hoodrider.de

  10. #10

    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4

    Standard

    Danke euch beiden! Düsensatz ist bestellt.
    Kann der Nebenlufttest mit jedem hoch-entzündlichen Spray durchgeführt werden? Ich habe hier noch eine Dose mit "Hochleistungsrostlöser" stehen.
    Grüße
    Michael

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Gasdrehgriff hält nicht.
    Von elmthekingofnicht im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 21:02
  2. zündkerze hält nicht
    Von KR51/1mäx im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.10.2009, 21:22
  3. Hauptständer hält nicht.
    Von Bogy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.2009, 14:36

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.