+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: KR51/1 K geht im 2. Gang aus


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.04.2005
    Beiträge
    13

    Standard

    Hallo,

    ich hab mir eine KR51/1 K per zufall gekauft, soll heißen ich wußte nicht ob sie läuft oder nicht.Sie läuft - zum Glück. WIr haben so einiges erneuert und gewienert. D.h. bis jetzt ist der Tank sauber gemacht, der Auspuff geputzt, neue Zündkerze und neue Elektrik.
    Wir wollen noch die Zündung richtig einstellen, bzw. erstmal überprüfen.

    Leider gibts noch ein Problem. Sie lief einwandfrei ein paar mal durchtreten und sie lief. Ich konnte auch schon fahren allerdings nur im ersten Gang, da sie ab dem zweiten aus geht.
    Ich kann euchfolgendes noch sagen (hab nicht soviel ahnung also bitte entschuldigt evtl. fehler):
    - die Zündkerze wird ölig wenn die Schwalbe an war.
    - Es ratscht beim Schalten, wie wenn man beim auto die Kupplung nicht richtig durchdrückt

    Wir wollen wie gesagt die Zündung noch überprüfen, wenn dann nicht geht den vergaser nochmal reinigen und wenns dann noch nicht geht in die Kupplung schauen.

    Vielleicht könnt ihr uns ja noch ein paar Hinweise geben auf was wir achten sollten oder vielleicht habt ihr ja sogar einen Tipp woran es ganu liegen könnte.
    Würde mich sehr über antworten freuen und bedanke mich schonmal im Vorraus.

    Der Gomer B)

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Na, war es wirklich der 2.Gang, und nicht schon der dritte ?
    Abgewirkt, würde ich sagen. Das würde die durchnässte Kerze erklären.

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.04.2005
    Beiträge
    13

    Standard

    theoretisch schon möglich, dass ich sie abgewürgt habe. Allerdings glaube cih das nicht wirklich. Is ja immer passiert und nicht nur einmal.

  4. #4

    Registriert seit
    17.04.2005
    Beiträge
    5

    Standard

    Moinsen

    1. Kerze zu ölig (Benzin=abgesoffen) kerze im arsch oder abstand der kerze unter 0,3. Normal ist 0,35 oder 0,40 mm evtl. auch Unterbrecher abstand (0,4 ist standard)
    2. Hört sich an als wenn die Kupplung nicht ganz öffnet.
    Gruß B2T

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ein leichter Klack ist immer zu spüren wenn mansteht und den ersten Gang einlegt.

    Liegt einfach daran dass ja die eine Hälfte des Getriebe läuft und die andere steht. Nun kuppelt man ein und hält das ganze Getriebe an da sich ja das Rad nicht bewegt.

    Nur zu doll darf das auch nicht sein.
    Also wenn du einkuppelst darf der Motor nicht merklich schwerer laufen geschweige denn ausgehen

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.04.2005
    Beiträge
    13

    Standard

    mein kumpel hat jetzt die zündung eingestellt, brauch noch nen neuen Unterbrecher, aber dann ist damit erstmal alles i.O.
    Werden uns nochmal vergaser und kupplung genau anschauen!
    Vielen Dank für eure Hilfe!

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.04.2005
    Beiträge
    13

    Standard

    nachdem wir mal neues Öl ein gefüllt haben und sie soweit läuft, fließt öl ausm Motor. Wir denken es sind die Dichtungen, da er aber keine zeit hat und ich keine Ahnung bring ich den motor jetzt in die Werkstatt und lass alles nötige machen.
    Mal sehen wies dann läuft. Wenn ich sie dann täglich fahren kann, würd ich mich auch gern mal mit anderen Schwalbenfreunden aus DD treffen!

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.04.2005
    Beiträge
    13

    Standard

    So der Motor ist überholt (waren nur die inneren Dichtungen und die Kurbelwellenlager). Leider ist immer noch das selbe Problem da.
    Bei Vollgas oder schalten in den zweiten Gang geht der Motor langsam aus.
    Wir haben schon alle Einstellungen am Vergaser versucht, ob fettiger oder weniger, ob hohe Drehzahl oder niedrige immer das gleiche Problem.
    Allerdings ist mir aufgefallen, dass wenn die Drehzahl sehr hoch ist ich mit gleichzeitigen Schock ziehen vollgas geben kann und auch im 2. Gang normal fahren kann.
    Allerdings bringts nichts wenn wir den schwimmer anders einstellen.

    Wir wissen absolut nicht weiter. Habt ihr nohc ein paar Tipps für uns?
    Wohnt evtl. ein Schrauber in Dresden und würde sich das mal anschauen? Büdde Büdde

    Der Gomer ?(

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.04.2005
    Beiträge
    13

    Standard

    also, fehler gefunden vogel läuft sehr gut. Irgendjemand hat irgendwann mal die Haupt- und die Starterdüse im Vergaser vertauscht. Fragt mich nicht warum...aber jetzt gehts.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. kr51/2L geht im 1. Gang aus
    Von Simon112 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.02.2008, 16:31
  2. Kr51/2L -> nur noch erster Gang geht rein!
    Von mr-compost im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.10.2005, 22:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.