+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 43 von 43

Thema: KR51/1 keine Leistung


  1. #33
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Hatte denn die Werkstatt ein anderes Ergebnis als Du?
    Ich denke ja nicht, das die mit unter 4bar "abgeliefert" hätten.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  2. #34
    Schwarzfahrer Avatar von Gromit
    Registriert seit
    29.06.2015
    Ort
    72072
    Beiträge
    10

    Standard

    Keine Ahnung, der Vorbesitzer hat sie letztes Jahr regenerieren lassen und ist dann nur wenige Kilometer mit gefahren.
    Wie viele wusste er auch nicht, aber auf jeden Fall mehr als zum Einfahren nötig ist.
    Werde Montag mal sehen was die Werkstatt sagt, kann mir aber nicht vorstellen das die was dokumentiert haben.

  3. #35
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Naja, zum Einfahren sind mindestens 500km nötig, das ist nicht grade wenig.
    Und wenn da was falsch gemacht wurde, kann die Garnitur schon wieder durch sein.

    Lass doch, bevor Du "dicke Hose" machst, die Werkstatt nochmal Kompression messen.
    Vielleicht ist das Problem woanders.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  4. #36
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    702

    Standard

    ...kann mir nicht vorstellen, das die Story vom Vorbesitzer stimmt....

    Geh davon aus, das du keine informative Auskunft von der Werkstatt bekommst und fang von vorne an.... Ich glaub die haben dich übers Ohr gehauen...

    Sei Realist! Wenn die Schwalbe 50-55km läuft kann man damit fahren, alles ok!
    Wenn se irgendwann keinen Nuckel mehr vom Buckel zieht, kannst du den Motor immer noch regenerieren oder regenerieren lassen.

    Grüße Boris
    SR2E, Bj. 1960; Schwalbe KR 51/1 K, Bj. `80; S51B2-4, Bj.`88

  5. #37
    Schwarzfahrer Avatar von Gromit
    Registriert seit
    29.06.2015
    Ort
    72072
    Beiträge
    10

    Standard

    Nu ja, die Rechnung über die Regeneration hab ich beim Kauf als Nachweis mitbekommen.
    Wird also schon seine Richtigkeit haben. Wie der Vogel dann allerdings eingefahren wurde weiß ich natürlich auch nicht.
    Werde auf jeden Fall in der Werkstatt anrufen und schauen ob da was zu machen ist, denn wirklich Spaß macht es nicht die Berge hoch zu kriechen und bei mir hat`s einen Haufen Berge.

  6. #38
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    702

    Standard

    ...vorher war doch noch was mit Vergaser, stimmt der ? Jetzt?
    Berg hoch, zu viel Sprit, geht auch nicht....

    Grüße Boris
    SR2E, Bj. 1960; Schwalbe KR 51/1 K, Bj. `80; S51B2-4, Bj.`88

  7. #39
    Schwarzfahrer Avatar von Gromit
    Registriert seit
    29.06.2015
    Ort
    72072
    Beiträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalben_BK Beitrag anzeigen
    ...vorher war doch noch was mit Vergaser, stimmt der ? Jetzt?
    Berg hoch, zu viel Sprit, geht auch nicht....

    Grüße Boris
    Hallo,

    wie gesagt, ich bin noch Neuling in der Richtung, bemühe mich aber zu verstehen. Habe den Bing-Vergaser wieder mit der 68`Düse bestückt (war 70`) und die Teillastnadel in die 1. Kerbe von oben gehängt (war 2.Kerbe), so wie`s sein soll. Motor läuft rund, Zündkerze sieht gut aus und der Motor geht an der Ampel nicht mehr aus, sollte von der Einstellung des Vergasers also stimmen.
    Oder wie meinst du das mit dem "zu viel Sprit"?

    Gruß, Gromit

  8. #40
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ich darf nochmal an der Gebetsmühle kurbeln und das vor 14 Tagen Gesagte wiederholen:
    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Ich persönlich würde auf den vorgesehenen Vergaser zurückrüsten und diesen ordentlich einstellen. Und wenn das Problem dann noch besteht, kann man anfangen, nach richtigen Fehlern zu suchen, die nicht selber eingebaut wurden.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  9. #41
    Schwarzfahrer Avatar von Gromit
    Registriert seit
    29.06.2015
    Ort
    72072
    Beiträge
    10

    Standard

    Hallo,
    will mich noch einmal kurz zu meinem Problem melden, auch wenn`s jetzt schon eine ganze Weile her ist, das ich den Thread eröffnet habe.
    Problem war ja hauptsächlich, das die Schwalbe einfach keine Leistung gebracht hat.
    Nachdem ich mich durch den Sommer gequält habe und alles in meiner Macht stehende unternommen habe um sie besser zum Laufen zu bringen habe ich jetzt Zeit gefunden und sie in die Werkstatt gebracht.
    Sie wurde noch einmal komplett durchgecheckt aber nicht`s ungewöhnliches festgestellt.
    Also wurde zu guter Letzt der Zylinder mit Kolbengarnitur getauscht.
    Bin natürlich noch am einfahren, aber der Vogel zieht jetzt auf jeden Fall viel besser, kommt auch im 3. Gang den Berg hoch und man merkt, auch bei gefahrenen 50 kmh will sie einfach noch mehr und es sind noch locker Geschwindigkeitskapazitäten nach oben da.
    Den alten Zylinder haben sie mir in der Werkstatt gezeigt und da war überhaupt nix ungewöhnliches zu sehen. Keine Schleifspuren, war innen glatt wie er sein soll.
    Naja, ich hoffe mal das war`s.
    Danke euch nochmal für eure Antworten.

    Gruß, Gromit

  10. #42
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von Gromit Beitrag anzeigen
    war innen glatt wie er sein soll.
    Das allein reicht leider noch nicht hin. DAS BUCH beschreibt ab Seite 73 die Verschleißkontrolle von Zylinder und Kolben. Das sollte eine Fach-Werkstatt messen können.
    Mindestens die Überprüfung der Kompression sollte drin liegen.

    Peter

  11. #43
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    702

    Standard

    Gromit, du wirst immer etwas an der Schwalbe machen müssen, wenn du damit fährst. Das Moped wird ja mit jeder Betriebsstunde nicht besser.
    Von daher ist es schon empfehlenswert sich die einschlägige Literatur zuzulegen und hier im Forum eifrig zu lesen.
    Sonst kann der Spaß der Werkstattbesuche in den nächsten Monaten/Jahren erheblich ins Geld gehen. Auch sind Simson-Kollegen aus der Umgebung sehr hilfreich und sicher ein netter Kontakt.

    Und wichtig ist, das Moped immer mal zwischendurch zu überprüfen. Wenn man fährt bis irgendwas nicht mehr funktioniert, ist es meistens für eine kleine Reparatur zu spät.

    Grüße Boris
    SR2E, Bj. 1960; Schwalbe KR 51/1 K, Bj. `80; S51B2-4, Bj.`88

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Keine Leistung bei KR51/2
    Von Joachim_85 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.04.2015, 11:49
  2. KR51/1k keine Leistung
    Von Schwalbenrick im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.09.2014, 10:28
  3. Schwalbe KR51 hat keine Leistung, keine Umdrehungen
    Von manny im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.05.2012, 22:29
  4. Keine Leistung KR51/2
    Von bkay im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 22:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.