+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: kr51 1, Kickstarter ohne Widerstand, Kupplung ohne Druck


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.06.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    14

    Standard kr51 1, Kickstarter ohne Widerstand, Kupplung ohne Druck

    Hallo zusammen,

    ich habe meine Schwalbe nachdem die Gute längere Zeit nur rumstand ein wenig auf Vordermann gebracht und dabei alles außer den Motor gemacht. Jetzt lief sie gute 200km ohne Probleme. Heute früh wollte ich sie antreten, im 2. Versuch gab es eine Art metallisches Klicken und daraufhin gab es kein Widerstand mehr im Kickstarter und die Kupplung hat komplett ihren Druck verloren (kann man selbst am Motor ganz entspannt mit dem kleinen Finger hin udn her bewegen). Wenn man den Kickstarter ganz langsam nach unten bewegt hört man noch ein mehrfaches metallisches Klicken, dh der Kontakt zu einem Zahnrad existiert noch. Genau geht er von alleine wieder nach oben.

    Habt ihr eine Idee woran das liegen könnte? Ich befürchte gerade das Schlimmste mit Motorregeneration usw. Morgen schraub ich erstmal den Motordeckel ab und schau mal was passiert, habt ihr Tips vorrauf ich achten sollte?

    Danke schon mal.

  2. #2
    Flugschüler Avatar von spalte90
    Registriert seit
    16.04.2011
    Beiträge
    371

    Standard

    das hört sich bald so an als wäre die kickstarterfeder gebrochen oder ausgehackt. wenn das der fall ist heißt es motor spalten und bei der gelegenheit kann man natürlich alles andere gleich mit machen.

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von spalte90 Beitrag anzeigen
    das hört sich bald so an als wäre die kickstarterfeder gebrochen oder ausgehackt.
    Wenn die Kupplung sich ohne Widerstand bewegen lässt und der Kickstarter nach wie vor von allein wieder hochkommt, ist also die Kickstarterfeder schuld? Soso...

    Es lisgt also was mit der Kupplung im Argen. Also Öl ablassen, Seitendeckel runter und nachsehen.

    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  4. #4
    Flugschüler Avatar von spalte90
    Registriert seit
    16.04.2011
    Beiträge
    371

    Standard

    war ein denkfehler von mir sorry. dann wird der fehler mit sicherheit in der kupplung liegen, wie schon erwähnt.

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ich hab richtig gelesen. Und damit du mir nacheifern kannst, mach ich die relevanten Passagen mal fett für dich:
    Zitat Zitat von Sacrademius Beitrag anzeigen
    Heute früh wollte ich sie antreten, im 2. Versuch gab es eine Art metallisches Klicken und daraufhin gab es kein Widerstand mehr im Kickstarter und die Kupplung hat komplett ihren Druck verloren (kann man selbst am Motor ganz entspannt mit dem kleinen Finger hin udn her bewegen). Wenn man den Kickstarter ganz langsam nach unten bewegt hört man noch ein mehrfaches metallisches Klicken, dh der Kontakt zu einem Zahnrad existiert noch. Genau geht er von alleine wieder nach oben.
    Dass der Widerstand am Kickstarter (bzw. der Großteil davon) weg ist, wenn die Kupplung nicht mehr greift, sollte auch dir klar sein. Dass der Kickstarter mit defekter Feder gegen die Schwerkraft ankommen soll, ist mir allerdings noch nicht untergekommen.

    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  6. #6
    Flugschüler Avatar von spalte90
    Registriert seit
    16.04.2011
    Beiträge
    371

    Standard

    ich habe doch geschrieben das es ein denkfehler von mir war!!! ich eifer dir in keinster weise nach. also les mein kommentar richtig durch und hack nicht wieder ewigkeiten darauf rum wenn man etwas falsch gedacht hat. ich habe von dir auch schon beiträge gelesen wo auch du dich mal getäuscht hast.

  7. #7
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von spalte90 Beitrag anzeigen
    ich habe doch geschrieben das es ein denkfehler von mir war!!!
    Nachdem du deinen pampigen Kommentar bezüglich der Lesekompetenz wegeditiert hast... Den hätt ich mal mitzitieren sollen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  8. #8
    Flugschüler Avatar von spalte90
    Registriert seit
    16.04.2011
    Beiträge
    371

    Standard

    wie bitte????

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.06.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    14

    Standard

    Ihr habt ja einen netten kleinen Privatbeaf..naja, macht. Aber danke erstmal. Ich schau morgen mal rein und hoffe das ich nur den Kupplungsdeckel abnehmen muss und schwupdiwups alles wieder geht. Ich werd mal mit Bildern zur lösung beisteuern.

  10. #10
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von spalte90 Beitrag anzeigen
    wie bitte????
    Ich hätte wohl kaum "Ich hab richtig gelesen" geschrieben, wenn du nicht vorher großspurig ein "du musst mal richtig lesen" in den Raum gestellt hättest.

    Weiter geht's zur Not per PN; das hat hier nix mehr zu suchen.

    @Sacrademius: Vom reinen Abnehmen des Deckels wird sich das Problem natürlich nicht in Luft auflösen. Du musst es schon erkennen und beheben.

    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.06.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    14

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    @Sacrademius: Vom reinen Abnehmen des Deckels wird sich das Problem natürlich nicht in Luft auflösen. Du musst es schon erkennen und beheben.
    Ja klar, ich meinte nur, dass ich hoffe nicht den Motor spalten zu müssen....

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.06.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    14

    Standard

    Also wir haben mal reingeschaut und es war auf jeden Fall viel zu wenig Öl drin. Das mal zu erneuern bevor ich los bin, daran habe ich leider nicht gedacht. Dabei sind uns auch ein paar Sachen aufgefallen, zB. ist der getriebeseitige Aufnehmer des Kupplungspakets kaputt, bzw die Zähne zu Befestigung an der Welle weggeschliffen. Kann das aufgrund des Ölmangels passiert sein?

    Und weiterhin ist die Klemmfeder für die Nullstellung des Schalthebels breit. Das Problem ist, dass meine Kickstarterwelle ein wenig verbogen ist und wir nun die Hohlschaltwelle nicht so recht abbekommen um die Feder zu ersetzen. Habt ihr eine Idee, wie man um das aufsägen vllt drum herum kommt, denn ab geht die Alte damit sicher, aber drauf die Neue sicherlich nicht.

    Danke.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. gasgriff ohne widerstand + dauergas
    Von julo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.02.2011, 17:41
  2. Kupplung ohne Funktion KR51/2
    Von net-harry im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.10.2008, 16:52
  3. Gasgriff ohne Widerstand -> Vollgas... !!HILFE!!
    Von Hauptstadt-Schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.06.2007, 18:06

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.