+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: KR51/1 oder KR51/2


  1. #1
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard KR51/1 oder KR51/2

    Guten Tag,

    Ich möchte eine Schwalbe kaufen um sie dann mit Hänger und zwei Personen zum Einkaufen nutzen, das sie wirtschaftlicher arbeitet als unser Skoda.
    Kaufe ich nun besser eine mit Gebläse oder ohne Gebläse, da ja für die Fahrtwindkühlung zügig fahren muss, was ja mit Anhänger nicht so der Fall ist, und wenn er Motorfest geht wars das mit dem Wirtschaftlichen betrieb.

    Danke für eure Meinug

    Bremsbacke

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Oh, diese Fragestellung hatten wir hier schon des Öfteren.
    Nutze mal die Suchfunktion und schau durch's Best of the Nest oder auch mal ins Wiki.

    Mehr Leistung hat die /2, ggf. auch vier Gänge und wenn Du nicht gerade Alpenpässe bezwingen musst, dann ist die Kühlwirkung durch Fahrtwind ausreichend.
    Zusätzlich ist der M5x1-Motor doch etwas leichter zu reparieren.

    Aber viel wesentlicher für Deine Kaufentscheidung wird vermutlich sein, was Dir in erreichbarer Nähe und in welchem Zustand, sowie zu welchem Preis angeboten wird.

    Peter

  3. #3
    Flugschüler Avatar von too-onebee
    Registriert seit
    18.05.2012
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    310

    Standard

    Damit es wirtschaftlicher ist, musst du aber recht oft Einkaufen fahren!


    Gruß
    too-onebee
    KR51/1, Bj. 1968, tundragrau und KR51/1, Bj. 1969, blau

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von too-onebee Beitrag anzeigen
    Damit es wirtschaftlicher ist, musst du aber recht oft Einkaufen fahren!


    Gruß
    too-onebee


    Naja mit Anhänger
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.247

    Standard

    Ich habe beide gefahren und würde zur/2 raten. Sind erstens jünger und haben im Schnitt weniger auf dem Buckel. Der Wechsel der KW-Dichtringe geht ohne Motorspalten und mit außenliegender Zündspule ist die Zündung insgesamt zuverlässiger (Stichwort "Wärmeproblem"). Die 5x1 Motoren der/2 neigen nicht zum Überhitzen. Mit Hänger muss die Kiste ja auch nicht mehr Leisten als wenn du jemanden hinten drauf hättest, wenn du nicht gerade die Einbauschrankwand draufpakst. Nachteil der /2: höherer Preis.

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Auch ich rate zur /2. Die etwas höhere Leistung ist bei 2 Personen und Anhänger wirklich gut zu gebrauchen. Wenn du nicht gerade sehr steile Berge hoch musst, wirst du auch mit voller Beladung immer eine Geschwindigkeit erreichen, die zur Kühlung ausreicht.

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Diese Frage pauschal zu beantworten ist sicherlich schwierig. Rein aus praktischen Gründen ist die weiterentwickelte /2er Schwalbe sicherlich vernünftiger. Für mich war die Entscheidung zur /1er jedoch immer unzweifelhaft. Der Sound ist kerniger, der Kult-Faktor größer, die optische Ausgewogenheit ist in vielen kleinen Details stimmiger und wer jemals in der Gruppe mit einer "Stino-Ori" Kr 51/1 den Berg hinuntergedüst ist, der möchte erst dann wieder tauschen, wenn's dann in selber Steigung wieder bergauf geht.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  8. #8
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Zitat Zitat von too-onebee Beitrag anzeigen
    Damit es wirtschaftlicher ist, musst du aber recht oft Einkaufen fahren!


    Gruß
    too-onebee

    Naja, für unsren Skoda veranschlagt mein Papa 30ct/km für die Schwalbe hatte ich ca. 15ct/km errechnet, nun muss ich, wenn ich insgesammt 600€ investiere (Kauf+evtl. Ersatzteile), 4000km fahren bis es sich rechnet! Und ich glaube das man mehr als 4000km pro jahr Fährt, oder irr ich mich da?

    Viele Grüße

    Bremsbacke

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Zitat Zitat von Bremsbacke Beitrag anzeigen
    irr ich mich da?
    Auch die Schwalbe braucht Sprit, Öl, Versicherung, Reparaturen, Wartung etc. pp. selbst wenn Du für 600€ eine perfekte kaufen könntest, darfst Du die laufenden Kosten nicht vernachlässigen.
    Und 4000km pro Jahr würden bei optimistischen 200 Nutzungstagen 20 tägliche Kilometer bedeuten.

    Fahr Schwalbe weil es Dir Spaß macht und zieh daraus den "Nutzen".

    Peter

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.03.2010
    Beiträge
    25

    Standard

    Der Gedankengang ist für mich als Normalsterblichen kaum nachzuvollziehen. Du denkst doch nicht wirklich dir einen Oldtimer mit all seinen Vor-und Nachteilen zuzulegen, um 15Cent pro Km zu sparen? Dat is ja noch verwegenen als wegen 5Cent Ersparnis pro Joghurt quer durch die Stadt zu eiern.

    Erstens bekommst du niemal ne gute Schwalbe für deutlich unter 600€ zweitens ist nie einzuschätzen was finanziell anschließend wirklich noch auf dich zukommt an Kosten (die meisten Günstigen sind tote Bastelbuden) und drittens, kann das was du möchtest jeder Baumarktrolle günstiger.
    Die Denke sich einen fast 30 jährigen Oldtimer zum Sparen zu kaufen ist meines Achtens zum scheitern verurteilt! Zum Spaß haben, als Kult, als Liebhaberei ja, meinetwegen auch zum angeben ob der reißerischen Höchstgeschwindigkeit... aber niemals nimmer nicht zum Sparen!

    Stefan

  11. #11
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Das mit dem Spare ist nicht meine Idee sondern ich hbe es nur des Wegen errechnet um meinen Vater zuüberzeugen! Ich baue meine S51 auch schön auf um einschönes Möp zuhaben und nicht von A nach B zu kommen! (das auch aber auch). Baumarktroller sind häslich! Fals mein Vater daran gefallen findet, was ich für sehr wahrscheinlich halte, wird der Vogel eh hergerichet, den Rostgurcken sind nicht schön anzuschauen.
    @ Zschpower ich habe mit 8ct/km Verschleis, 2,5l/100km und 1,55€/l Benzin ausderm 25€ Oldtimerversicherung
    Grüße

    Bremsbacke

  12. #12
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    25€ Oldtimerversicherung gibt's nicht mehr, da fängt's schonmal an. Und die 8ct/km Verschleiss kannst du bei nem Neuerwerb auch vergessen. Irgendwas ist immer.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  13. #13
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Was meint ihr denn was ich für Werte zur Berechnung nehmen soll?
    Verschleis 12ct/km und 43€ Versicherung der WGV Versicherung?
    Dann käme ich auf 17ct/km kosten rentieren würde sich das Ganze dann nach 4615km.

    Bremsbacke

  14. #14
    Zündkerzenwechsler Avatar von david95
    Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    49

    Standard

    wenn es dir nur ums sparen geht dann nimm einfach einen china roller. rex moto zum beispiel. sparsamer sind die modernen 4-takt roller sowieso. bei den alten mopeds kommt immer mal was womit man nicht gerechnet hat und dann ist deine rechnung dahin.
    ganz sparsam wärst du übrigens mit dem fahrrad und anhänger unterwegs
    wer bremst verliert!

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    2,5 Liter wird arg eng selbst im flachland.

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Zitat Zitat von Bremsbacke Beitrag anzeigen
    Was meint ihr denn was ich für Werte zur Berechnung nehmen soll?
    Verschleis 12ct/km und 43€ Versicherung der WGV Versicherung?
    Dann käme ich auf 17ct/km kosten rentieren würde sich das Ganze dann nach 4615km.

    Bremsbacke
    Das sind viele stunden die du dann auf der simson sitzt.
    Plus das schieben nicht vergessen.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 13.08.2016, 18:08
  2. Welche Schwalbe für eine Reise? Kr51/1 oder KR51/2?
    Von p3psim4n im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 15:47
  3. KR51/1 oder KR51/2, welcher motor ist besser bzw sinnvoller?
    Von meskalin666 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 13:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.